Kompatibiltäts Problem mit Mandriva

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Kompatibiltäts Problem mit Mandriva

Postby Ticha » 19. July 2006 20:14

also

Ich dachte zuerst ich sei zu blöd. Bis ich mal auf die Idee gekommen bin Xampp unter einer anderen Linux Ditribution laufen zu lassen.

Die Story

- Für alle die mich nicht kennen:
ich bin der Nerf der die ganze Zeit im SQL Forum spammt, das er ein connectin Problem hat. Könnt ihr alles dort nachlesen.
Ich hatte ein Problem mit MySQl das andauernd auf einen Root Bereich zugreifen wollte. Zuletzt dachte ich ich sei total bescheuert. Naja wie sich jtzt herausgestellt hat bin ich es nicht.



Ich habe XAMPP schon erfolgreich unter Mandrake laufen lassen. da ich von dem System eigentlich begeistert war. Somit wollte ich auch den Nachfolger Mandriva weiter benutzen, da das auch das System war mit dem wir auf der Uni gearbeitet haben.

Naja es gab halt eben diesen MySQL Fehler. Ich habe es mehrmlas versucht und Linux immer wieder neuinstalliert. Es kam immer wieder der gleiche Fehler.
Ich habe es auch auf anderen Rehcnern versucht. Gleicher Fehler.


Jetzt habe ich mal Ubuntu installiert. Läuft ohne Probelme. Hab genau die gleiche datenbnk reingeladen und die ein komplettes Backup der HTDOC.

Also kann es meiner Meinung nach nur an Mandriva liegen. Ich bin der Meinung XAMPP ist unkompatibel mit Mandriva.
vielleicht testet ihr das auch mal selbst. Oder es liegt an der Mandriva Vrsion die ich habe, obowhl ich volles Update gemacht hatte. Nunja... wollte ich nur mal loswerden und alle anderen Mandriva user vorwarnen

mfg Ticha
1101011010101110100010101010101101
0101011010101110101010101111100010
0011010101111000100101010101010111
1110100011010101001010101102011001

2??? EINE 2??? AHHH ES GIBT KEINE 2!!! ES DARF KEINE 2 GEBEN !!! MEINE WELT GEHT UNTER!!! *umfall TOT*
Ticha
 
Posts: 94
Joined: 18. January 2006 14:23

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests