Zeitüberschreitung auf dem server

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Zeitüberschreitung auf dem server

Postby Winetou » 29. April 2006 13:35

Hallo,

ich habe xampp nach Anleitung installiert, gestartet und dann versucht in einem Browser http://localhost aufzurufen.
Ich bekam folgende Fehlermeldung:

Beim Laden von http://localhost ist folgender Fehler aufgetreten:
Zeitüberschreitung auf dem Server
Verbindung bestand zu localhost an Port 80

Dasselbe passiert mit http://127.0.0.1 und https://localhost (hier Port 443).
Probiert habe ich das ganze mit Konquerer und Mozilla Firefox.

Ich habe im FAQ und im Forum gesucht, aber keine passenden Hinweise gefunden.

Ich benutze Ubuntu 5.01 und habe XAMPP mit sudo gestartet:

sudo /opt/lampp/lampp start
Starte XAMPP fuer Linux 1.5.2...
XAMPP: Starte Apache mit SSL (und PHP5)...
XAMPP: Starte MySQL...
XAMPP: Starte ProFTPD...
XAMPP fuer Linux gestartet.

Es sollte also eigentlich gehen, oder?

Kann mir jemand helfen? Ich bin nicht gerade ein Profi wäre für Hinweise dankbar.
Letztlich möchte ich nur einen laufenden Webserver unter Linux haben, um dann joomla! (CMS) auszuprobieren (zunächst nur auf dem eigenen PC).

Gruß




[/quote]
Winetou
 
Posts: 6
Joined: 29. April 2006 12:49

Postby kleinweby » 29. April 2006 14:52

moin,

was steht denn in der /opt/lampp/logs/error_log?(nur die letzen zeilen)
Und meinst du Ubuntu 5.10 denn Ubuntu 5.01 gibs ned.

kleinweby
User avatar
kleinweby
AF Moderator
 
Posts: 393
Joined: 03. August 2005 19:52
Location: Magdeburg
Operating System: Mac OS X 10.7

Postby Winetou » 29. April 2006 15:38

Hallo,

ich weiss nicht recht, ab wo ich die Log-Datei zitieren soll, also stell ich doch die ganze Datei 'rein, sorry...
Code: Select all
[Sat Apr 29 02:29:06 2006] [notice] suEXEC mechanism enabled (wrapper: /opt/lampp/bin/suexec)
[Sat Apr 29 02:29:06 2006] [warn] RSA server certificate is a CA certificate (BasicConstraints: CA == TRUE !?)
[Sat Apr 29 02:29:06 2006] [warn] RSA server certificate CommonName (CN) `localhost' does NOT match server name!?
[Sat Apr 29 02:29:08 2006] [notice] Digest: generating secret for digest authentication ...
[Sat Apr 29 02:29:08 2006] [notice] Digest: done
[Sat Apr 29 02:29:09 2006] [warn] RSA server certificate is a CA certificate (BasicConstraints: CA == TRUE !?)
[Sat Apr 29 02:29:09 2006] [warn] RSA server certificate CommonName (CN) `localhost' does NOT match server name!?
[Sat Apr 29 02:29:09 2006] [notice] Apache/2.2.0 (Unix) DAV/2 mod_ssl/2.2.0 OpenSSL/0.9.8a PHP/5.1.2 mod_apreq2-20050712/2.1.3-dev mod_perl/2.0.2 Perl/v5.8.7 configured -- resuming normal operations
[Sat Apr 29 02:39:00 2006] [notice] caught SIGTERM, shutting down
[Sat Apr 29 13:15:27 2006] [notice] suEXEC mechanism enabled (wrapper: /opt/lampp/bin/suexec)
[Sat Apr 29 13:15:27 2006] [warn] RSA server certificate is a CA certificate (BasicConstraints: CA == TRUE !?)
[Sat Apr 29 13:15:27 2006] [warn] RSA server certificate CommonName (CN) `localhost' does NOT match server name!?
[Sat Apr 29 13:15:30 2006] [notice] Digest: generating secret for digest authentication ...
[Sat Apr 29 13:15:30 2006] [notice] Digest: done
[Sat Apr 29 13:15:31 2006] [warn] RSA server certificate is a CA certificate (BasicConstraints: CA == TRUE !?)

Natürlich benutze ich auch Ubuntu 5.10 nicht 5.01, hab mich vertan. Als Desktop-Umgebung nutze ich zur Zeit KDE.
Hilft das weiter bei der Problemsuche?

Danke
Winetou
 
Posts: 6
Joined: 29. April 2006 12:49

Postby Winetou » 02. May 2006 18:41

Hallo,

hab ich irgendwas falsches gesagt, oder bin ich zu ahnungslos, als das mir hier geholfen werden könnte?
Ich kann mit der Ausgabe des Fehlerprotokolls selber nicht viel anfangen, also bitte, irgendjemand? irgendein Tip?
Wäre für jede Hilfe dankbar,

Danke
Winetou
 
Posts: 6
Joined: 29. April 2006 12:49

Postby kleinweby » 02. May 2006 19:13

sry,

aber ich weis auch nix. :/
vileicht weis ja jemand anderst mehr als ich. ;)

kleinweby
User avatar
kleinweby
AF Moderator
 
Posts: 393
Joined: 03. August 2005 19:52
Location: Magdeburg
Operating System: Mac OS X 10.7

Postby deepsurfer » 03. May 2006 11:12

Im Ubuntu mal die Firewallregeln ändern oder Testweise mal abschalten.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Winetou » 03. May 2006 13:29

Hallo Deepsurfer,

ich habe in (K)Ubuntu nie eine Firewall angelegt, und im Wiki von Ubuntu steht, dass standardmäßig auch keine mitinstalliert wird, bzw. keine restriktiven Regeln aufgestellt sind.
Deutet denn irgendwas im Fehlerprotokoll darauf hin, dass ich wohl eine installiert hab?

Danke
Winetou
 
Posts: 6
Joined: 29. April 2006 12:49

Postby deepsurfer » 03. May 2006 13:53

Deutet denn irgendwas im Fehlerprotokoll darauf hin, dass ich wohl eine installiert hab?

Nein... Da ich aber Ubuntu nur einmal Installiert habe um zu sehen wie die normalen Befehlsfolgen ablaufen aber dann Ubuntu gelöscht habe, bin ich nicht weiter auf Details eingegangen.
Da Ubuntu von sich behauptet ein Rundumsorglos Paket zu sein bin ich davon ausgegangen das eine Firewall mit dabei wäre. (tja, scheinbar nicht)

Ok... bevor ich nun alles Auseinanderpflücke erstmal Grundsatzfragen:

a) XAMPP mittels "sudo" Befehle entpackt und gestartet ?
(da ja kein richtiger ROOTuser vorhanden ist)

b) hast du etwas im XAMPP an den configs geändert ?

c) hast du versucht eigene SSL Zertifikate zu erstellen.

d) lief das XAMPP schonmal oder ist dies dein erster Versuch ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Winetou » 03. May 2006 15:40

Also:

a) ja, habe als root (mit dem sudo-Vorsatz) sowohl entpackt (installiert) als auch gestartet. (siehe auch mein erster Beitrag ganz oben)

b) habe nichts an den configs geändert

c) habe auch keine ssl Zertifikate erstellt

d) dies ist mein erster Versuch

Ich habe mich einfach an die im Netz verfügbare Anleitung gehalten und sonst nichts gemacht oder verändert, ich hab auch nicht besonders viel Ahnung davon.
Nach Eingabe des Startbefehls (mit sudo davor) scheint der Server ja auch gestartet zu werden, nur kommen im Browser dann die anfangs erwähnten Fehlermeldungen von wegen Zeitüberschreitung, aber das habe ich ja schon im ersten Beitrag geschildert.

danke für die Mühe
Winetou
 
Posts: 6
Joined: 29. April 2006 12:49

Postby deepsurfer » 03. May 2006 15:59

so...bitte noch ein gegentest....

https://localhost <<<--- wenn da die Seiten erscheinen, hätte ich einen Anhaltspunkt ansonsten hätte ich jetzt ferndiagnosemässig auch ein Problem weiter zu helfen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Winetou » 03. May 2006 17:49

Hallo nochmal,

danke für die Mühe und die schnellen Reaktionszeiten :D

Dein Vorschlag ist leider auch sinnlos, schau mal in meinen ersten Beitrag, wo ich das Problem geschildert habe.
Ich habe es halt schon mit all diesen Kombinationen localhost aufzurufen probiert, immer mit demselben Ergebnis. Nur der angegebene Port variierte (Port 80 und 443)

Nochmal danke für deine Mühe deepsurfer, aber dann klappts mit der Ferndiagnose wohl nicht (obwohl ich mich auch in good old Cologne befinde :wink: )

Leider habe ich mit Ubuntu (und anderen Linux-Distributionen und Software) schon öfter die Erfahrung gemacht, dass es auch mit den recht ausführlichen Anleitungen zum Installieren oder zur Administration des Systems nicht so einfach klappt, wie es sich dort anhört.
Dabei würde ich liebend gern komplett auf Linux umsteigen, aber wenn man nicht irre viel Zeit damit verbringt und zum Profi wird, muss man bei vielen Dingen noch Einschränkungen hinnehmen.
Ist halt noch immer nichts für den reinen Anwender :cry:

Ich werde jetzt dann halt doch die Windows-Version von XAMPP benutzen, es wäre nicht das erste Mal, dass ich frustriert von Linux ablasse und den leider einfacheren Windows-Weg nehme.

Trotzdem, nettes Forum hier,

Gruß
Winetou
 
Posts: 6
Joined: 29. April 2006 12:49

Postby deepsurfer » 04. May 2006 11:10

Einfach Linux den Rücken kehren ist schade, denn im IRC sind Öffters User mit Ubuntu aufgetaucht die Probleme hatten, Kleinweby hat sich mitlerweile zu einem Ubunutu-kenner gemausert und versucht mit allen Mitteln Fehlerbeschreibungen nach zu vollziehen und zu lösen, was ihm auch eigentlich immer klappt.

Das es bei dir jetzt nicht zu einem sauberen Ergebnis führt ist etwas merkwürdig.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron