Xampp + Knoppix

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Xampp + Knoppix

Postby wum » 11. August 2005 17:42

Hallo,

ich habe bereits im Forum bzgl. Knoppix gesucht aber keinen Beitrag zu meiner Frage gefunden.

Folgendes "Problem": ich möchte einen Rechner mit der Knoppix CD/DVD booten (d.h. kein auf der HD fest installiertes Knoppix) und Xampp inkl. htdocs Verzeichnis auf einer mobilen Festplatte unterbringen.

Hintergrund ist, dass ich dann jederzeit an einem fremden/externen Rechner den ich mit Knoppix CD/DVD booten kann "MEINE" Xampp Umgebung inkl. des htdocs Verzeichnisses und meiner Datenbanken hätte.

Geht das ?

Gruß an Danke, wum
wum
 
Posts: 5
Joined: 11. August 2005 17:34

Postby deepsurfer » 11. August 2005 18:06

Nein, sooo im ersten moment nicht nicht möglich.

was du aber probieren kannst ist folgendes.....
Was jetzt kommt ist reine Theorie und ist gerade eben so aus meinem Kopf entsprungen und beruhen nur auf logische Zusammenhänge


--- ---- ---- ----
Downloade dir den XAMPP for Linux herunter.

Die MobileHDD im unixformat formatieren (ext2 oder ext3) ((zumindest eine Partition errichten mit genügend Platz))

Knoppix booten lassen und die MobileHDD mounten,
auf der MobileHDD ein Verzeichnis "opt" erstellen.

Ein Symlink "ln -s /mount/pladde/opt/lampp /opt/lampp" in knoppixkonsole machen.

XAMPPxxxx.tar.gz auf die MobileHDD in das Verzeichnis "opt" kopieren und mit dem bekannten Entpackerbefehl entpacken lassen.

Edit1:
Ich gehe vom aktuellen Knoppix aus 3.9 (CD) , 4.0 (DVD), so musst du noch jedesmal nach erstellen des Symlinks den vorhanden Apache2 stoppen ( /etc/init.d/apache2 stop ) weil dieser von Knoppix mit hochgefahren wird.


dann einfach "/opt/lampp/lampp start" eintippen und wenn ich jetzt nicht falsch gedacht sollte es funktionieren.


--- ---- ---- ----

Wenn das jetzt klappen sollte (Verbesserungen vorgemerkt), brauchst du unterwegs nach jedem booten von knoppix nur die MobileHDD mounten und den Symlink immer wieder eintragen da diese nach beenden des Knopix verschwindet.

Wie gesagt, das ist jetzt nur sooooo ein Gedanke....
Last edited by deepsurfer on 14. August 2005 11:59, edited 2 times in total.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Formatierung

Postby wum » 14. August 2005 10:26

Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Ist es zwingend, die mobileHD mit einem Linux Dateisystem zu formatieren oder würde xampp auch auf fat32 laufen ?

Dann könnte man mit einer paralleln xampp für Windows Installation und entsprechender Konfiguration ja unter windows und linux arbeiten.

Gruß, wum
wum
 
Posts: 5
Joined: 11. August 2005 17:34

Re: Formatierung

Postby deepsurfer » 14. August 2005 11:56

wum wrote:Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Ist es zwingend, die mobileHD mit einem Linux Dateisystem zu formatieren oder würde xampp auch auf fat32 laufen ?

Dann könnte man mit einer paralleln xampp für Windows Installation und entsprechender Konfiguration ja unter windows und linux arbeiten.

Gruß, wum

JAein(mit XAMPP nicht getestet), denn sobald du die MobileHDD mit einer XAMPP für Windows bestückst musst du den "WINE" (Windows Emulator) aus Knoppix benutzen.
- Sehr speicher Hungrig
- Dauert einie ewigkeit
- kann sein das XAMPP dennoch nicht startet, da der Emulator nur eingeschränkt Windowsfunktionen emulieren kann.
(es sind nur wenige Windows-Systemdateien zum Emulieren bei Knoppix vorhanden)

Wenn Du aber die MobileHDD mit zwei Partitionen (oder mehr) bestückst und eine davon, wie schon angemerkt, im UNIXformat formatierst und die andere halt FAT32, so kannst du auf der UNIXseite Lampp Installieren und auf der FAT32 das XAMPP-Windows.

Wenn Du Neuerungen (HTML) gebastelt hast, kopierst Du halt die Neuerung jeweils auf die andere Partition.

Beispiel:
Zuhause klemmst du die Platte an dein Windows System, baust Pages zusammen, und freust dich.
Nun kommst Du zu einem Kunden/Bekannten/Freund, der aus Gründen wie auch immer, Dich nicht an sein System lässt, sodass du anbietest mittels Knoppix zu arbeiten.
Mountest dann beide Partitionen und kopierst die Neuerungen von FAT32 rüber ins XAMPP-Linux Verzeichnis und schon sollte es gehen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests