scriptalias

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

scriptalias

Postby heiverl » 05. October 2006 18:40

hab in meinen vhost folgendes reingeschrieben:
Code: Select all
    ScriptAlias /cgi-bin/ "/opt/lampp/htdocs/bla/cgi-bin/"
    <Directory "/opt/lampp/htdocs/bla/cgi-bin">
        AllowOverride None
        Options None
        Order allow,deny
        Allow from all
    </Directory>

dadurch sollte doch eigentlich ein funktionierendes cgi-bin im verzeichnis sien... wenn cih aber ne cgi datei reinhau (zb die test-cgi aus dem original cgi-bin), wird einfahc nichts angezeigt, also es funktioniert nicht!!
heiverl
 
Posts: 11
Joined: 05. October 2006 18:34

Postby Wiedmann » 05. October 2006 19:13

wird einfahc nichts angezeigt,

Wenn es einen Fehler gibt, sollte ja zumindest ein Error angezeigt werden. (Oder was zeigt der Browser als Quelltext an?)

Was steht im error/access_log zu deisem Zugriff?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby heiverl » 05. October 2006 19:23

er zeigt einfach nichts an, quelltext ist leer...
genau dasselbe, wenn ich die cgi datei einfach irgendwo außerhalb das cgi-bins öffne...

error_log:
Code: Select all
[Thu Oct 05 18:33:56 2006] [error] [client 85.212.191.231] (13)Permission denied: exec of '/opt/lampp/htdocs/teendump/cgi-bin/printenv' failed
[Thu Oct 05 18:33:56 2006] [error] [client 85.212.191.231] Premature end of script headers: printenv

access_log hatte ich jetz ka lust runterzuladen, sind 40mb...
Last edited by heiverl on 05. October 2006 19:28, edited 1 time in total.
heiverl
 
Posts: 11
Joined: 05. October 2006 18:34

Postby deepsurfer » 05. October 2006 19:27

Code: Select all
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *:80>
    ServerName dummydomain.de
    ServerAlias www.dummydomain.de
    ServerAdmin webmaster@dummydomain.de
    DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/bla
ScriptAlias /cgi-bin/ "/opt/lampp/htdocs/bla/cgi-bin/"
    <Directory "/opt/lampp/htdocs/bla">
        AllowOverride None
        Options None
        Order allow,deny
        Allow from all
    </Directory>
</VirtualHost>

In der Directory brauchst du kein cgi-bin mehr reinsetzen...

Es MUSS nur ein "cgi-bin" Pfad innerhalb des /htdocs/bla vorhanden sein.

Zusatzfrage:
Benutzt *.cgi Datei oder *.pl Datei ???

Bei *.pl Dateien musst du in der httpd.conf noch etwas hinzufügen, da in der jetzigen Einstellung der XAMPP-Apache die *.pl Dateien nicht an den Perl-Parser leitet.

httpd.conf:
#AddHandler cgi-script .cgi
# XAMPP, since LAMPP 0.9.8:
AddHandler cgi-script .cgi

hinter dem .cgi noch ein .pl hinzufügen.

Desweiteren wie gehabt den Hinweis von Wiedmann nachgehen (LOGfiles)
denn dafür sind die da um solche Fehler zu finden.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby heiverl » 05. October 2006 19:30

dateien hab ich alles mögliche probiert also cgi auch...
heiverl
 
Posts: 11
Joined: 05. October 2006 18:34

Postby deepsurfer » 05. October 2006 19:31

[Thu Oct 05 18:33:56 2006] [error] [client 85.212.191.231] (13)Permission denied: exec of '/opt/lampp/htdocs/teendump/cgi-bin/printenv' failed
[Thu Oct 05 18:33:56 2006] [error] [client 85.212.191.231] Premature end of script headers: printenv


War ne Überschneidung...

Diese Fehlermeldung besagt im ersten augenblick das die Rechte falsch gesetzt sind...

Mach ein CHMOD 755 printenv
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby heiverl » 05. October 2006 19:32

chmod 755 bringt auch kein ergebnis... :-(
stattdessen steht da jetz in der error_log:
Code: Select all
[Thu Oct 05 19:35:33 2006] [error] [client 85.212.191.231] (2)No such file or directory: exec of '/opt/lampp/htdocs/teendump/cgi-bin/printenv' failed
[Thu Oct 05 19:35:33 2006] [error] [client 85.212.191.231] Premature end of script headers: printenv

verrückt, die datei existiert aber
heiverl
 
Posts: 11
Joined: 05. October 2006 18:34

Postby deepsurfer » 05. October 2006 19:36

Bist du LOCAL an dem PC (per remote)??? oder schickst du die File per FTP hinauf ??
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby heiverl » 05. October 2006 19:37

ich shcikcs per ftp...
heiverl
 
Posts: 11
Joined: 05. October 2006 18:34

Postby deepsurfer » 05. October 2006 19:37

verrückt, die datei existiert aber

Vorrausgesetzt die heist auch noch printenv und nicht printenv.cgi oder printenv.pl !!!!!

Denn Fehlermeldung besagt eindeutig, richtiger Pfad aber datei nicht vorhanden.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby deepsurfer » 05. October 2006 19:38

ich shcikcs per ftp...


Darauf achten das PERLscript im TEXTmodus per FTP upgeloadet werden !!!!!!!!!!!!
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby heiverl » 05. October 2006 19:39

sie heißt 100% prozentig printenv
außerdem wird wieder gar nichts angezeigt, wenn cih versuch irgndeien nicht vorhanden datei im cgi-bin zu öffnen kommt ja die apache not found fehlermeldung...
heiverl
 
Posts: 11
Joined: 05. October 2006 18:34

Postby heiverl » 05. October 2006 19:41

klar ists im textmodus hochgeladen worden, das managed mein ftp programm ja von allein..
heiverl
 
Posts: 11
Joined: 05. October 2006 18:34

Postby deepsurfer » 05. October 2006 19:45

heiverl wrote:klar ists im textmodus hochgeladen worden, das managed mein ftp programm ja von allein..

tjoa... die meisten managen das aber ich behaupte hiermit das Dateien ohne Extsansions bei dir als BINÄR upgeloadet werden, da die "ohne" Exstansion Anweisung nicht im FTPprogramm eingetragen ist.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby heiverl » 05. October 2006 19:47

hmm denk eher dass das ftp programm auf die datei header zugreift und der ist TXT aber egal, habs sogar extra nochmal im txtmodus probiert, aber geht genauswoenig
heiverl
 
Posts: 11
Joined: 05. October 2006 18:34

Next

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests