./lampp security rückgängig machen

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

./lampp security rückgängig machen

Postby Olaf » 21. September 2003 13:39

hallo allerseits!

mabe meine mysql DB von aussen unerreichbar gemacht :-(.
Würde gerne aber von aussen darauf connecten.

wie kann ich den Befehl "./lampp security" rückgängig machen oder zumindest sagen, dass die mysql DB wieder von aussen erreichbar sein soll. den punkt überspringt er immer :-(.

danke für die hilfe.

ciao
olaf
Olaf
 
Posts: 32
Joined: 27. December 2002 11:15

Postby Oswald » 21. September 2003 18:01

Hallo Olaf!

Dafür íst die /opt/lampp/etc/my.cnf zuständig. Nach dem Securty-Check findest Du in dieser Datei folgende Zeilen:

[mysqld]
# commented out by lampp security
#port = 3306
port = 0


Mach daraus sowas:


[mysqld]
port = 3306


Und dann MySQL neu starten. Das war's!

Liebe Grüße,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Olaf » 22. September 2003 06:38

Danke Dir!

So einfach kann es gehen ;-).
Olaf
 
Posts: 32
Joined: 27. December 2002 11:15

Postby Meikl » 17. April 2005 12:38

ich habe auch ein problem mit der security

ich habe ein skript dass automatisch ordner erstellt (mkdir()) und die richtigen rechte vergibt (0777).

gut, bevor ich /opt/lampp/lampp security ausgeführt habe und die passwörter gesetzt habe konnte ich mit diesem skript ordner erstellen. seit ich jedoch den befehl eingegeben habe nicht mehr :-\ kann das daran liegen? sonst hab ich nämlich nichts geändert.

danke + lg
...::: the my sig :::...
Meikl
 
Posts: 22
Joined: 02. January 2005 13:54

Postby deepsurfer » 17. April 2005 14:13

auf welche verzeichnispfade soll dein script verzeichnisse erstellen.

\lampp\htdocs\........

oder \lampp\htdocs\xampp\......
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Meikl » 17. April 2005 14:20

in einem unterordner von /opt/lampp/htdocs/

ich hab mich übrigens (hab ich gerade erst gesehen sorry) zuerst falls ausgedrückt, ich kann zwar jetzt noch ordner erstellen, jedoch werden denen nicht die richtigen rechte vergeben:

drwxr-xr-x 2 nobody nogroup 4096 Apr 17 13:23 pics

der vom ordner pics übergeordnete ordner hat 0777 (den hab ich auch nicht mittels skript erstellt sondern direkt mit ssh)
...::: the my sig :::...
Meikl
 
Posts: 22
Joined: 02. January 2005 13:54

Postby Kristian Marcroft » 18. April 2005 11:02

Hi,

präsentiere uns doch mal dein Script?
Ich vermute nämlich im Script den Fehler!

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Meikl » 18. April 2005 14:18

das komplette Skript ist ziemlich lange, eigentlich müsste dieser teil reichen da ich sonst nur in den Ordner kopiere (und diesen teil hab ich auch schon auskommentiert, da ich vielleicht dachte, dass hier der hund begraben liegt :) ). der ordner bekommt einfach nicht die richtigen rechte.

mkdir("../fotos/$foldername/pics",0777);
mkdir("../fotos/$foldername/thumbs",0777);

danke + lg

*edit*

ich habe jetzt eine datei mit folgendem inhalt erstellt und ausgeführt:
Code: Select all
<?php

echo "1";
mkdir("pics",0777);
echo "2";
mkdir("thumbs",0777);

?>


die rechte werden wieder nur wie oben schon ersichtlich vergeben....
...::: the my sig :::...
Meikl
 
Posts: 22
Joined: 02. January 2005 13:54

Postby PF4 » 18. April 2005 15:25

Hi,

schick mal noch nen chmod hinterher.
Siehe PHP-Befehl chmod().
Hab schon ein paar mal die Erfahrung gemacht das er beim erstellen kein 777 zulässt, bei einem anschließenden chmod gehts aber
"2 Dinge sind unendlich die Dummheit der Menschheit und das Universum , aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher“
Albert Einstein
PF4
 
Posts: 528
Joined: 10. March 2003 09:15

Postby Wiedmann » 18. April 2005 16:33

mkdir("thumbs",0777);

Und welche Umask ist aktuell aktiv?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Meikl » 18. April 2005 16:51

argh, daran hab ich nicht gedacht :D

dankeschön


@wiedmann
ich weiß nicht genau was du meinst, vielleicht das?

drwxr-xr-x 2 nobody nogroup 4096 Apr 17 13:23 pics

wenn ja, das steht ein paar posts drüber ;)
...::: the my sig :::...
Meikl
 
Posts: 22
Joined: 02. January 2005 13:54

Postby Wiedmann » 18. April 2005 17:10

ich weiß nicht genau was du meinst

OK. Du erstellt deine Dirs in PHP mir folgendem Kommando:
Code: Select all
mkdir('pics', 0777);

Also mit den Rechten "777".

Als Ergebnis erhälst du:
Code: Select all
drwxr-xr-x 2 nobody nogroup 4096 Apr 17 13:23 pics

Dies wären die Rechte "755".

Genau da kommt man hin, wenn man eine Umask von "022" hat (welche beim Apachen IMHO standardmässig auch so in der Conf gesetzt wird).
Code: Select all
777 & (777 - 022) == 755


Dazu noch ein bischen das PHP-Manual zu der Funktion "mkdir" gelesen:
PHP-Manual wrote:The mode is also modified by the current umask, ...

:idea:
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Meikl » 18. April 2005 19:20

wow, ich bedanke mich für diese erklärung

ich könnte jetzt sagen "ich dachte..." aber das erspar ich mir und vor allem dir :o
...::: the my sig :::...
Meikl
 
Posts: 22
Joined: 02. January 2005 13:54


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests