vhost und domain Probleme

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

vhost und domain Probleme

Postby diamond » 19. November 2005 22:05

Also kommen wir mal zu meinen ersten Problem :P
und zwar hab ich ein vhost für die domain dark-hai.de angelegt die funktioniert auch soweit.

Nur wenn ich jetzt auf dark-hai.de/phpmyadmin gehe verlangt er immer user und password, wo ich dann lampp und pw eingeben müsste und fragt dann nochmal das pw für das bestimmte mysql konto ab. Kann man das ihrgendwie abstellen mit der Eingabeaufforderung (wo ich user lampp und pw ) eingeben muss ?

Desweiteren habe ich SSL im vhost eingetragen und er sagt mir immer:
Code: Select all
Syntax error on line 1211 of /opt/lampp/etc/httpd.conf:
SSLCertificateFile: file '/opt/lampp/etc/ssl.crt' does not exist or is empty

Wie kann ich das Problem beheben ?


Dann hätte ich gerne gewusst, also ich habe ein strato root (linux :P ) und soweit ich weiss packt strato die domains quasi einfach als "/" auf den rootserver. Ich meine damit wenn ich http://hostname abrufe und dann www.dark-hai.de kommt dieselbe hp egal ob ich ein speziefischen vhost gesetzt habe. Wie sieht das denn dann aus wenn ich mehrere Domains bestellen würde ?

Mein Vhost sieht übrigens so aus:
Code: Select all
## www.dark-hai.de vhost ##

NameVirtualHost dark-hai.de:80

<VirtualHost dark-hai.de:80>


ServerName dark-hai.de
ServerAlias dark-hai.de
ServerAdmin dark-hai@freenet.de


DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/web1

<Directory /opt/lampp/htdocs/web1>

Options Indexes FollowSymLinks MultiViews Includes

</Directory>


CustomLog /opt/lampp/logs/darkhai/access.log combined
ErrorLog /opt/lampp/logs/darkhai/error.log


ScriptAlias /opt/lampp/cgi-bin/darkhai /opt/lampp/htdocs/web1/cgi-bin

<Directory /opt/lampp/htdocs/web1/cgi-bin>

Options ExecCGI

</Directory>


Redirect permanent /opt/lampp/phpmyadmin https://dark-hai.de/phpmyadmin/

</VirtualHost>


NameVirtualHost dark-hai.de:443

<VirtualHost dark-hai.de:443>

DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/web1
ServerName dark-hai.de:443
ServerAdmin dark-hai@freenet.de
ErrorLog /opt/lampp/logs/darkhai/sslerror.log
TransferLog /opt/lampp/logs/darkhai/sslaccess.log

SSLEngine on

SSLCertificateFile /opt/lampp/etc/ssl.crt
SSLCertificateKeyFile /opt/lampp/etc/ssl.key

Alias /opt/lampp/phpmyadmin /opt/lampp/htdocs/web1/phpmyadmin/

<Directory /opt/lampp/htdocs/web1/phpmyadmin/>
Options Indexes MultiViews ExecCGI
DirectoryIndex index.php
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

</VirtualHost>
diamond
 
Posts: 4
Joined: 06. November 2005 12:48

Postby Desaster » 01. December 2005 15:58

Moin härte7,
vor weg.
Ein xampp auf nem RootServer im Netz --> "Gott sei Dank bin ich nicht Dein Hoster!":?
nock him dead!

diamond wrote:...und er sagt mir immer:
Code: Select all
Syntax error on line 1211 of /opt/lampp/etc/httpd.conf:
SSLCertificateFile: file '/opt/lampp/etc/ssl.crt' does not exist or is empty

Wie kann ich das Problem beheben ?


hast Du Dir ein eigenes Certificat erstellt. Wenn ja liegt es normalerweise unter
Code: Select all
/opt/lampp/etc/ssl.crt/MeinServer.crt


Hast Du noch kein eigenes erstellt, kannst Du das mit dem Script
Code: Select all
/opt/lampp/bin/make_certificate

erledigen.

... spezi fisch vhost gesetzt habe. Wie sieht das denn dann aus wenn ich mehrere Domains bestellen würde ?


Schau einmal nach ob in
Code: Select all
### Section 1: Global Environment
ServerName dark-hai.de

#ändern in
ServerName localhost


Mein Vhost sieht übrigens so aus:
Code: Select all
## www.dark-hai.de vhost ##
NameVirtualHost dark-hai.de:80

<VirtualHost dark-hai.de:80>

mach da mal
Code: Select all
NameVirtualHost ip.deines.root.servers:80
<VirtualHost ip.deines.root.servers:80>

draus.

Dann sollte das Virtualhosting mit mehreren Domains funktionieren.
Und das gleiche hier nur der Port sollte natürlich 443 für ssl sein
NameVirtualHost dark-hai.de:443
<VirtualHost dark-hai.de:443>


So sieht einer meiner VHosts aus:
Code: Select all
<VirtualHost meine.ip.des.servers:443>
   DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/web1
   ServerName web1.xampp
   ServerAlias www.web1.xampp
   ErrorLog logs/web1.xampp-error_log
   CustomLog logs/web1.xampp-access_log common
   SSLEngine on
   SSLCipherSuite ALL:!ADH:!EXPORT56:RC4+RSA:+HIGH:+MEDIUM:+LOW:+SSLv2:+EXP:+eNULL
   SSLCertificateFile "/opt/lampp/etc/ssl.crt/MeinServer.crt"
   SSLCertificateKeyFile "/opt/lampp/etc/ssl.key/MeinServer.key"
   TransferLog /opt/lampp/logs/web1.xampp-ssl-access_log
   ErrorLog /opt/lampp/logs/web1.xampp-ssl-error_log
   ScriptAlias /cgi-bin /opt/lampp/htdocs/web1.xampp/cgi-bin
   <Files ~ "\.(cgi|shtml|phtml|php3?)$">
       SSLOptions +StdEnvVars
   </Files>
   <Directory /opt/lampp/htdocs/web1.xampp>
      Options +Indexes
   </Directory>
   SetEnvIf User-Agent ".*MSIE.*" \
            nokeepalive ssl-unclean-shutdown \
            downgrade-1.0 force-response-1.0
   CustomLog logs/ssl_request_log \
             "%t %h %{SSL_PROTOCOL}x %{SSL_CIPHER}x "%r" %b"
</VirtualHost>


Dann ein lampp reloadapache und die Kiste sollte laufen. Ansonsten hilft immer ein Blick in die Serverlogs der Maschine und in man!

Gruß
Please hold the line...
The person you have called is temporary unavailable!
Desaster
 
Posts: 7
Joined: 30. November 2005 15:50
Location: Langeoog

Postby deepsurfer » 01. December 2005 16:07

Damt die Abfragen bei phpmyadmin aufhören, einfach die vorhandene
config.inc.php im phpmyadmin Verzeichnis editieren und die PWdaten bei den Vorgegebenen bereichen hinzufügen, dann gescheiht das alles wieder automatisch.

Hoffe nur das dein Verzeichnis zum phpmyadmin mittels Passwort geschützt ist, denn sonst hätte jeder absoluten zugang auf dein mysql.

Wieso hast du eigentlich XAMPP auf einem rootserver laufen ?
(neugierige Frage um es nach vollziehen zu können)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Frameboy » 11. December 2005 11:05

deepsurfer wrote:Wieso hast du eigentlich XAMPP auf einem rootserver laufen ?
(neugierige Frage um es nach vollziehen zu können)

Ich spiele auch mit dem Gedanken XAMPP auf meinem Strato-Server laufen zu lassen. Der Grund ist bei mir ganz einfach: Es gibt nur ein SuSE 9.0-Image incl. einer Serververwaltungssoftware. SuSE 9.1, 9.2 und 9.3 sind blanko (für Profis). Da ich aber zu blöde bin, eine Verwaltungssoftware zu installieren bzw. den Indianer und alles anderes von Hand zu konfigurieren, muß ich mir alternativen suchen. Und da kommt XAMPP ins Spiel!
Hallo?
Hallo??
Was passiert denn da?
Frameboy
 
Posts: 16
Joined: 17. August 2004 15:19
Location: Worms

Postby deepsurfer » 11. December 2005 14:07

Da ich aber zu blöde bin, eine Verwaltungssoftware zu installieren bzw. den Indianer und alles anderes von Hand zu konfigurieren, muß ich mir alternativen suchen.


Aber nichts anderes machst du gerade mit XAMPP, du bearbeitest diesen gerade per hand.
Desweiteren sind die rootImages vollständig lauffähig, da ist der Apache am laufen, die Verwaltungssoftware ist genau die Software die man benutzt um NICHT mehr alle vorgänge von Hand in den Server ein zu tragen.

Desweiteren hat strato ein gutes Tutorial für jeden Anfang, darin wird sogar haarklein vorgelegt wie man seinen Rooty mit der vorhandenen Software in betrieb nimmt.
http://www.strato-faq.de/subcat.php4?subcatid=3.4.4.8

Sorry, aber noch einfacher geht es nimmer....
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Frameboy » 11. December 2005 15:13

Ohhh - Moment!
Ich bin nicht der Threadersteller!!! Habe nur ein schon bestehenden Thread genommen!
Hallo?
Hallo??
Was passiert denn da?
Frameboy
 
Posts: 16
Joined: 17. August 2004 15:19
Location: Worms

Postby deepsurfer » 11. December 2005 15:38

Frameboy wrote:Ohhh - Moment!
Ich bin nicht der Threadersteller!!! Habe nur ein schon bestehenden Thread genommen!


Ja..und.. ??? der zusammenhang ist da, eine Antwort für den Threadersteller ist auch da.
Da dieser sich nicht mehr meldet scheint es so das es nun bei ihm zu klappen.
Auf deine Aussage hin ist nun auch eine Antwort gegeben worden.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests