Webalizer für VHOSTS

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Webalizer für VHOSTS

Postby ancoma » 04. May 2006 11:29

Hallo,
hat bei Euch jemand Erfahrung mit der Einbindung von Webalizer für die
einzelnen VHOSTS :?:
Ich habe mehrere VHOSTS
-> userx.meineadresse.dyndns.org
-> userxy.meineadresse.dyndns.org
-> userxyz.meineadresse.dyndns.org

wie gehe ich jetzt vor um jeden dieser einzelnen VHOSTS eine
eigene WEBALIZER Statistik zuzuordnen :?:
Gibt es da vielleicht irgendwo ein HOWTO oder ähnliches :?:

viele Grüße,
Jens
ancoma
 
Posts: 26
Joined: 14. March 2006 21:51
Location: Freiburg

Postby deepsurfer » 04. May 2006 15:03

Ein generelles HOWTO wäre einfach mal die Dokumentation des Webalizer.
http://www.mrunix.net/webalizer/

Im grunde musst du nur für jeden VHOST ein eigenes LOGfile schreiben lassen, der Webalizer kann dann so konfiguriert werden das er die jeweiligen LOGfiles auswertet und in vorgegeben Pfaden abgelegt werden (vorzugweise innerhalb des VHOST)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

:-) geschafft.. für Interessierte ein kleines HowTo

Postby ancoma » 09. May 2006 14:39

HOWTO WEBALIZER FÜR VHOSTS

so sollte Euer VHOST Eintrag aussehen wenn
Ihr eine Statistik einbinden wollt.

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@xyz.dyndns.org
DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/test
ServerName test.xyz.dyndns.org
ServerAlias test
ErrorLog logs/test.xyz.dyndns.org-error_log
CustomLog logs/test.xyz.dyndns.org-access_log common
</VirtualHost>



im Verzeichnis /opt/lampp/etc befindet sich die Konfigurationsdatei
des Webalizer "webalizer.conf" bevor Ihr loslegt macht lieber erst einmal
eine Sicherung davon ;-)
öffnet mit vi webalizer.conf die Konfigurationsdatei.

in Zeile 30 der Datei findet Ihr folgendes

LogFile /opt/lampp/logs/access_log

das ist der Standardeintrag für den Xampp Webalizer da wir unseren
eigenen VHOST einbinden möchten fügen wir eine weitere Zeile
hinzu, die sieht dann so aus,

LogFile /opt/lampp/logs/test.xyz.dyndns.org-access_log

so das war schon die erste kleine Änderung, jetzt kann Webalizer
schon einmal die Logs auswerten. Als nächstes müssen wir Webalizer
noch sagen wo er seine Statistik hinschreiben soll, dazu gehen wir ein
paar Zeilen weiter nach unten, Zeile 44.

hier steht folgendes

OutputDir /opt/lampp/htdocs/webalizer

da wir unsere Statistik in ein separates Verzeichnis generieren laasen möchten fügen
wir wieder eine Zeile unten drunter ein,

OutputDir /opt/lampp/htdocs/test/webalizer

(WICHTIG: das Verzeichnis müßt Ihr selber anlegen)

Als nächsten Schritt noch eine Kleinigkeit die nicht notwendig ist,
wenn aber wie in diesem Beispiel über einen dyndns-Account genutzt
sinnvoll ist.

in Zeile 97 finden wir einen Hosteintrag der standardmäßig auskommentiert
und per default mit localhost belegt ist, da unser Host aber xyz.dyndns.org
lautet entfernen wir die Raute und ersetzen localhost mit unserer dyndns-Domain.
Das ganze sollte dann ungefähr so aussehen,

HostName xyz.dyndns.org
HostName test.xyz.dyndns.org

Das generieren der Statistik efolgt über folgenden Job,
/opt/lampp/bin/webalizer
sinnvoll ist dies über einen CronJob laufen zu lassen.

Ich hoffe Euch hats geholfen..

Viel Spaß!!!
ancoma
 
Posts: 26
Joined: 14. March 2006 21:51
Location: Freiburg

Re: :-) geschafft.. für Interessierte ein kleines HowTo

Postby ancoma » 11. May 2006 18:41

Vergesst die Anleitung, es wird immer nur der unterste Eitrag aus
der .conf Dtaei generiert... aber wenn ich weiß wie post ich es



ancoma wrote:HOWTO WEBALIZER FÜR VHOSTS

so sollte Euer VHOST Eintrag aussehen wenn
Ihr eine Statistik einbinden wollt.

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin webmaster@xyz.dyndns.org
DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/test
ServerName test.xyz.dyndns.org
ServerAlias test
ErrorLog logs/test.xyz.dyndns.org-error_log
CustomLog logs/test.xyz.dyndns.org-access_log common
</VirtualHost>



im Verzeichnis /opt/lampp/etc befindet sich die Konfigurationsdatei
des Webalizer "webalizer.conf" bevor Ihr loslegt macht lieber erst einmal
eine Sicherung davon ;-)
öffnet mit vi webalizer.conf die Konfigurationsdatei.

in Zeile 30 der Datei findet Ihr folgendes

LogFile /opt/lampp/logs/access_log

das ist der Standardeintrag für den Xampp Webalizer da wir unseren
eigenen VHOST einbinden möchten fügen wir eine weitere Zeile
hinzu, die sieht dann so aus,

LogFile /opt/lampp/logs/test.xyz.dyndns.org-access_log

so das war schon die erste kleine Änderung, jetzt kann Webalizer
schon einmal die Logs auswerten. Als nächstes müssen wir Webalizer
noch sagen wo er seine Statistik hinschreiben soll, dazu gehen wir ein
paar Zeilen weiter nach unten, Zeile 44.

hier steht folgendes

OutputDir /opt/lampp/htdocs/webalizer

da wir unsere Statistik in ein separates Verzeichnis generieren laasen möchten fügen
wir wieder eine Zeile unten drunter ein,

OutputDir /opt/lampp/htdocs/test/webalizer

(WICHTIG: das Verzeichnis müßt Ihr selber anlegen)

Als nächsten Schritt noch eine Kleinigkeit die nicht notwendig ist,
wenn aber wie in diesem Beispiel über einen dyndns-Account genutzt
sinnvoll ist.

in Zeile 97 finden wir einen Hosteintrag der standardmäßig auskommentiert
und per default mit localhost belegt ist, da unser Host aber xyz.dyndns.org
lautet entfernen wir die Raute und ersetzen localhost mit unserer dyndns-Domain.
Das ganze sollte dann ungefähr so aussehen,

HostName xyz.dyndns.org
HostName test.xyz.dyndns.org

Das generieren der Statistik efolgt über folgenden Job,
/opt/lampp/bin/webalizer
sinnvoll ist dies über einen CronJob laufen zu lassen.

Ich hoffe Euch hats geholfen..

Viel Spaß!!!
:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
ancoma
 
Posts: 26
Joined: 14. March 2006 21:51
Location: Freiburg

Postby thorsin » 12. May 2006 11:21

dein tut is schon nicht schlecht, mach halt nur für jede domain n eintrag in die crontab mit den richtigen optionen und leg für jede domain das richtige logfile an...
-c file Use configuration file file.

-n name HostName. Use the hostname name.

-o dir OutputDir. Use output directory dir.
User avatar
thorsin
 
Posts: 136
Joined: 05. March 2006 20:39

Postby achim » 10. July 2006 09:18

Hier wäre noch der Hinweis nützlich, wie und wo man den CronJob genau konfiguriert, denn sonst nützt die beste Beschreibubng nichts.

Nützlich wäre auch ein Hinweis, wie man zum Testen der neuen Konfiguration den Webalizer restarten kann, um zu sehen, ob alle erforderlichen Dateien von Webalizer angelegt werden und ob alles von einem richtig gemacht wurde.

Auch wäre es gut, wenn man gezeigt bekommen würde, wie der aktuelle CronJob von Webalizer aussieht, denn dann könnte man den als Vorlage für seine eigenen Ergänzungen benutzen, aber vor allem, man könnte mal sehen, wie die Konfiguration aussehen sollte.

Erst so ist meiner Meinung nach die Beschreibung komplett.

Gruß
Explore Your Limits
achim
 
Posts: 85
Joined: 27. March 2004 08:48
Location: Berlin

hurra geschafft

Postby hypo » 23. August 2007 22:16

So ich habs geschafft is eigentlich gar net so schwer

Hier eine kleine Anleitung:

1. mkdir /opt/lampp/etc/webalizer
2. original webalizer.conf reincopieren
3. eigen conf erstellen bei denen Outputdir und LogFile angepasst ist
man kann auch wie schon besprochen den Hostnamen anpassen etc.
4. Den Output dir der zusätzlichen conf erstellen
5. im ordner /opt/lampp/bin
for i in /opt/lampp/etc/webalizer/*.conf; do webalizer -c $i; done
ausführen und schon liest er die conf einzeln ein und der Fall ist geritz
6. Cronjob erstellen
hab ich jetzt noch net gemacht dürft aber auch net des prob sein.

Im Prinzip muss man einfach befolgen was hier (http://www.mrunix.net/webalizer/faq.html) unter Punkt 17 steht

FAZIT: RTFM :-)
hypo
 
Posts: 4
Joined: 29. February 2004 16:51
Location: eggenstein

Postby DJ DHG » 24. August 2007 09:29

Moin Moin!

Oder das Tool aus meine Signatur benutzen. :wink:

mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests