backup mit 1.5.4?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

backup mit 1.5.4?

Postby LazyOne » 23. September 2006 08:01

Hi :)

hat jemand schon mal probiert, ob das wiederherstellen eines backups bei der 1.5.4 Version klappt?
LazyOne
 
Posts: 141
Joined: 12. May 2005 12:12
Location: München

Postby deepsurfer » 25. September 2006 14:22

In diesem Fall mal probieren. 8)

Denn die Resonanz aus der BETAzeit war diesmal wieder sehr gering, was schade ist.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby LazyOne » 25. September 2006 22:19

oki :) dann werd ich das mal morgen nacht irgendwann *g und ergebniss posten.
LazyOne
 
Posts: 141
Joined: 12. May 2005 12:12
Location: München

Postby LazyOne » 26. September 2006 09:29

Code: Select all
bravo446:~ # /opt/lampp/lampp backup xxxxxxxxxxxx
Backing up databases...
Backing up configuration, log and htdocs files...
Calculating checksums...
Building final backup file...
Backup finished.
Take care of /opt/lampp/backup/xampp-backup-26-09-06.sh


Code: Select all
bravo446:/opt/lampp/backup # sh xampp-backup-26-09-06.sh xxxxxxxxx
Checking integrity of files...
Restoring configuration, log and htdocs files...
Checking versions...
Installed:   XAMPP 1.5.4
Backup from: XAMPP 1.5.4
Restoring MySQL databases...
Restoring MySQL user databases...
Backup complete. Have fun!
You may need to restart XAMPP to complete the restore.
LazyOne
 
Posts: 141
Joined: 12. May 2005 12:12
Location: München

Postby deepsurfer » 26. September 2006 13:08

Schön.... nur schreibst du nicht ob nun auch das Zurückgeführte Backup auch Funktionstüchtig ist.

Zudem denke ich mir das du einfach losgelegt hast ein Backup zu starten, und diesen direkt danach wieder zurück zu holen, aber nicht zwischendurch den XAMPP 1.5.4 neu zu Installieren.....oder ????? ;)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby LazyOne » 26. September 2006 15:33

lach, du hast natürlich recht :) aber ich denke, wenns so klappt, dann auch mit neu installiertem 1.5.4er, schließlich klappte es so wie oben beim 1.5.3a schon mal nicht leider. das backup, wie oben, ist funktionstüchtig und ohne probleme abgelaufen, wie man sich sicherlich gedacht hatte g
LazyOne
 
Posts: 141
Joined: 12. May 2005 12:12
Location: München

Postby sportsman » 28. September 2006 00:09

bei mir gehts nicht


Code: Select all
opt/lampp/lampp backup xxxxxxxx
[1] 31101
-bash: 7t%: command not found
hotel477:/opt/lampp/backup# Can't access database. Is MySQL running? Added the MySQL root password to end of command line?


aber

Code: Select all
/opt/lampp/bin/mysql -u root -p
Enter password:
Welcome to the MySQL monitor.  Commands end with ; or \g.
Your MySQL connection id is 51 to server version: 5.0.24a

Type 'help;' or '\h' for help. Type '\c' to clear the buffer.

mysql>


das passwort ist also definitiv richtig aber das backup geht nicht
sportsman
 
Posts: 21
Joined: 27. September 2006 13:11
Location: Cologne

Postby LazyOne » 28. September 2006 15:11

oben beim code fehlt der erste / , war das nur beim kopieren so oder vergessen eventuell?
LazyOne
 
Posts: 141
Joined: 12. May 2005 12:12
Location: München

Postby deepsurfer » 28. September 2006 15:17

Wenn durch das SecurityScript ein MySQL-root Passwort vergeben wurde, so muss dies dem Backup mit gegeben werden.

Das sagt ja auch die Fehlermeldung...

Folglich:
/opt/lampp/lampp backup MYSQLrootPASSWORT

und schon klappt der Backup.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby sportsman » 28. September 2006 15:37

was glaubst du wofür das xxxxxx hinter dem /opt/lampp/lampp backup steht

das ist mein root password aber er sagt dann access denied
wenn ich aber dann über die /opt/lampp/bin/mysql als root connecte mit dem gleichen password dann gehts
sportsman
 
Posts: 21
Joined: 27. September 2006 13:11
Location: Cologne

Postby sportsman » 28. September 2006 15:41

ich weiß woran es liegt, aber nicht wie ich es wegkriege

/opt/lampp/lampp backup xxxxxxxx
[1] 31101
-bash: 7t%: command not found

7t% sind die letzten zeichen meines passworts
davor kommt ein & und der wird wohl als weiterer befehl interpretiert was aber nicht stimmt, da es teil des passwortes ist

jemand eine lösung?
sportsman
 
Posts: 21
Joined: 27. September 2006 13:11
Location: Cologne

Postby deepsurfer » 28. September 2006 15:48

Jo.,..richtig erkannt, Sonderzeichen in der PW ist in diesem fall schädlich....

Ich hab mir das Backscript jetzt nicht angeschaut aber versuch mal das.

/opt/lampp/lampp backup '&pass%7'

also das PW in upticks setzen...

Ansonsten sehe ich nur noch das PW zu ändern ohne Sonderzeichen
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby sportsman » 28. September 2006 15:52

hat sich erledigt
wenn ich das passwort in '' setze wird das & nicht beachtet sondern nur als zeichen gelesen
sportsman
 
Posts: 21
Joined: 27. September 2006 13:11
Location: Cologne


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests