MySQL Server will nicht starten

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

MySQL Server will nicht starten

Postby Prophet05 » 15. September 2006 07:18

Moin,

wenn ich in der Root-Konsole XAMPP starte kommt die Meldung das alles gestartet wird. Doch sobald ich versuche mich über phpMyAdmin in MySQL einzuloggen kommt die meldung das der Server nicht kontaktiert werden konnte. Ich habe dann mal den Status abgefragt und der sagt das MySQL nicht läuft. Nun wollte ich euch fragen wie ich den Server den nun zum laufen bringen?

Ich verwende Ubuntu 6.06 und habe XAMPP nach anleitung in opt installiert.

Gruß, Prophet05
Prophet05
 
Posts: 17
Joined: 09. April 2006 12:29

Same Problem mysql doesn't start

Postby rene11 » 15. September 2006 09:21

root@c18103:/opt/lampp# cat /opt/lampp/var/mysql/c18103.err
060915 09:49:03 mysqld started
060915 9:49:03 [ERROR] Can't start server : Bind on unix socket: Permission denied
060915 9:49:03 [ERROR] Do you already have another mysqld server running on socket: /opt/lampp/var/mysql/mysql.sock ?
060915 9:49:03 [ERROR] Aborting

060915 9:49:03 [Note] /opt/lampp/sbin/mysqld: Shutdown complete

060915 09:49:03 mysqld ended

060915 09:54:12 mysqld started
060915 9:54:12 [ERROR] Can't start server : Bind on unix socket: Permission denied
060915 9:54:12 [ERROR] Do you already have another mysqld server running on socket: /opt/lampp/var/mysql/mysql.sock ?
060915 9:54:12 [ERROR] Aborting

060915 9:54:12 [Note] /opt/lampp/sbin/mysqld: Shutdown complete

060915 09:54:12 mysqld ended

060915 10:05:44 mysqld started
060915 10:05:44 [ERROR] Can't start server : Bind on unix socket: Permission denied
060915 10:05:44 [ERROR] Do you already have another mysqld server running on socket: /opt/lampp/var/mysql/mysql.sock ?
060915 10:05:44 [ERROR] Aborting

060915 10:05:44 [Note] /opt/lampp/sbin/mysqld: Shutdown complete

060915 10:05:44 mysqld ended
--

root@c18103:/opt/lampp# ps aux | grep mysqld
root 13980 0.0 0.0 2924 808 pts/0 R+ 10:20 0:00 grep mysqld
--

root@c18103:/opt/lampp# ./bin/mysql
ERROR 2002 (HY000): Can't connect to local MySQL server through socket '/opt/lampp/var/mysql/mysql.sock' (2)


bug?
rene11
 
Posts: 1
Joined: 15. September 2006 09:15

Postby Prophet05 » 15. September 2006 12:14

Ich habe auch mal nachgesehen:
060915 10:05:44 mysqld started
060915 10:05:44 [ERROR] Can't start server : Bind on unix socket: Permission denied
060915 10:05:44 [ERROR] Do you already have another mysqld server running on socket: /opt/lampp/var/mysql/mysql.sock ?
060915 10:05:44 [ERROR] Aborting

060915 10:05:44 [Note] /opt/lampp/sbin/mysqld: Shutdown complete


Bei mir kommt es zum selben fehler.
Prophet05
 
Posts: 17
Joined: 09. April 2006 12:29

Postby deepsurfer » 15. September 2006 12:49

Also ich weiss nicht was an dieser Meldung missverständlich ist
Do you already have another mysqld server running on socket: /opt/lampp/var/mysql/mysql.sock ?


Auf eurem Installierten Linux läuft bereits ein MySQL server.

Folglich diesen Abschalten und dann den XAMPP-MySQL einschalten.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Prophet05 » 15. September 2006 12:58

Würde ich ja gerne abschalten nur leider habe ich bis auf den von XAMPP keinen installiert.

Es kann also gar keiner laufen...
Prophet05
 
Posts: 17
Joined: 09. April 2006 12:29

Postby deepsurfer » 15. September 2006 13:41

Tjoa , dann gibt es noch die möglichkeit mit dem Befehlen

ps -aux
top

zu hantieren um zu sehen was alles im System grad am laufen ist, ansonsten
hier etwas runter scrollen, dann kommt vorgehensweise für Linux
http://faq.kwm-web.info/doku.php?id=apa ... rmeldungen
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Prophet05 » 15. September 2006 14:13

Code: Select all
ps -aux
top


Habe ich durchsucht jedoch nichts gefunden.

Der hilfe artikel zeigt nur fehler für den Apace server nicht für den mysql server. Wenn ich auf dessen hilfeseite gehe finde ich nichts was mir weiterhilft.
Prophet05
 
Posts: 17
Joined: 09. April 2006 12:29

Postby deepsurfer » 15. September 2006 16:26

Der hilfe artikel zeigt nur fehler für den Apace server nicht für den mysql server. Wenn ich auf dessen hilfeseite gehe finde ich nichts was mir weiterhilft.


hhmmm, dachte eigentlich das du erfahren genug wärst zu verstehen was dieses NetStat macht.
Da MySQL auf Port TCP 3306 arbeitet, wäre das schonmal die möglichkeit anhand des NetStat zu sehen welches Programm auf diesen Port 3306 am werkeln ist.

Aber ok... es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Code: Select all
 netstat -a -n -p
Aktive Internetverbindungen (Server und stehende Verbindungen)
Proto Recv-Q Send-Q Local Address           Foreign Address         State       PID/Program name
tcp  0  0 0.0.0.0:548    0.0.0.0:*  LISTEN     65/afpd
tcp  0  0 0.0.0.0:3306  0.0.0.0:*  LISTEN  1042/mysqld


Code: Select all
 ps -aux |grep 1042
Warning: bad syntax, perhaps a bogus '-'? See http://procps.sf.net/faq.html
nobody    1042  0.0  0.6 27300  384 ?        S    Jul18   0:00 /opt/lampp/sbin/mysqld --basedir=/opt/lampp --datadir=/opt/lampp/var/mysql --user=nobody --pid-file=/opt/lampp/var/mysql/mein.pid --skip-locking --port=3306 --socket=/opt/lampp/var/mysql/mysql.sock
root     11443  0.0  1.1  2056  748 pts/1    R+   17:32   0:00 grep 1042


Somit weiss ich das auf meinem Server auf Port 3306 der mysqld von lampp läuft.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Prophet05 » 15. September 2006 17:44

Habe nun beides getestet. Ich habe weder eine Spur von Port 3306 noch vom MySQL gefunden. :cry:
Prophet05
 
Posts: 17
Joined: 09. April 2006 12:29

Postby Prophet05 » 16. September 2006 20:12

Keiner eine idee woran das liegen könnte?
Prophet05
 
Posts: 17
Joined: 09. April 2006 12:29

Postby deepsurfer » 18. September 2006 10:41

Hast du eventuel einen Per2Peer Programm am laufen ? (eMule / BitTorrent / etc.)

Wenn da etwas am laufen ist kann es vorkommen das diese den Port 3306 zur Kommunikation auch belegen und dadurch der XAMPP-MySQL nicht startet.

Normalerweise das Peer2Peer abschlaten, 2 minuten warten, dann mal den XAMPP-MySQL testen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Prophet05 » 18. September 2006 15:33

Also ich habe jetzt direkt nach dem neustart mal versucht MySQL zu starten. Es hat trotzdem nicht geklappt.
Ich habe KTorrent installiert sperrt der für andere Anwendungen vielleicht den Port? Ich habe mal in den einstellungen nachgesehen dort war der Port aber nirgends eingestellt.
Ich habe noch mal im Paketmanager nachgeschaut. Das Paket "mysql-common" ist installiert weil Amarok das als dependency hat. Liegt es vll daran?
Prophet05
 
Posts: 17
Joined: 09. April 2006 12:29

Postby deepsurfer » 18. September 2006 15:58

Ich habe KTorrent installiert sperrt der für andere Anwendungen vielleicht den Port? Ich habe mal in den einstellungen nachgesehen dort war der Port aber nirgends eingestellt.

Nein... wenn der Ktorrent läuft, so baut dieser erstmal einen Verbindunsport auf der in den Einstellungen vorgegeben ist (damals waren das TCP 6969 und UDP 6969)

Mein Hinweis geht dahin das wenn ein Doanload statfindet, so werden die ganzen Datenpakete auch über Port geschickt und hier sucht sich der Torrent alles aus was er kriegen kann, darunter kann es auch vorkommen das er für einen Download auch den Por 3306 benutzt und wenn der Zufall es so will und du dann den XAMPP-MySQL starten willst, das der XAMPP-MySQL nicht startet.


Ich habe noch mal im Paketmanager nachgeschaut. Das Paket "mysql-common" ist installiert weil Amarok das als dependency hat. Liegt es vll daran?

Klingt so als ob du einen System-MySQL installiert hast.

Da du aber schon geschrieben hast das kein MySQL bei dir läuft ist es Rätselhaft warum der XAMPP-MySQL nicht starten will.

Was mir noch spontan einfällt wäre die Systemfirewall auf der Linuxkiste, sofern da eine läuft.

Letztendlich geht es um die Fehlermeldung die besagt das irgendwas den Port 3306 blockiert und deswegen der XAMPP-MySQL nicht startet.
Das sich die Fehlermeldung so ausdrückt das ein anderer MySQL -Server läuft hängt schlicht und ergreifend daran das standard mässig der Port 3306 für MySQL genutzt wird und sich Fehlermeldung deswegen darauf beziehen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Prophet05 » 18. September 2006 16:15

Es wäre mir zumindest nich bewusst das ich eine Firewall auf meinem Linux laufen habe. Wie kann ich den üerprüfen welche zustand verschiedene Ports haben?

Ich habe mal einen Port-Scan auf mich selber ausgeführt. Dabei wurde 3306 nicht als offen angezeigt aber das heißt ja nur des er nicht über netzwerk erreichbar ist oder?
Prophet05
 
Posts: 17
Joined: 09. April 2006 12:29

Postby deepsurfer » 18. September 2006 16:35

Ich habe mal einen Port-Scan auf mich selber ausgeführt. Dabei wurde 3306 nicht als offen angezeigt aber das heißt ja nur des er nicht über netzwerk erreichbar ist oder?

Womit und wie ??? (mit "nmap localhost" ??)


oder mal

netstat -lntu

in der Konsole benutzen
wenn dort der 3306 auftaucht ist ein Programm am laufen was den benutzt.
Dann geht die ganze sache mit dem hier schon beschrieben weg von vorne los.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Next

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests