LAMPP in SuSE Linux Office Server automatisch starten

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

LAMPP in SuSE Linux Office Server automatisch starten

Postby Banana » 31. July 2003 13:57

Hi
Ich hab schon nach meinem Problem gesucht, ich hab auch Anleitungen für SuSE Linux gefunden, abe das geht alles bei mir nicht.
Ich will LAMPP und Webmin beim Systemstart automatisch starten.

ich führe
Code: Select all
ln -s /opt/lampp/lampp /etc/rc.d/lampp
aus.
Dann will ich in den Yast-Runlevel-Editor, aber den gibt's bei mir anscheinend nicht. Ich hab Yast und Yast2 durchsucht, aber ich hab keinen Runlevel-Editor oder so was ähnliches gefunden.

Bitte helft mir. Ich bin noch ein absoluter Linux-Newbie, der grad versucht, einen kleinen Server einzurichten.
Wer neben dem Wasserloch lebt, träumt nicht von Durst.
Tad Williams, "Otherland - Stadt der goldenen Schatten"

http://www.jutuholzgerlingen.de.vu
http://www.akrobatikteam-niesky.de.vu
User avatar
Banana
 
Posts: 12
Joined: 31. July 2003 13:50
Location: Holzgerlingen

Postby Kristian Marcroft » 31. July 2003 14:49

Hi,

steht in der FAQ:
http://www.apachefriends.org/faq-lampp.html#fsl

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Oswald » 31. July 2003 15:27

Huhu Banana!

Ich hab leider nicht den SuSE Linux Office Server, aber eigentlich sollte SuSE da den Runlevel-Editor nicht rausgeschmissen haben. Das wär jedenfalls selten dämlich. Normalerweise findest Du ihn bei YaST unter "System".

Ansonsten machst Du es so wie es in der FAQ (siehe Posting von KriS über diesem) beschrieben ist. Das funktioniert immer.

Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Banana » 01. August 2003 10:53

Danke für die Tipps!

Ich konnte aber wirklich keinen Runlevel-Editor finden, naja.

Jetzt hab ich's nach der Anleitung aus der FAQ gemacht. Jetzt krieg ich wenn ich auf http://192.168.0.1 (die IP von meinem Server) geh nur diese seltsame Seite:
ERROR
The requested URL could not be retrieved

--------------------------------------------------------------------------------

While trying to retrieve the URL: http://192.168.0.1/

The following error was encountered:

Connection Failed
The system returned:

(111) Connection refused
The remote host or network may be down. Please try the request again.

Your cache administrator is webmaster.



--------------------------------------------------------------------------------
Generated Thu, 08 Jan 1998 15:19:11 GMT by server.LAN (Squid/2.3.STABLE4-hno.CVS)

bzw. wenn ich auf http://server geh, das heier:
The requested URL could not be retrieved

--------------------------------------------------------------------------------

While trying to retrieve the URL: http://server/

The following error was encountered:

Unable to determine IP address from host name for server
The dnsserver returned:

Server Failure: The name server was unable to process this query.
This means that:

The cache was not able to resolve the hostname presented in the URL.
Check if the address is correct.

Your cache administrator is webmaster.



--------------------------------------------------------------------------------
Generated Thu, 08 Jan 1998 15:22:15 GMT by server.LAN (Squid/2.3.STABLE4-hno.CVS)


Bevor ich das gemacht hab, hat's wenn ich die IP-Adresse eingegeben hab, einwandfrei funktioniert.

Wenn ich es grad richtig gesehen hab, läuft nur der MySQL-Server, sonst nix. kein Apache.
Wer neben dem Wasserloch lebt, träumt nicht von Durst.
Tad Williams, "Otherland - Stadt der goldenen Schatten"

http://www.jutuholzgerlingen.de.vu
http://www.akrobatikteam-niesky.de.vu
User avatar
Banana
 
Posts: 12
Joined: 31. July 2003 13:50
Location: Holzgerlingen

Postby Oswald » 01. August 2003 11:01

Da wurde das LAMPP beim Starten wohl doch nicht automatisch gestartet. Hmm.. eigentlich funktioniert die Methode in der FAQ schon zuverlässig. Oder beim SuSE Office Server ist alles ein wenig anders.

Welchen Runlevel hast Du bei Dir festgestellt? Ich vermute mal 3 oder 5.

1. Geh mal mit cd /etc/rc.d/rc3.d in das Runlevel-Verzeichnis (3 evtl. durch 5 ersetzten).
2. Ruf mal ls -l S99lampp auf.

Nun solltest Du sowas sehen:

lrwxrwxrwx 1 root root 16 Aug 1 11:59 S99lampp -> /opt/lampp/lampp

Wenn nicht, dann mach noch mal die in der FAQ beschriebenen Schritte.
Wenn ja, dann starte noch mal Deinen Rechner neu. Werden beim Booten (ganz zum Schluss) irgendwelche Fehlermeldungen angezeigt?

Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Banana » 02. August 2003 10:15

Runlevel ist bei mir 5.

Beim herunterfahren hab ich gesehen, dass er den Apache nicht beenden kann, weil er garnicht gestartet ist. Der MySQL-Server & der FTP-Server gehen aber.

Beim Booten konnte ich keine Fehlermeldungen entdecken.

1. Geh mal mit cd /etc/rc.d/rc3.d in das Runlevel-Verzeichnis (3 evtl. durch 5 ersetzten).
2. Ruf mal ls -l S99lampp auf.

Nun solltest Du sowas sehen:

lrwxrwxrwx 1 root root 16 Aug 1 11:59 S99lampp -> /opt/lampp/lampp

Genau das seh ich (nur ne andere Zeitangabe,aber das ist ja klar).

Wenn ich nochmal die Befehle aus den FAQs ausführe, sagt er mir, dass diese Dateien schon existieren.

Ich weiss nicht, ob das was zu bedeuten hat, aber beim Herunterfahren wird immer das hier angezeigt:
shutting down service KDM failed

Wenn ich jetzt die Befehle aus den FAQs nochmal ausgeführt hab und neu gestartet hab, ist immernoch alles gleich wie vorher.

Wenn ich jetzt den LAMPP manuell mit
Code: Select all
/opt/lampp/lampp start

starte, kommt das:
Starte LAMPP 1.1...
LAMPP: Starte Apache mit SSL...
(98)Die Adresse wird bereits verwendet: make_sock: could not bind to address [::]:443
no listening sockets available, shutting down
unable to open logs

LAMPP: Fehler 1 beim starten von Apache!
LAMPP: LAMPP-MySQL läuft bereits.
LAMPP: LAMPP-ProFTPD läuft bereits.
LAMPP gestartet

Ich hab keine Ahnung, was ich machen könnte.


Vielleicht installier ich mal statt dem Office-Server, SuSE Linux 8.0 Pro. Das wäre vielleicht besser.
Wer neben dem Wasserloch lebt, träumt nicht von Durst.
Tad Williams, "Otherland - Stadt der goldenen Schatten"

http://www.jutuholzgerlingen.de.vu
http://www.akrobatikteam-niesky.de.vu
User avatar
Banana
 
Posts: 12
Joined: 31. July 2003 13:50
Location: Holzgerlingen

Postby Kristian Marcroft » 02. August 2003 10:23

Banana wrote:Wenn ich jetzt den LAMPP manuell mit
Code: Select all
/opt/lampp/lampp start

starte, kommt das:
Starte LAMPP 1.1...
LAMPP: Starte Apache mit SSL...
(98)Die Adresse wird bereits verwendet: make_sock: could not bind to address [::]:443
no listening sockets available, shutting down
unable to open logs

LAMPP: Fehler 1 beim starten von Apache!
LAMPP: LAMPP-MySQL läuft bereits.
LAMPP: LAMPP-ProFTPD läuft bereits.
LAMPP gestartet

Ich hab keine Ahnung, was ich machen könnte.


Hi,

Ich aber.... :)

1. /etc/init.d/apache stop
2. cd /etc/rc.d/rc5.d
Einträge wie z.B. S10apache und K11apache löschen.
So heissen sie bei mir...
also SXXapache und KXXapache löschen...
danach ein reboot...
und es sollte tun...

So long
KriS

ggf. kommst du ins IRC (http://www.dj-dhg.de/irc) da kann cih dir vielleicht dann auch so weiter helfen :)
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby Banana » 02. August 2003 11:13

OK, es geht jetzt, nachdem mir im IRC geholfen wurde. *freu*
Und nochmal vielen Dank für die Hilfe.

Edit:
Und ich hab auch die Ursache für den fehler gefunden:
Beim SuSE Linux Office Server ist schon ein Apache vorinstalliert. Dessen HTTP-Port hab ich zwar verstllt, aber den SSL-Port nicht. So hatten der neue und der alte Apache den gleichen SSL-Port.
Jetzt hab ich den SSL-Port vom alten Apache geändert und beim LAMPP SSL wieder aktiviert und es funktioniert. *freu*.
Wer neben dem Wasserloch lebt, träumt nicht von Durst.
Tad Williams, "Otherland - Stadt der goldenen Schatten"

http://www.jutuholzgerlingen.de.vu
http://www.akrobatikteam-niesky.de.vu
User avatar
Banana
 
Posts: 12
Joined: 31. July 2003 13:50
Location: Holzgerlingen


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests