Probleme beim Einbinden zusätzlicher Software: Subversion

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Probleme beim Einbinden zusätzlicher Software: Subversion

Postby twalther » 27. April 2006 21:51

Hallo,

das Thema wurde hier schon ein paar mal angerissen, aber leider nie abschließend geklärt, wie mir scheint: Ich möchte XAMPP gerne zur Zusammenarbeit mit Subversion bringen (keine BerkeleyDB, nur FSFS). Ein gutes Stück des Weges liegt bereits hinter mir und ich glaube, dass es nur noch an einer Kleinigkeit scheitert, deswegen wäre es schön, wenn jemand helfen könnte. Ich schreibe dann auch gerne eine Step-by-Step-Anleitung :-)

Die Ausgangslage:
- vServer mit SuSE 9.3, der vorinstallierte Apache wurde deinstalliert, genauso wie MySQL und PHP - der alles-aus-einer-Hand-Ansatz von XAMMP gefällt mir besser
- aktueller XAMMP mit Entwicklerpaket ganz normal in /opt/lampp
- einzige Änderung an der Konfiguration: "EnableMMAP off" und "EnableSendfile off", weil keine Bilder angezeigt wurden (sollte aber keine Rolle spielen)
- Subversion 1.1.3 heruntergeladen und entpackt


Jetzt gibt es drei Möglichkeiten. Es geht darum, dass Subversion ja gegen den XAMPP-Apache kompiliert werden muss. Also müssen die entsprechenden Parameter ans config-Skript. Eigentlich dachte ich (wie auch andere), dass es reicht, den Standort der apxs anzugeben - aber anscheinend muss auch die apr explizit gesetzt werden. Gemein ist, dass das Kompilieren funktioniert, wenn man nur die apx angibt - nur der Betrieb klappt dann nicht:

Möglichkeit 1:
$ ./configure --with-apxs=/opt/lampp/bin/apxs --with-apr=/opt/lampp/bin/apr-1-config --with-apr-util=/opt/lampp/bin/apu-1-config
vom config-Skript gemeldete APR-Version: 1.2.2
Fehler: make meldet "undefined reference to `libintl_bind_textdomain_codeset'" und einige andere "undefined references to `libintl..." und bricht ab.

Möglichkeit 2:
$ ./configure --with-apxs=/opt/lampp/bin/apxs --with-apr=/opt/lampp/bin/apr-config --with-apr-util=/opt/lampp/bin/apu-config
vom config-Skript gemeldete APR-Version: 0.9.7
Fehler: Derselbe wie bei Möglichkeit 1.

Möglichkeit 3:
$ ./configure --with-apxs=/opt/lampp/bin/apxs
vom config-Skript gemeldete APR-Version: 0.9.7
Fehler: Zunächst keiner. Allerdings lässt sich XAMPP nicht mehr starten, sobald man ein Repository als <Location> in der httpd.conf eingefügt hat. ("Sorry, I've no idea what's going wrong.")
Doch das lässt sich lösen:
- in /etc/ld.so.conf die Zeile "/opt/lampp/lib" eingefügen, damit die Libraries gefunden werden. (Komischerweise scheint auch "/opt/lampp/modules" zu gehen.)
- danach mit /sbin/ldconfig die Konfiguration erneuern
Nun startet XAMMP wieder, doch wenn man jetzt mit dem Browser das Pepository einsehen möchte erhält man nur folgendes XML-Dokument:
Code: Select all
<D:error xmlns:D="DAV:" xmlns:m="http://apache.org/dav/xmlns" xmlns:C="svn:">
  <C:error/>
  <m:human-readable errcode="22">
    Can't set position pointer in file '/opt/svn-repos/siarp/db/revs/0': Invalid argument
  </m:human-readable>
</D:error>


Ich vermute mal, dass es an den Libraries liegt, komme aber nicht weiter. Wäre also klasse, wen jemand mit mehr "zusätzliche Module in Apache einbinden"-Know-How sich mal äußern würde.
twalther
 
Posts: 4
Joined: 27. April 2006 19:32

Ein Schritt weiter

Postby twalther » 28. April 2006 17:44

(Ok, das wird jetzt langsam ziemlich Apache-intern, aber wg. dem ganzen Kompilieren ist dieses Forum wohl doch ganz passend.)

Ein Schritt weiter: Auf der Subversion-Mailingliste äußert jemand die Vermutung, dass der Fehler von Möglichkeit 3 daher kommt, dass Subversion gegen eine andere APR-Version gelinkt wurde, als Apache.
Insofern kommt nur noch Möglichkeit 1 in betracht, da anscheinend ja nur dort die APR von XAMPP verwendet wird.

Wie finde ich also heraus, woher die von make gemeldeten Fehler kommen ("undefined references to libintl") und wie wird man sie los?
twalther
 
Posts: 4
Joined: 27. April 2006 19:32

Postby Vendetta » 13. May 2006 05:38

Hi,

Ich weiß nicht, ob ich einfach nur Glück hatte, aber ich habe es folgendermaßen gemacht:

$ ./configure --with-apxs=/opt/lampp/bin/apxs --with-apr=/opt/lampp/ --with-apr-util=/opt/lampp/

Ich habe in dem Tutorial auf http://iedb.org/blog/?page_id=12 gelesen, daß dort das apr auf /usr/local/apache2 gelinkt wird, also habe ich es einfach auf das Besisverzeichnis vom xampp gelinkt.

Hat geklappt, die Fehler, wegen denen ich hier war, waren nur typos.

Hier noch mein <Location> eintrag in der httpd.conf:

<Location /svn>
DAV svn
SVNParentPath /usr/local/svn/repos
SVNIndexXSLT /svnindex.xsl
AuthType Basic
AuthName "Eurydike subversion repository"
AuthUserFile /usr/local/svn/.htaccess
Require valid-user
</Location>


Hoffe, daß hilf jemandem

Grüße

Vendetta
Vendetta
 
Posts: 3
Joined: 13. May 2006 05:29

Postby squiddle » 12. April 2007 07:34

Ich hatte dasselbe Problem und habe es gelöst indem ich eine neue SuseVersion vom OpenSuse BuildService genommen habe

In Yast folgende Quellen hinzufügen und in der Liste vor die normale Suse 9.3 Quelle schieben:

http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repos ... Linux_9.3/
http://ftp-1.gwdg.de//pub/opensuse/repo ... _Linux_9.3

und dann subversion und subversion-python installieren.
squiddle
 
Posts: 1
Joined: 12. April 2007 07:30

Tutorial kompilieren Subversion

Postby Stephan123 » 14. April 2007 16:58

Hallo Vendetta !

Ich will einen Linux Server mit Suse 9.0 aufsetzen. Auf diesem Server soll XAMPP und Subversion laufen.

Könntest du ein Tutorial zusammenstellen wie man Subversion für XAMPP kompiliert ?

Ich habe unter
http://iedb.org/blog/2006/11/schritt-fu ... n-von.html
ein Tutorial gefunden. Kann man das verwenden ?

Gruß Stephan
User avatar
Stephan123
 
Posts: 40
Joined: 14. April 2007 16:51
Operating System: Windows 7

Postby KLH » 29. February 2008 09:55

Ich habe bereits alle dinge die ihr hier anmerkt ausprobiert, jedoch ohne erfolg.

Ich bekomme komischerweise nirgends eine brauchbare fehlermeldung. Nach dem kompilieren erhalte ich keine neuen Apache module, und wenn ich ein kompilieren ohne module einbinden will geht es auch nicht.

was kann ich noch tun?
KLH
 
Posts: 4
Joined: 29. November 2007 16:01


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests