mysql virtual mailbox domains mit xampp

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

mysql virtual mailbox domains mit xampp

Postby kalleplom » 10. July 2006 10:04

hallo!

kurze frage:
ich habe hier ein tutorial um die postfix konten mit mysql zu verwalten.
ist das auch problemlos (annähernd) nach xampp portierbar?

ich frage mich ob es vielleicht probleme geben könnte, weil mysql ja in einem anderen verzeichnis liegt als üblich.

danke für die hilfe!
kalleplom
 
Posts: 28
Joined: 16. October 2005 20:24

Postby kalleplom » 10. July 2006 12:09

wenn ich jetzt folgendes eingebe:
Code: Select all
12345:~# postmap -q "domain.de" mysql:/etc/postfix/sql/virtual_mailbox_domains.cf


bekomme ich folgende fehlermeldung:
Code: Select all
postmap: warning: connect to mysql server localhost:
Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)


ich nehme an, ich muss irgendwo configurieren, wo mysql liegt, oder?
kalleplom
 
Posts: 28
Joined: 16. October 2005 20:24

Postby deepsurfer » 10. July 2006 12:15

postmap -q "domain.de" /kompletter/pfad/zu/mysql:/etc/postfix/sql/virtual_mailbox_domains.cf
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby kalleplom » 10. July 2006 12:19

Code: Select all
12345:~# postmap -q "domain.de" /opt/lampp/bin/mysql:/etc/postfix/sql/virtual_mailbox_domains.cf

Code: Select all
postmap: fatal: dict_open: unsupported dictionary type:
/opt/lampp/bin/mysql:  Is the postfix-/opt/lampp/bin/mysql package installed?


postconf -m gibt mir mysql asl installiert aus
oder muss ich noch was für xampp tun?
kalleplom
 
Posts: 28
Joined: 16. October 2005 20:24

Postby Wiedmann » 10. July 2006 12:52

Code: Select all
postmap -q "domain.de" mysql:/etc/postfix/sql/virtual_mailbox_domains.cf

Dieses Kommando ist IMHO durchaus in Ordung.

Can't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Wie du schon vermutest hast, sucht dein Postfix den MySQL-Socket aber da wo er "normal" ist.
--> In der oben angegebene Datei "virtual_mailbox_domains.cf" steht ja die Konfiguration bezüglich SQL. Diese musst du einfach anpassen. Siehe "man 5 MYSQL_TABLE"
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby kalleplom » 10. July 2006 13:44

hmm....

ich hab jetzt mal die man durchflogen. aber ich kann nicht finden,
was ich in der folgend stehenden konfiguration falsch gemacht habe.

die parameter erklären sich ja von selbst, und in der man hab ich nicht mehr gefunden.ich habe die konfiguration aus dem postfix-buch übernommen.

kann es vielleicht ein rechte-problem sein?

Code: Select all
user = postfix
password = 123456
hosts = localhost
dbname = mail
table = virtual_mailbox_domains
query = SELECT domain FROM virtual_mailbox_domains WHERE domain = '%s'
kalleplom
 
Posts: 28
Joined: 16. October 2005 20:24

Postby Wiedmann » 10. July 2006 14:03

hosts = localhost

Mit dieser Anweisung benutzt deine Anwendung den Socket, der in die Anwendung einkompiliert ist (eben normal: '/var/run/mysqld/mysqld.sock').
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby kalleplom » 10. July 2006 14:31

ich versteh das nicht...

muss ich einen anderen port nehmen?
oder einen anderen host konfigurieren schreiben?

mit der main.cf hat das erstmal nichts zu tun?
kalleplom
 
Posts: 28
Joined: 16. October 2005 20:24

Postby Wiedmann » 10. July 2006 14:45

oder einen anderen host konfigurieren schreiben?

Ist ja IMHO die logische Schlussfolgerung auf meinen Post vorher... Gib einfach an wo der Socket vom XAMPP-MySQL ist, damit dieser benutzt wird und nicht der einkompilierte.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby kalleplom » 10. July 2006 15:45

soso... und wie lautet der port?

lsof -n | grep mysql gibt mir 17479 aus.(?)

3306 ist doch der standard port.

Code: Select all
hosts = localhost:17479


nutzt auch nicht viel.





bitte sag mir nicht, dass ich keine ahnung habe, dass weiss ich auch.. :lol:
kalleplom
 
Posts: 28
Joined: 16. October 2005 20:24

Postby Wiedmann » 10. July 2006 16:22

soso... und wie lautet der port?

Welcher Port? Ich glaube nicht das ich etwas von einem Port geschrieben habe?

bitte sag mir nicht, dass ich keine ahnung habe, dass weiss ich auch..

Ist mir auch klar. Deshalb hatte ich dir ja schon vorher die Manpage genannt, wo man das nachlesen kann...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby kalleplom » 10. July 2006 16:48

ok, du hast socket gesagt.

wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich nicht localhos ansprechen, sondern 127.0.0.1, oder?

bis hier hin kommt, noch die selbe fehlermeldung.
dann ist da ja noch die zeile mit unix:/file/name

das geht auch nicht:

Code: Select all
hosts = 127.0.0.1:/opt/lampp/bin/mysql
kalleplom
 
Posts: 28
Joined: 16. October 2005 20:24

Postby Wiedmann » 10. July 2006 17:01

dann ist da ja noch die zeile mit unix:/file/name

Welche du dann nehmen solltest.

das geht auch nicht:
Code: Select all
hosts = 127.0.0.1:/opt/lampp/bin/mysql

Was soll das sein?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby kalleplom » 10. July 2006 17:20

Wiedmann wrote:
dann ist da ja noch die zeile mit unix:/file/name

Welche du dann nehmen solltest.

das geht auch nicht:
Code: Select all
hosts = 127.0.0.1:/opt/lampp/bin/mysql

Was soll das sein?



na, ich dachte... was schwer war ... unix steht für meinen rechner und /file/name der pfad zu mysql

oder etwa zu /etc/postfix/sql/virtual_mailbox_domains.cf ?
kalleplom
 
Posts: 28
Joined: 16. October 2005 20:24

Postby Wiedmann » 10. July 2006 17:33

na, ich dachte... was schwer war ... unix steht für meinen rechner

Naja, wie es in der Manpage steht, steht "unix:" für "unix:". Daran erkennt dieser Client, dass du hier einen Pfad (UNIX-Socket) angibst und keinen Hostnamen/IP-Adresse ("inet:")...


und /file/name der pfad zu mysql

Yup. Der Pfad zum MySQL-Socket.
Das hier "/opt/lampp/bin/mysql" wäre aber der MySQL Konsolen Client und kein Socket. Der nennt sich auch beim XAMPP IMHO auch "mysqld.sock" (o.ä). Musst nur noch schauen, in welchem Verzeichnis der ist.

BTW: Der oben genannte MySQL Konsolen Client zeigt dir diesen nach dem Einloggen mit dem Kommando "\s" an.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Next

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest