XAMPP startet nach dem Booten nicht

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP startet nach dem Booten nicht

Postby Schluchti » 11. April 2006 19:49

Hi!
Ich besitze SuSe 10.0
Ich versucht die neue Anleitung abzuarbeiten,dazu hab ich den Befehl der auf der Homepage steht in die Konsole kopiert.
Als erstes schrieb er,dass die Datei bereits besteht,deshalb habe ich sie gelöscht.
Nun erneut den Befehl ausgeführt,als Rückmeldung von der Konsole kam nichts.
Nun habe ich versuch im Runlevel Editor nach XAMPP zu suchen,doch dort ist kein Dienst der so heißt...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

edit: Manuell starten lässt er sich problemlos

Bernhard
Schluchti
 
Posts: 4
Joined: 11. April 2006 19:34

Der lampp-Autostart

Postby nikolaus » 12. April 2006 17:58

Das Problem hatte ich ebenfalls mit Suse 10. Die Runlevel werden etwas anders verwaltet, als in der XAMPP-FAQ beschrieben.

Erzeuge im Verzeichnis /etc/init.d/ einen Symlink auf lampp

Code: Select all
cd /etc/init.d
ln -s /opt/lampp/lampp


Starte mit Yast den Runlevel-Editor (im Expertenmodus) und suche in der Liste nach dem Eintrag lampp. Mit der Schaltfläche Starten/Anhalten/Aktualisieren kannst Du die Funktion (start, stop, restart) von lampp testen. Damit im Suse-Standard-Runlevel (5) lampp gestartet wird, einfach die 5 ankreuzen.
Dann den Runlevel-Editor beenden, speichern und die Sache ist geritzt.

Wenn's ohne Yast klappen soll oder Du die Startreihenfolge beim Booten beeinflussen möchtest, musst Du die Links im Runlevel-Unterordner von /etc/init.d/ ändern. Beispiel:

Code: Select all
cd /etc/init.d/rc5.d
ln -s ../lampp S99lampp
ln -s ../lampp K01lampp


Diese Links sorgen dafür, dass lampp zuletzt gestartet wird (S99 = Start an Platz 99) und als erster Dienst beendet wird (K01 = Kill an Platz 01).

Grüße
Nikolaus
nikolaus
 
Posts: 1
Joined: 12. April 2006 17:30
Location: Wuppertal

Postby Schluchti » 13. April 2006 09:56

Hallo Nikolaus!

Ich habe deine Anleitung befolgt,doch irgendwie will XAMPP noch immer nicht starten.

nikolaus wrote:Erzeuge im Verzeichnis /etc/init.d/ einen Symlink auf lampp

Code: Select all
cd /etc/init.d
ln -s /opt/lampp/lampp



hat geklappt

nikolaus wrote:Starte mit Yast den Runlevel-Editor (im Expertenmodus) und suche in der Liste nach dem Eintrag lampp.[....]

Im Runlevel Editor finde ich keinen Eintrag von lampp *confused*

nikolaus wrote:
Code: Select all
cd /etc/init.d/rc5.d
ln -s ../lampp S99lampp
ln -s ../lampp K01lampp



Diese Methode hab ich ebenfalls probiert,ich lege die Dateien zwar an(mit dem Konqueror kann ich sie sehen) doch wenn ich den Rechner neu boote und http://localhost eintippe,dann kommt "Fehler: Verbindung fehlgeschlagen"

mfg Bernhard
Schluchti
 
Posts: 4
Joined: 11. April 2006 19:34

Postby sim_4000 » 17. April 2006 20:42

Hallo.

Hab ich das richtig verstanden?
Ihr wollt dass xampp unter linux beim Systemstart startet?
Das hab ich erst gemacht. ES hat geklappt:

Gebt folgendes in die Datei /etc/inittab
Code: Select all
xp:5:once:/opt/lampp/lampp start

Erklärung:
Code: Select all
id:runlevel:action:befehl


Das heißt:

ID: Ist variabel. besteht aus 1-4 Zeichen. In dem Fall "xp" für xampp.
runlevel: Standartmäßig level5
action: Sagt was er tun soll. In dem fall "once" dh. er soll ein Programm starten.
befehl: Die zu startende action In den fall "/opt/lampp/lampp start"

Noch mal ganz ausführlich unter: http://debiananwenderhandbuch.de/startstop.html
Die Anleitung ist zwar für Debian aber funktioniert auch für SuSE.

Mfg, sim_4000.
Computerfehler sitzen ca. 60cm vor dem Monitor.
sim_4000
 
Posts: 5
Joined: 19. December 2005 18:35
Location: Bodenwerder

Postby Schluchti » 19. April 2006 16:46

Danke,klappt einwandfrei :)

Bernhard
Schluchti
 
Posts: 4
Joined: 11. April 2006 19:34


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests