Domain-Problem: Redirect - Weiterleitung

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Domain-Problem: Redirect - Weiterleitung

Postby Manuela » 21. March 2007 10:43

Hi :)

Früher haben wir unsere Webseiten bei einem Provider gehostet, aber nun haben wir uns unseren eigenen Server gebastelt. Linux und Xampp ist drauf, die Datensicherung funktioniert *g* alles läuft... naja... 1 Problem hab ich noch...

Wir haben 1 feste IP für unseren Server. Und wir haben 3 Domains bei einem Provider. Billigpaket, nur die Domains mit 1 Umleitung ohne Webspace.

Wie krieg ich das hin, dass, wenn jemand domain1, domain2 usw. in seinem Browser aufruft, dann ins jeweilige richtige Verzeichnis umgeleitet wird? Also pro Domain je 1 anderes Verzeichnis, da die Inhalte der Webseiten nicht gleich sind.
Manuela
 
Posts: 8
Joined: 21. March 2007 10:32

Postby kleinweby » 21. March 2007 15:18

hallo,

dazu gibt wa vhosts, suche mal hier im forum, das ist schon zig Billionen mal besprochen wurden.

kleinweby
User avatar
kleinweby
AF Moderator
 
Posts: 393
Joined: 03. August 2005 19:52
Location: Magdeburg
Operating System: Mac OS X 10.7

Aktion abgebrochen - Seite wird nicht geladen

Postby Manuela » 21. March 2007 19:41

httpd-vhosts.conf

Code: Select all
#Haupthost
<VirtualHost *:80>
ServerName *:80
DocumentRoot /opt/lampp/htdocs
<Directory "/opt/lampp/htdocs">
</Directory>
</VirtualHost>


# domain1
<VirtualHost *:80>
ServerName domain1.de
ServerAlias www.domain1.de
ServerAdmin user@freenet.de
DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/domain1verzeichnis
<Directory "/opt/lampp/htdocs/domain1verzeichnis">
Options Indexes
   Order Allow, Deny
   Allow from all
   #Options All
   #AllowOverride All
</Directory>
</VirtualHost>


httpd-userdir.conf

Code: Select all
UserDir htdocs

#
# Control access to UserDir directories.  The following is an example
# for a site where these directories are restricted to read-only.
#
<Directory /opt/lampp/htdocs/*>
    AllowOverride FileInfo AuthConfig Limit Indexes
    Options MultiViews Indexes SymLinksIfOwnerMatch IncludesNoExec
    <Limit GET POST OPTIONS>
        Order allow,deny
        Allow from all
    </Limit>
    <LimitExcept GET POST OPTIONS>
        Order deny,allow
        Deny from all
    </LimitExcept>
</Directory>


httpd.conf

Code: Select all
# User home directories
Include etc/extra/httpd-userdir.conf

# Real-time info on requests and configuration
#Include etc/extra/httpd-info.conf

# Virtual hosts
Include etc/extra/httpd-vhosts.conf


Wenn ich die URL www.domain1.de aufrufe, sehe ich, dass der Browser zur richtigen festen IP-Adresse geht. In der Statuszeile sehe ich kurz "http://Ip-Adresse/xampp/", dann wieder nur "http://IP-Adresse. Der Seitenaufruf endet mit : Aktion abgebrochen.... konnte keine Verbindung herstellen....

Im Router ist Port 80 freigegeben, Firewall auf dem Webserver ist deaktiviert.
Manuela
 
Posts: 8
Joined: 21. March 2007 10:32

Postby Wiedmann » 21. March 2007 19:46

wir haben 3 Domains bei einem Provider ... nur die Domains mit 1 Umleitung

Wie funktinoiert diese Umleitung bei deinem Provider?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Manuela » 21. March 2007 20:32

Ich habe die Möglichkeit der Domainweiterleitung in ein beliebiges Verzeichnis auf einem anderen Server. Leider für alle 3 Domains nur 1 Weiterleitung, sonst könnt ich mir diese Konfiguriererei ja sparen...

achja.. als ich heute Nachmittag daran rumgewurstelt habe, hatte ich die Weiterleitung auf http://Fe.s.te.IP eingestellt. Um an den immo wichtigsten Content zu kommen benutze ich http://Fe.s.te.IP/domain1verzeichnis und das klappt wunderbar... leider werden halt domain2 und domain3 auch dahin geleitet...
Manuela
 
Posts: 8
Joined: 21. March 2007 10:32

Postby Wiedmann » 21. March 2007 20:54

Ich habe die Möglichkeit der Domainweiterleitung in ein beliebiges Verzeichnis auf einem anderen Server.

Leider beantwortet das natürlich die Frage nicht:
Wiedmann wrote:Wie funktinoiert diese Umleitung (Domainweiterleitung) bei deinem Provider?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Manuela » 22. March 2007 10:22

sry, ich kann dir nur sagen, was ich als Nutzer tun muss, damit die Umleitung funktioniert, nämlich das richtige Verzeichnis angeben...

- Webseiten
-- Umleitung einstellen
--- Bitte geben Sie den vollständigen Link für eine Umleitung ein.
--- ( Bitte URL in der Form: http://www.nur-ein-beispiel.de eingeben. )
--- Umleitung mittels FRAME (URL bleibt erhalten)
--- Umleitung mittels METATAG (URL im Browser wird aktualisiert)

Ich habe auch nochmal in die FAQ geguckt und habe da keine nähere Erklärung gefunden, wie die Umleitung funktioniert...
Manuela
 
Posts: 8
Joined: 21. March 2007 10:32

Postby Wiedmann » 22. March 2007 14:25

Früher haben wir unsere Webseiten bei einem Provider gehostet,

Und wie war das da: Für alle 3 Domains ein also anderer Inhalt?

War das der selbe Provider und/oder hast du dort jetzt das Paket gewechselt?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Manuela » 22. March 2007 15:08

Vor unserem Umzug waren wir bei einem anderen Provider, aber hat sein Geschäft an andere übertragen und wir haben das ausserordentliche Kündigungsrecht wahrgenommen.
Dort hatten wir im Prinzip 1 Account auf dem 5 Domains lagen (2 haben wir abgestossen).

Webspace hatten wir auch dort. FTP upload funtionierte jeweils in den zugeteilten Ordner der jeweiligen Domains. Und ja, jede Domain hatte einen anderen Inhalt, sofern Inhalt überhaupt hinterlegt wurde.

Aber eigentlich müsste das doch jetzt auch funktionieren... Jemand gibt eine URL in den Browser ein, der leitet weiter zum Provider, der Provider sagt, der Inhalt liegt im Verzeichnis eines Servers und schickt somit die Anfrage zu uns, der Server guckt, welche Domain aufgerufen wurde und leitet die Anfrage in den richtigen Ordner. Oder hab ich da jetzt 'nen Denkfehler?
Manuela
 
Posts: 8
Joined: 21. March 2007 10:32

Postby Wiedmann » 22. March 2007 15:25

Jemand gibt eine URL in den Browser ein, der leitet weiter zum Provider, der Provider sagt, der Inhalt liegt im Verzeichnis eines Servers und schickt somit die Anfrage zu uns, der Server guckt, welche Domain aufgerufen wurde und leitet die Anfrage in den richtigen Ordner.

Nur, wie du oben schon bemerkt hast, wird euer lokaler Server letztendlich immer nur mit einem einzigen Domainnamen (Pfad) aufgerufen, egal mit welcher Domain du den Server beim Provider ansprochst hast, da du ja nur eine einzige Umleitung für alle Domains zusammen anlegen kannst.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests