DBD-Modul in der httpd.conf (Linux)

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

DBD-Modul in der httpd.conf (Linux)

Postby wmeinhart » 04. June 2006 13:26

Ich versuche mich gerade an der Umstellung auf die neue version 1.5.3 (Linux SuSE 10.1)

Beim starten finde ich im error_log des apache den Eintrag
Code: Select all
[crit] (70023)This function has not been implemented on this platform: DBD: driver for  not available


http://httpd.apache.org/docs/2.2/new_features_2_2.html zeigt, dass dies ein neues Feature in Apache 2.2 ist.

Ein Auskommentieren des Moduls zeigt keine negativen Wirkungen in MySQL

Was muss noch gemacht werden, damit das Modul funktioniert ?
User avatar
wmeinhart
 
Posts: 36
Joined: 10. June 2003 19:45
Location: Hamburg

Postby Wiedmann » 04. June 2006 14:03

Ein Auskommentieren des Moduls zeigt keine negativen Wirkungen in MySQL

Wie auch. Es hat ja nichts direkt mit MySQL zu tun. Es könnte theoretisch MySQL benutzten, nur hat Kai diese Unterstützung AFAIK nicht aktiviert.

Was muss noch gemacht werden, damit das Modul funktioniert ?

Steht eigentlich im Manual wo du schon warst.

"mod_dbd" ist das Backend was den grundlegenden Zugriff auf irgendwelche DB's steuert.

Mit "mod_authn_dbd" könnte man dann einen Zugriffschutz einrichten, wo die User dann nicht in einer Datei stehen (z.B. .htpasswd) sondern eben in einer Datenbank. "mod_authn_dbd" greift dann über mod_dbd auf die Datenbank zu.

Beim starten finde ich im error_log des apache den Eintrag

Das kommt einfach daher, dass zwar "mod_dbd" geladen wird, aber kein Datenbanktype vorgegeben wird --> "DBDriver xxx". Beim XAMPP kanst da AFAIK sqlite2 und sqlite3 nehmen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby wmeinhart » 04. June 2006 16:26

Danke für die Klarstellung.

Dann lasse ich es auskommentiert. Im Handbuch habe ich gelesen, dass die Anzahl der DB-Connects damit reduziert werden kann, aber das brauche ich wohl nicht wirklich, war für mich eine mehr akademische Fragestellung, die im Büro nützlich sein könnte.
User avatar
wmeinhart
 
Posts: 36
Joined: 10. June 2003 19:45
Location: Hamburg


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest