Große sql datei einlesen aber wie???

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Große sql datei einlesen aber wie???

Postby Bits » 16. October 2005 14:47

also ich hab inner suche geschaut und so und nich wirklich was gefunden. es gab ein thema mit große sql einlesen das war aber bei einem windoows rechner. ich hab auch was gefunden das evtl das richtige is aber geht nich :) der befehl den ich gefunden hab is der
linux:~ # /opt/lampp/bin mysqldump -u root -h localhost --**** < alle
_datenbanken.sql


aber der geht ja nüch

ich muss aber auch dazusagen das letzte mal das ich mit linux was gemacht hab is 2 jahre her dementsprechen hab ich auch nur suse8.1 :!: also könntet ihr mit bitte verraten wie ich die sql wieder in die tabelle reinkrieg den mit phpmyadmin gehts ja nich da gehn nur irgendwas mit 2,578kb

für die antwortden die folgen bedank ich mich schonmal :)
Bits
 
Posts: 10
Joined: 16. October 2005 14:40

Postby deepsurfer » 16. October 2005 14:57

inux:~ # /opt/lampp/bin mysqldump -u root -h localhost --**** < alle _datenbanken.sql

was sollen diese zeichen dort bedeuten ?, dort sollte der DBname stehen worein das Dump gelegt werden soll.

Zusätzliche steht die frage im raum ob alle<space>_datenbanken.sql von dir ein tippfehler ist oder du das wort "alle" als befehl ansiehst.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Bits » 16. October 2005 15:02

grag mich nich was diese zeichen bedeuten so solte man das schreiben auf der einen webseite wo das stand . und nein alle_datenbanken.sql is die sql die ich hochladen will
Bits
 
Posts: 10
Joined: 16. October 2005 14:40

Postby Wiedmann » 16. October 2005 15:12

Also im MySQL-Manual wird beschrieben wie das geht.

Abgesehen davon unterscheidet sich das nicht zwischen Windows und Linux.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Bits » 16. October 2005 15:29

ok nch eine kleine bescheidene frage ich find das nich und wenn ihr mir son schönen link gebt dan das ganze bitte auf deutsch büdde
Bits
 
Posts: 10
Joined: 16. October 2005 14:40

Postby Bits » 16. October 2005 16:57

ok leute ich hab nu noch paar sachen gefunden die sehn so ähnlich aus wie der erste befehl den ich gegeben hab aber es will irgendwie nich klappen.

also ich bitte euch das mir wie für nen dummen zu erklären


ich hab ne sql date namens alle_datenbanken.sql

die will ich halt in phpmyadmin reinladen also ö einlesen in die datenbank

das is mein problem ich kriegs nich gebacken wo muss die sql liegen was muss ich eigeben

help please
Bits
 
Posts: 10
Joined: 16. October 2005 14:40

Postby deepsurfer » 16. October 2005 18:28

die will ich halt in phpmyadmin reinladen also ö einlesen in die datenbank


Also, da musst du dich schon entscheiden.... ;)

entweder über konsoleneintrag ODER über phpmyadmin

Bei Konsole, haste fehler in deinem befehlsaufruf gemacht.

Bei phpmyadmin braucht du nur liks oben auf SQL klicken und dann kannst du dem phpmyadmin soagen welches DUMPfile er nehmen soll.

Vorrausgesetzt es ist ein komplettes DUMP und nicht nur ein Tabellen-DUMP
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Bits » 16. October 2005 18:33

ok aber ich hab bei phpmyadmin ne beschränkung von 2609kb für die datei und die sql hat 121mb

also bleibt glaub ich nur die konsole aber irgendwie krieg ich da egal wie ich das schreibe immer die fehlermeldung

-bash: alle_datenbanken.sql: No such file or directory
Bits
 
Posts: 10
Joined: 16. October 2005 14:40

Postby deepsurfer » 16. October 2005 19:49

OK... also kommen wir zur meiner ersten Antwort zurück , die du damit beantwortest hast, da du den befehl in dieser art so gelesen hast.

Wie Wiedmann daraufhi richtig angemerkt hat, steht der richtige Konsolen befehl in der "richtigen" Anleitung --> also MySQL-Anleitung auf
http://www.mysql.de

Was beim Thema MySQL absolut einleuchtend ist, oder ? ;)

OK..
dein befehl, woher auch immer du diesen her hast (wäre gut mal davon ein Quellverweis von dir zu sehen)

Code: Select all
/opt/lampp/bin mysqldump -u root -h localhost --**** < alle _datenbanken.sql


haben wir ja nun soweit erklärt bekommen von dir.

richtig hiesse er
Code: Select all
/opt/lampp/bin/mysqldump -u root -h localhost < alle_datenbanken.sql


Dies geht dann nur wenn für root auf MySQL auch kein Passwort vergeben wurde !
Ansonsten:
Code: Select all
/opt/lampp/bin/mysqldump -u root -pPASSWORT -h localhost < alle_datenbanken.sql


Willst du dein DUMP in eine bestimmte DB einpflegen, dann würde noch etwas dazu kommen.
Code: Select all
/opt/lampp/bin/mysqldump -u root -pPASSWORT -h localhost DBNAME < alle_datenbanken.sql
Last edited by deepsurfer on 16. October 2005 19:58, edited 2 times in total.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Wiedmann » 16. October 2005 19:56

/opt/lampp/bin mysqldump -u root -pPASSWORT -h localhost < alle_datenbanken.sql

gratulatione ;-)

(ansonsten natürlich einen Slash zwischen "bin" und "mysqldump" und kein Leerzeichen)

Bleibt noch anzumerken:
"mysqldump" dient zum Erstellen von Dumps. Einspielen tut man die mit "mysql".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby deepsurfer » 16. October 2005 19:59

@Wiedmann

Du warst einfach zu schnell....war noch nicht fertig.... aber JA ich hab wieder mal nicht aufgepasst, das mit mysqldump und mysql hab ich gewusst aber jetzt eben übersehen und nicht dran gedacht... :oops:


Also zum gütigen abschluss *grins*

Code: Select all
/opt/lampp/bin/mysql -u root -pPASSWORT -h localhost DBNAME < alle_datenbanken.sql
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Wiedmann » 16. October 2005 20:15

Hm... Wenn die Datei sich "alle_datenbanken nennt, da wirklich mehrere DB's drin sind, sollte man aber das angeben einer DB aber weglassen
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby deepsurfer » 16. October 2005 20:21

Wiedmann wrote:Hm... Wenn die Datei sich "alle_datenbanken nennt, da wirklich mehrere DB's drin sind, sollte man aber das angeben einer DB aber weglassen


Hierbei gehe ich un von aus das Bits es verstanden hat von meiner vorherigen Aufzählung..

Aber, man soll ja bekanntlich "Pferde sich übergeben gesehen haben", daher die Aufzählung nocheinmal mit dem Absolut richtigen befehlszeilen ;)

-- -- -- -- -- -- --
OK..
dein befehl, woher auch immer du diesen her hast (wäre gut mal davon ein Quellverweis von dir zu sehen)

Code: Select all
/opt/lampp/bin mysqldump -u root -h localhost --**** < alle _datenbanken.sql


haben wir ja nun soweit erklärt bekommen von dir.

richtig hiesse er

Code: Select all
/opt/lampp/bin/mysql -u root -h localhost < alle_datenbanken.sql



Dies geht dann nur wenn für root auf MySQL auch kein Passwort vergeben wurde !
Ansonsten:

Code: Select all
/opt/lampp/bin/mysql -u root -pPASSWORT -h localhost < alle_datenbanken.sql


Willst du dein DUMP in eine bestimmte DB einpflegen, dann würde noch etwas dazu kommen.

Code: Select all
/opt/lampp/bin/mysql -u root -pPASSWORT -h localhost DBNAME < alle_datenbanken.sql

-- -- -- -- -- -- --
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Bits » 17. October 2005 15:19

ok ich danke euch nu funzt es krieg zwar noch ne fehlermeldung das irgendwas existiert aber ich denke das krieg ich alleine hin thx euch
Last edited by Bits on 17. October 2005 16:16, edited 1 time in total.
Bits
 
Posts: 10
Joined: 16. October 2005 14:40

Postby Wiedmann » 17. October 2005 16:15

aber irgendwas schein ich da falsch zu machen den ich krieg die meldung
-bash: alle_datenbanken.sql: No such file or directory

Na das brauchst du uns nicht sagen...

Woher sollen wir wissen, in welchem Verzeichnis du dich gerade befindest und in welchem diese Datei liegt? ,-)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Next

Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests