XAMPP Version 1.5.1. Apache Zeichensatz Problem.

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP Version 1.5.1. Apache Zeichensatz Problem.

Postby orgaplus » 08. March 2006 10:16

Hallo.
Habe die genannte XAMPP Version unter Linux installiert. Vorher nutze ich bereits sämtiche XAMPP-Versionen und habe auch schon zig mal Apache
standalone-mäßig genutzt. Nach eintägiger Recherche konnte ich mein Problem wenigstens eingrenzen, aber gewiss nicht lösen. Also:

Grundproblem: Gewisse Dateien werden vom WebServer nicht ausgeliefert,
obwohl dieser im access_log einen 200-Status meldet.
Ausgeschlossen sind php-Dateien, diese funktionieren. Bei sämtlichen anderen Dateien: txt-Dateien, css-Dateien klappt es nicht.
Allerdings fand ich innerhalb meine Projekts eine txt-Datei die ausgeliefert werden konnte, dabei fiel mir auf dass das UNIX-file-Kommando im Gegensatz zu allen anderen Text-Dateien "Ascii Text" ausspuckte. Die NICHT funktionierenden Dateien weisen "Ascii English Text with very long lines" auf.
Als ich in meine System eine neue Datei "getoucht" habe, sagte 'file' zu dieser: "ISO8859". Diese Datei konnte ebenfalls ausgeliefert werden.
Nach dieser Erkenntnis habe ich verschiedene Schritte vorgenommen um das Problem lösen bzw. weiter eingrenzen zu können:
1. Habe versucht die "korrupten" Dateien mit 'recode' umzuwandeln,
ging nicht!
2. Habe versucht mit der Direktive 'AddCharset' Apache den Zeichensatz bekannt zu machen, von dem ich meine dass es die Codepage 437 sein muss (file -i sagt allerdings es wäre UTF-8, hmm?!). Ging jedenfalls auch nicht.

Währrend der ganzen Herumexperimentierei sind mir zwei mehr oder weniger wesentliche Dinge aufgefallen:
1. Auf anderen Systemen, konkret: anderen Apache-Versionen sind die "ASCII English Text" - Dateien kein Problem!
2. Sehr seltsam ist folgendes, sicher aber nur ein Folgefehler:
Wenn ich die HTTP-Anfrage von Hand mache, bekomme ich die Daten der korrupten Dateien, wenn ich das HTTP-Protokoll nur ausreichend nutze.
Konkret:
'GET /dokument.txt' liefert die Daten des Dokuments.
Wenn ich eine "HTTP-konforme"-Variante, also eine derartige die die WebBrowser absetzen, verwende bekomme ich...Nichts!
Also folgendermaßen:
GET /dokument.txt HTTP/1.1
Host: www.host.de
User-Agent: xyz

Hab jetzt wirklich keine Ahnung mehr, hoffe jemand weiss was dazu.

mfg
cklein @ firma orgaplus
orgaplus
 
Posts: 7
Joined: 21. January 2005 16:31

Postby MPL » 12. March 2006 00:05

root neu starten :)
MPL
 
Posts: 59
Joined: 12. February 2006 22:54

Postby orgaplus » 14. March 2006 15:45

MPL wrote:root neu starten :)

Den Tip mit dem Neustarten hättste dir sparen können...

Jedenfalls weiss ich immer noch nicht worans liegt...
Allerdings: Wenn ich wieder Version 1.5.0 statt 1.5.1 verwende, gehts!
orgaplus
 
Posts: 7
Joined: 21. January 2005 16:31

Postby Oswald » 14. March 2006 15:57

Hallo cklein!

Wow. Das ist ein schönes Rätzel. ;)

Welche Änderungen hast Du an der httpd.conf (oder anderen Apache-Konfigurationsdatei) vorgenommen? Da Du bei der HTTP-Anfrage von Hand eine Host:-Zeile verwendest: Hast Du einen virtual Host konfiguriert?

Was verstehst Du unter "werden nicht ausgeliefert"? Weiter unten schreibst Du, dass sie "korrupt" sind. Was verstehtst Du darunter?

Kannst Du mal eine Datei mit "aaaaaaaa" füllen unter aaaa.txt speichern, dann mit dem Browser drauf zugreifen und mir das Ergebnis mailen? An oswald@apachefriends.org.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby orgaplus » 15. March 2006 13:48

Hallo Oswald. Sorry kann hier grad keine weiteren Tests durchführen wir sind wie erwähnt auf 1.5.0 zurückgegangen. An der httpd.conf wurde ausser dem
DOC-ROOT nichts geändert.
Die Meta-Information "Host:" hab ich nur angegeben weil ich dies beim Mitsniffern einer HTTP-Anfrage meines Browsers gesehen hatte, wollte nur die HTTP-Anfrage des Browsers komplett nachbilden.
Unter "nicht ausgeliefert" verstehe ich dass nur ein HTTP-Header zurückkommt, aber keine Daten.
Unter "korrupt" verstehe ich in diesem Fall das seltsame Format "ASCII English Text with extra long lines". Ich meine die Datei ist nicht korrupt, klar,
die Interpretation des Apache ist es.
Auf dem Server läuft übrigens Kernel 2.4, ist es möglich dass ein Modul in Apache 2 (dieses charset modul z.b.) unter diesen Bedingungen Probleme hat?
Kann dir ansonsten nur sagen, dass wir am System nichts verändert haben, XAMPP 1.5.0 installiert haben und alles prima war.
orgaplus
 
Posts: 7
Joined: 21. January 2005 16:31

Postby deepsurfer » 15. March 2006 14:06

Unter welcher Linux Distriebution ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Oswald » 15. March 2006 14:20

Oki. Auch wenn es jetzt zu spät ist, für die Akten: Ich vermute das es die folgenden Einstellungen in der httpd.conf sind, die Ärger machen:

#EnableMMAP off
#EnableSendfile off

Einfach bei beiden Zeilen das # entfernen und es wird wieder funktionieren.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests