MySQL Fehler bei Datenbank

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

MySQL Fehler bei Datenbank

Postby Fireboal » 27. August 2003 14:55

Wenn ich eine Datenbank einfuegen will komm volgende Fehlermeldung:
Fatal error: Allowed memory size of 10486496 bytes exhausted at (null):0 (tried to allocate 1099879 bytes) in /opt/lampp/phpmyadmin/libraries/sqlparser.lib.php on line 316
Fireboal
 

Postby Oswald » 27. August 2003 15:05

Huhu Fireboal!

Wie legst Du die Datenbank an? Ich hab's grad mit phpMyAdmin folgendermassen ausprobiert:

Startseite von phpMyadmin: Unter "Neue Datenbank anlegen" einfach mal "huhu" eingetippt und dann auf den "Anlegen"-Knopf gedrückt. So hat's zumindest bei mir funktioniert.

Welche XAMPP-Version? Welche Linux-Distribution?

Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Kristian Marcroft » 27. August 2003 15:50

HI,

@Kai, er will keine neue Anlegen, sondern er will ein Backup oder was auch immer "einlesen" :)
und das geht nicht, weil das Limit der Datei/Daten bei 8MB liegt.
Und 10 ist bekantlich mehr als 8 :)
Ich hoffe ich sage hier jetzt nichts falsches?

Trifft das zu was ich oben gesagt habe, musst du in der php.ini
Folgendes Ändern:

ca. Zeile 202:
memory_limit = 8M ; Maximum amount of memory a script may consume (8MB)
in
memory_limit = 15M ; Maximum amount of memory a script may consume (15MB)


Hoffe es hilft...
So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Oswald » 27. August 2003 15:52

Huhu KriS!

Hey, heute kriegste die Mitarbeiter-des-Tages-Medaille! ;)

Lieben Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Kristian Marcroft » 27. August 2003 15:56

Kai Seidler wrote:Huhu KriS!

Hey, heute kriegste die Mitarbeiter-des-Tages-Medaille! ;)

Lieben Gruß,
Oswald

Hi Kai,

*jubel*
DANKE :) *freu* :)
Naja, dafür bin ich doch da oder?
Leuten zu helfen...

So long
KriS

P.S: 4 Posts bis zu den Vollen 10000 :)
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Oswald » 27. August 2003 16:04

KriS wrote:P.S: 4 Posts bis zu den Vollen 10000 :)


Hab ich auch schon gesehen... noch 3... ;)

Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Kristian Marcroft » 27. August 2003 16:29

Hi,

was mir natürlich ncoh einfällt...
Man sollte nicht nur obiges ändern sondern auch:

max_execution_time = 30; Max exec. time of each script in seconds

etwas erhöhen...
auf sagen wir mal 120?
max_execution_time = 120; Max exec. time of each script in
seconds


Mehr Daten benötigen logischerweise mehr Zeit :)

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Oswald » 27. August 2003 16:38

Gundsätzlich muss man aber auch sagen, dass das Erhöhen von den Werten nicht alle Probleme erschlägt. Ich hab immer wieder Probleme mit phpMyAdmin größere Dumps einzuspielen.

Z. B. die Serverumstellung von www.apachefriends.org vor ein paar Wochen. Mit phpMyAdmin konnte ich die 20 MB groß SQL-Dump-Datei nicht wieder einspielen.

Mein Empfehlung an dieser Stelle: BigDump! Großartiges Tool!

Liebe Grüße,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Kristian Marcroft » 27. August 2003 16:47

Hi Kai,

wäre es nicht einfacher gewesen das Dump über die console wieder einzuspielen?
Nur so aus interesse?

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Oswald » 27. August 2003 16:50

Huhu KriS!

Klaro, in meinem Fall hab ich das auch so gemacht! (Bin ja eh nicht so ein pma-Fan.) Aber was machst derjenige, der keinen Shell-Zugang hat? Ich denke mal das dürfte im Webhosting-Bereich sehr selten sein.

Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Fireboal » 28. August 2003 07:46

Hier gefaellt es mir ja auf anhieb!

Erstmal danke fuer die ganzen Antworten. Habe die Aenderungen in der php.ini vorgenommen, hat aber nichts geholfen. Die Datei ist nur 1,7 MB gross! Fast due haelfte der Datenbank laed er rein, aber dann ist Schluss.
Fireboal
 

Postby Kristian Marcroft » 28. August 2003 09:02

Hi,

setz mal die Execution_time noc etwas hoch...
Funktioniert das immernoch nicht, schau mal hier:
http://faq.kwm-web.info/index.php?sid=1 ... 30&lang=de

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Fireboal » 28. August 2003 15:08

Habe die Datei mal gesplittet, hat auch fast alles geklatppt, nur eine lange Tabelle "News" will er nicht, habe die geteilt, der erste Teil funktioniert, der zweite nicht. Simocolon ist da :]

Folgender Fehler tritt auf:

Ihr SQL-Befehl wurde erfolgreich ausgeführt. :
Der Inhalt Ihrer Datei wurde eingefügt. (3 Befehle)

Willkommen bei phpMyAdmin 2.5.1

Fehler

SQL-Befehl :

SELECT VERSION( ) AS version, USER( ) AS user

MySQL meldet:

MySQL server has gone away
Fireboal
 

Postby Heiko2 » 08. November 2003 16:44

Ich habe alles wie oben beschrieben gemacht, aber ich bekomme immer noch "MySQL server has gone away" (xampp 1.2).
Mit welchem Konsolenbefehl kann ich denn einen SQL-Dump importieren (Größe ca. 10 MB)?

Bis dann

Heiko
Heiko2
 


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests