"Fremder"mysqld statt mysqld von xampp

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

"Fremder"mysqld statt mysqld von xampp

Postby wolfram » 03. December 2005 09:12

Hallo zusammen, ich habe jetzt doch viele Forumseiten gelesen, hab aber leider keine Lösung für mein Problem gefunden.

1. Ich habe XAMPP installiert und es funktioniert soweit.
SUSE 10 Linux
2. MYSQL habe ich separat installiert und schon seeeehr weit configuriert und mit Daten gefüllt. - und das funktioniert auch alles.

Was will ich:
Ich möchte jetzt dass XAMPP und die XAMPP Tools auch die "System" Mysql benutzen.
Problem ist, dass die alle das mysql.sock an falscher Stelle erwarten, und mir dies auch unmissverständlich kundtun.
"Can't connect to local MySQL server through socket '/opt/lampp/var/mysql/mysql.sock' (2) in..."
is ja klar weil MEIN MYSQLD hat das Sockert in /var(lib/mysql/..

Mysqld läuft natürlich schon wenn ich ./lampp starte

Ich habe mysqladmin von der XAMPP Seite in Gang bekommen durch Editierung der config files und einstezten der richtigen Socket Optionen.
Ich habe my.cnf in /etc aber auch in XAMPP/etc auf das existierende mysql.sock file in var/lib/mysql konfiguriert.

Aber LAMPP IGNORIERT DAS ALLES EINFACH !!!!
Wo stellt man den Mysql. Sock Pfad in LAMPP ein, bzw. wo wird denn die PHP Variablen für den Sock definiert ? grep hat leider nix gefunden..

Wer hat einen Startpunkt für meine Suche?

Wolfram
wolfram
wolfram
 
Posts: 4
Joined: 27. November 2005 14:34

Re: "Fremder"mysqld statt mysqld von xampp

Postby Desaster » 03. December 2005 18:02

Baue doch einfach deinen Lokalen mysql Daemon in das Startscript von xampp ein so das lampp den lokalen Daemon startet.

Ich weiß zwar nicht warum Du nicht einfach die Daten aus de lokalen mysql Datenbanken in xampp kopierst und dann den alten Server aus den initlevels rausschmeißt. So daß er nicht gestartet wird. Aber du wirst schon deine Gründe dafür haben (andere Version etc.).

Andere Option wäre ein Symbolic Link ob das funzt kann ich leider nicht sagen aber ein Versuch ist es wert.

Ich teste auf ähnliche weise immer die neuesten xampps bevor ich Sie in mein System dann intgriere. So habe ich auch den w3c Validator und andere Software stück für Stück in Xampp integriert.

Grüßchen
Please hold the line...
The person you have called is temporary unavailable!
Desaster
 
Posts: 7
Joined: 30. November 2005 15:50
Location: Langeoog

Tjaaa

Postby wolfram » 03. December 2005 18:22

Hallo,
ich habe auch immer mehr Features in XAMPP eingebaut, aber ich habe halt leider das Problem, dass ich nicht alles (wegen Versionsmismatch etc., neue libs compilieren etc. etc.) mit/unter XAMPP laufen lassen kann.

Ich gebe zu (und das ist wirklich ehrlich gemeint, das XAMPP NE GAAAANZE MENGE fix und fertig konfiguriert mitbringt - das findet man raus wenn man mal alles selbst konfigurieren muss..)

Tja und das ist der Grund, warum ich mein eigenes MYSQL brauch.
Der Tip mit dem "system-mysql" ins XAMPP startscript einbauen ist wohl klug gedacht, aber die MYSQL.SOCK Datei wird dennoch ja am neuen Platz erwartet. Ich weiss auch nicht genau ob XAMPP irgendwelche Systemwariablem mit dem Socket-Pfad beschreibt, wo sich dann PHP,Perl und Co die Info rauszieht.
Ich hatte gehofft dass sich hier irgendwo ein Linux/XAMPP Crack rumtreibt der sowas vielleicht weiss. :wink:

Aber ist ja klar (;-) ) in diesem Forum gehts ja da drum, dass alles eben NICHT wissen zu müssen. :wink:

Gruesse
wolfram
wolfram
 
Posts: 4
Joined: 27. November 2005 14:34

Postby deepsurfer » 03. December 2005 18:54

Ich muss zugeben das ich diesen Thread nicht komplett durch gelesen habe, was ich aber mitbekommen habe ist das du gerne deinen eigenen MySQL in der Oberfläche des XAMPP-Willkommenscreen sehen möchtest.

Zwei Dinge:

1) im "lampp" script einfach die startroutine vom xampp-mysql auf den system-mysql umschreiben oder herausnehmen, da man von ausgeht das der system-mysql soweiso beim booten hochfährt.

2) wenn der xampp-mysql nicht hochgefahren ist, so existiert eine mysql-socket vom system-mysql auf die das ganze system zugreifen kann.

Folglich ist es unabhängig welchen MySQL du benutzt (hochfährst) das einzigste ist das im Willkommenscreen einmal der status nicht richtig anzeigt und die CD-Sammlung-Demo nicht funktioniert wenn der xampp-mysql nicht gestartet ist.
Beides im Willkommenscreen sind aber dinge die man nicht braucht (meine meinung).

Der phpmyadmin muss nur in soweit in der eigenen config.inc.php umgeändert werden das die Userdaten des system-mysql genommen werden. Der eigentliche aufruf des phpmyadmin ist wieder unabhängig welcher MySQL jetzt läuft.
Folglich, könntest du die config.inc.php so erweitern das er einmal sich beim system-mysql anmeldet und bei bedarf (auswahl der DB) auch in den xampp-mysql einwählt.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Desaster » 03. December 2005 20:26

deepsurfer wrote:Zwei Dinge:

1) im "lampp" script einfach die startroutine vom xampp-mysql auf den system-mysql umschreiben oder herausnehmen, da man von ausgeht das der system-mysql soweiso beim booten hochfährt.

2) wenn der xampp-mysql nicht hochgefahren ist, so existiert eine mysql-socket vom system-mysql auf die das ganze system zugreifen kann.


@deepsurfer Yeep mein reden!

Bei der Konfiguration von php wurde ja der socket mit angegeben!
Code: Select all
./configure '--prefix=/opt/lampp' ... '--with-mysql-sock={PREFIX}/var/mysql/mysql.sock' etc.

Dann nimmt php natürlich auch den Socket gelle.
Um php klar zu machen dass es nicht den Buildin socket nehmen soll sondern einen anderen, muss in der php.ini Dein socket eingetrangen werden.

Code: Select all
; Default socket name for local MySQL connects.  If empty, uses the built-in
; MySQL defaults.
mysql.default_socket = /pfad/aus/my.cnf/mysql.socket


Ein weitere Blick in das mysql startscript von xampp hilft auch noch ne Menge weiter. 8)
/opt/lampp-1.4.15/bin/mysql.server

Hol di munter
Please hold the line...
The person you have called is temporary unavailable!
Desaster
 
Posts: 7
Joined: 30. November 2005 15:50
Location: Langeoog

:D

Postby wolfram » 03. December 2005 22:47

Hallo Zusammen,
tja ich hab jetzt in der xampp/etc/php.ini mein System mysql.sock incl. Pfad angegeben.
Tja und was soll ich sagen es tut (nach restart apache) :D
Dafuer schonmal danke an Euch.

Aber kann mir einer erklären wieso XAMPP(!) an DER Stelle keinen Eintrag braucht und woher weiss XAMPP was er nehmen soll... ist das "eincompiliert"

Gruessle

und schoenen Restsamstag
:D
wolfram
wolfram
 
Posts: 4
Joined: 27. November 2005 14:34

Re: :D

Postby Desaster » 05. December 2005 03:11

Ich hasse Montage.

wolfram wrote:Aber kann mir einer erklären wieso XAMPP(!) an DER Stelle keinen Eintrag braucht und woher weiss XAMPP was er nehmen soll... ist das "eincompiliert"


Das wurde mit configure beim kompilieren von php mit angegeben.

./configure --prefix=/opt/lampp --with-mysql etc. steht aber auch schon oben im Thread.
Den eigenen Thread aufmerksam lesen dann kommste schon dahinter.

Code: Select all
<?php
php_info();
?>

Zeigt Dir an wie und mit was php kompiliert wurde. Hilft Dir wenn Du php etc. wieder einmal selbst kompilierst.:lol:

Gruß und frohes xamppeln
Please hold the line...
The person you have called is temporary unavailable!
Desaster
 
Posts: 7
Joined: 30. November 2005 15:50
Location: Langeoog


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest