Automatischer Upload von Webseiten aus dem XAMPP ins I-NET?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Automatischer Upload von Webseiten aus dem XAMPP ins I-NET?

Postby uwe.schelling » 13. October 2005 07:49

Hallo,

folgende Situation, es ist ein XAMPP auf Linux-Basis im lokalen Netz im Einsatz. Dort werden 2-3 Internetseiten von Kollegen gepflegt.

Bisher läuft es so, dass ich einmal pro Tag die Seiten per WSFTP ins Internet (Server beim Provider) übertrage, ich möchte es jedoch gerne automatisiert vom Linux-System durchführen lassen (also Upload sämtlicher oder ausgewählter Ordner, Unterordner und Dateien von htdocs auf den eigentlichen Webserver im Internet).

Bietet XAMPP evtl. sogar mit diesem FTP-Prog so eine Möglichkeit? Oder wie machen es andere?

Jemand ne interessante Idee?

Gruß
Uwe
uwe.schelling
 
Posts: 4
Joined: 11. October 2005 11:29

Postby mirko1986 » 13. October 2005 13:22

bezüglich xampp habe ich keine idee

was evtl. interessant sein könnte, wäre "expect" - dabei handelt es sich um programm, mit dem man via scripts interaktive programme (wie ftp) automatisieren kann - das läuft dann nach dem prinzip, wenn "xxx" auf bildschirm steht, tippe "yyy" ein. so könnte man per ftp die verbindung aufbauen und die dateien hochladen...
mirko1986
 
Posts: 18
Joined: 13. October 2005 12:17

Postby archangel » 12. February 2006 00:45

Du könntest ein PHP-Skript schreiben, das die Verzeichnisse rekursiv durchgeht und mit den ftp-Befehlen von PHP an den Server überträgt. Die "deluxe" Variante des Skriptes könnte noch prüfen, ob die Datei seit dem letzten Übertragen geändert wurde und nur die Dateien übertragen, die wirklich neu sind.
Das PHP-Skript kann dann mit einem cron-job aufgerufen werden.

Mir sind die FTP-Funktionen von PHP zu fummelig, ich habe so ein Skript in Ruby geschrieben. Wer Interesse hat - PM an mich.
describe europe Ltd.
Web-Programmierung, Datenbanken, Schulung
http://www.d-scribe.de/
archangel
 
Posts: 15
Joined: 15. November 2004 15:59

Postby KingCrunch » 12. February 2006 00:55

Es gibt sicher auch ftp-Programme, die Kommandozeilenbefehle besitze (ist mir nicht bekannt, ob es das in Xampp kann). dann kannste direkt am ftp-prog nen cron anlegen.
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby deepsurfer » 12. February 2006 13:48

Welches Linux benutzt du wo XAMPP hinzugefügt wurde ?

Schau mal nach ob du das " sftp " installiert hast.
Frag beim Provider nach ob eine sftp Verbindung möglich ist (ansonsten testen).

Mittels abspeichern einer so genannten BATCHdatei (beinhaltet den SFTP befehl zum verbinden und senden) kannst du einen CRONJOB anfertigen der dann automatisiert (wie du es haben möchtest) das SFTP startet, und die Daten von einem vorgegebenen Pfad auf den INET-Server schubst.

Code: Select all
SFTP(1)                   BSD General Commands Manual                  SFTP(1)

NAME
     sftp - secure file transfer program

SYNOPSIS
     sftp [-1Cv] [-B buffer_size] [-b batchfile] [-F ssh_config]
          [-o ssh_option] [-P sftp_server_path] [-R num_requests] [-S program]
          [-s subsystem | sftp_server] host
     sftp [[user@]host[:file [file]]]
     sftp [[user@]host[:dir[/]]]
     sftp -b batchfile [user@]host

DESCRIPTION
     sftp is an interactive file transfer program, similar to ftp(1), which
     performs all operations over an encrypted ssh(1) transport.  It may also
     use many features of ssh, such as public key authentication and compres-
     sion.  sftp connects and logs into the specified host, then enters an
     interactive command mode.

     The second usage format will retrieve files automatically if a non-inter-
     active authentication method is used; otherwise it will do so after suc-
     cessful interactive authentication.

     The third usage format allows the sftp client to start in a remote direc-
     tory.

     The final usage format allows for automated sessions using the -b option.
     In such cases, it is usually necessary to configure public key authenti-
     cation to obviate the need to enter a password at connection time (see
     sshd(8) and ssh-keygen(1) for details).  The options are as follows:

chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest