XAMPP unter Suse 10.0

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

XAMPP unter Suse 10.0

Postby Michael_MX5 » 25. January 2006 12:11

Hallo Leute!
Ich versuche jetzt schon verzweifelt seit 2 Tagen Xampp zum laufen zu bringen.
Meine konstellation ist:
SUSE 10.0
nur per ssh zugriff
Samba + Swat

früher war mal apache und sql installiert, wurde aber von mir installiert, da ich Xampp installieren wollte.

zuerst hab ich xampp installiert und aktiviert => ging
dann hab ich ein SSL zertifikat erstellt => ging
pc neugestartet => erste probleme (Apache nicht gestartet)
nochmal neugestartet => ging
nochmal betriebsbedingter restart => fehler
und seit dem kommt immer der fehler, dass angeblich ein Webserver schon läuft. Das ist aber nicht der fall!
ich hab schon mehrmals deinstalliert und frisch installiert, es funktioniert einfach nicht.

Kann mir einer helfen??? Liegt es vielleicht an eine SUSE einstellung??
Anbei mein netstat:
Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
tcp 0 0 *:smpnameres *:* LISTEN 4896/xinetd
tcp 0 0 *:netbios-ssn *:* LISTEN 5306/smbd
tcp 0 0 *:sunrpc *:* LISTEN 4729/portmap
tcp 0 0 *:ipp *:* LISTEN 5104/cupsd
tcp 0 0 localhost:smtp *:* LISTEN 4947/master
tcp 0 0 *:microsoft-ds *:* LISTEN 5306/smbd
tcp 0 0 *:ssh *:* LISTEN 4848/sshd
tcp 0 0 localhost:smtp *:* LISTEN 4947/master
tcp 0 148 LUX1.site:ssh HOST:4709 VERBUNDEN 5628/sshd: BENUTZER [pri

Vielleicht kann mir ja einer helfen! wäre verdammt nett!
Michael_MX5
 
Posts: 5
Joined: 25. January 2006 11:25

Postby Michael_MX5 » 25. January 2006 12:29

Hier noch eine Weiter NETSTAT (nur ausführlicher, IP addressen werden durch adr ersetzt!)

Aktive Internetverbindungen (Server und stehende Verbindungen)
Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
tcp 0 0 0.0.0.0:901 0.0.0.0:* LISTEN 4896/xinetd
tcp 0 0 0.0.0.0:3306 0.0.0.0:* LISTEN 5777/mysqld
tcp 0 0 0.0.0.0:139 0.0.0.0:* LISTEN 5306/smbd
tcp 0 0 0.0.0.0:111 0.0.0.0:* LISTEN 4729/portmap
tcp 0 0 0.0.0.0:80 0.0.0.0:* LISTEN 5715/httpd
tcp 0 0 0.0.0.0:21 0.0.0.0:* LISTEN 5754/proftpd: (acce
tcp 0 0 0.0.0.0:631 0.0.0.0:* LISTEN 5104/cupsd
tcp 0 0 127.0.0.1:25 0.0.0.0:* LISTEN 4947/master
tcp 0 0 0.0.0.0:443 0.0.0.0:* LISTEN 5715/httpd
tcp 0 0 0.0.0.0:445 0.0.0.0:* LISTEN 5306/smbd
tcp 0 0 :::22 :::* LISTEN 4848/sshd
tcp 0 0 ::1:25 :::* LISTEN 4947/master
tcp 0 0 adr:22 HOST:4709 VERBUNDEN 5628/sshd: Benutzer [pri
udp 0 0 0.0.0.0:32768 0.0.0.0:* 4708/mdnsd
udp 0 0 adr:137 0.0.0.0:* 4915/nmbd
udp 0 0 0.0.0.0:137 0.0.0.0:* 4915/nmbd
udp 0 0 adr:138 0.0.0.0:* 4915/nmbd
udp 0 0 0.0.0.0:138 0.0.0.0:* 4915/nmbd
udp 0 0 0.0.0.0:5353 0.0.0.0:* 4708/mdnsd
udp 0 0 0.0.0.0:111 0.0.0.0:* 4729/portmap
udp 0 0 0.0.0.0:631 0.0.0.0:* 5104/cupsd
Michael_MX5
 
Posts: 5
Joined: 25. January 2006 11:25

Postby Michael_MX5 » 25. January 2006 12:39

achja und wenn ich den httpd dienst abschieße und dann xampp starte kommt laufend:

XAMPP: Starte Apache ...

und es geht nicht weiter!!!

plz help :)
Michael_MX5
 
Posts: 5
Joined: 25. January 2006 11:25

Postby Thuroc » 26. January 2006 11:44

Ein ähnliches Problem hatte ich gestern ebenfalls an meinem Server feststellen müssen.

Und zwar kam er bei mir mit VirtualHost einträgen nicht parat. Nach dem löschen von den Einträgen aus der httpd.conf startete er wieder einwandfrei...

Linux muss man übrigens immer bescheidsagen, das er die Server auch nach jeden neustart wieder von alleine startet. Standardmäßig ist der Server nämlich nur für die aktuelle Sitzung hochgefahren.

Was mir bei dir allerdings komisch vorkommt, ist das Xampp mal startet und mal nicht. Hast du immer in den selben Runlevel hochgefahren ?

Schau mal als ersten nach, ob der apache, bzw. mysql Daemon noch läuft, Linux hat nämlich ebenfalls einen Apache Server und MySQL Server installiert, wenn bei gestartet wurden, gibts Probleme.

Hast du die Server mal einzelnd gestartet ? ("./lampp startmysql" bzw. startapache)
Thuroc
 
Posts: 5
Joined: 21. January 2006 23:47

Postby Oswald » 26. January 2006 16:42

Hallo Michael!

Bei Deinem letzten Satz "und weiter geht es nicht..." ist bei mir der Groschen gefallen. ;)

In Deinem /dev/random ist nicht genüngen Zufall. Das klingt jetzt lächerlich, ist aber ernst gemeint. Einfach mal danach googlen.

Eine Lösung der Ursache kann ich Dir nicht bieten, dazu bitte auch Dr. Google fragen, aber folgende Lösung der Symptome kann ich Dir anbieten.

Schritt 1: mod_perl deaktivieren

In der Datei /opt/lampp/etc/extra/httpd-xampp.conf die folgenden beiden Zeilen auskommentieren:

Code: Select all
LoadModule perl_module        modules/mod_perl.so
PerlModule Bundle::Apache2


Schritt 2: SSL Zufallsgenerator umstellen

In der Datei /opt/lampp/etc/extra/httpd-ssl.conf die folgenden beiden Zeilen hinzufügen:

Code: Select all
#SSLRandomSeed startup file:/dev/random  512
#SSLRandomSeed startup file:/dev/urandom 512
#SSLRandomSeed connect file:/dev/random  512
#SSLRandomSeed connect file:/dev/urandom 512
SSLRandomSeed startup builtin
SSLRandomSeed connect builtin

(die letzten beiden, die vier dadrüber sind schon da)

Danach sollte der Apache wieder starten. So ich nichts vergessen habe.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby simpson » 26. January 2006 16:56

hey das problem kenn ich , da ich genau das gleiche hatte.
ich habe es einfach so gelöst, in dem ich den zugriff auf /dev/random nach /dev/urandom per link umgeleitet habe. nu läuft das ganze nun schon seit monaten ohne probleme.
simpson
 
Posts: 11
Joined: 09. October 2005 12:09

Postby Michael_MX5 » 27. January 2006 07:50

das mit dem perl auskommentieren hat es gebracht :)
er läuft wieder, ABER!! ICH BRAUCHE PERL ;)
Das heist, wie bekomme ich den zum laufen und zwar MIT perl!!!
Michael_MX5
 
Posts: 5
Joined: 25. January 2006 11:25

Postby simpson » 27. January 2006 08:49

(so wie ich das oben beschrieben habe.

hier ist einmal etwas : http://lists.suse.com/archive/suse-linu ... /0131.html

(ln -s .....)


einfach zur not mal googlen, aber beim link oben sollte die lösung schon drin stehen...
simpson
 
Posts: 11
Joined: 09. October 2005 12:09


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests