Kompletter ONline server

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Kompletter ONline server

Postby Nosferatu » 19. July 2005 14:44

hallo,
ich möchte eine online server für eine homepage mit:

mysql,
cgi,
perl,
php(und was noch dazugehört),
....
mit DNS
domain verwalten...
mit mailserver und ich möchte da auch user anlegen beim mailserver und über pop3 sollen sich die user dann zu hause oder sonst wo einloggen können mit einem php online programm
bei mysql will ic hauch mehr user haben als root

und jetzt habe ich keine ahnung wie was wo?

xamp schön und es ist drauf und weiter wie mache ich was ?
ich kann dateien in den webordner legen und lokal anschauen und wie gehts weiter ????
Nosferatu
 
Posts: 5
Joined: 19. July 2005 14:39

Postby deepsurfer » 19. July 2005 15:13

Siehe meine Anmerkung jetzt bitte nicht als persönlichen Angriff an, sondern eher als konstruktive Kritik.

Aus deiner Fragestellung sehe ich das du mit der Materie als solches keinerlei Erfahrung hast.
Begründung:
Alle deine Aufgeführten Fragen sind in sich selbsterklärend wenn du die Readme dateien durchlesen würdest.
Zudem sind alle Lösungschritte, um dein Konzept zu verwirklichen hier im Forum mehrfach nachzulesen.
Hinzukommt, das du ja selber sagst, das du nicht weisst "wie und wo was zu finden ist". Selbst deine Äusserung zu MySQL disqualifiziert dich überhaupt so ein Konzept umzusetzen, weil das Grundlegenste Wissen nicht vorhanden ist.

Denn hier und jetzt Dir einen CRASHkurs in
- Serveraufbau
- Linuxfunktionen
- Firewall -IPtables Konfiguration
- DNS Adinistration
- POP und SMTP Administration
- MySQL Administration Grund und Erweiterungskurs
- PHP Administration
zu geben ist nicht einfach so zu machen, wenn noch nichtmal das Elementarste Grundwissen über XAMPP (bzw. Server Allgemein!) bei Dir vorhanden ist.


Kostentenintensiv wäre eine ISP-Verwaltungssoftware wie etwa
CONFIXX
PLESK

Zudem wäre ein Aufsetzen eines eigenen DNS server, ohne zu wissen wie das, geht mit grossen schwirigkeiten verbunden, die bei Fehlverhalten schnell zu ausschluss deiner Leitung führen würde.

XAMPP würde dir sogar nur hinderlich sein um dein Konzept gänzlich umzusetzen.
Last edited by deepsurfer on 19. July 2005 15:38, edited 2 times in total.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Nosferatu » 19. July 2005 15:35

da hast du warscheinlich gar nicht so unrecht :cry:

nur will ich eben nicht immer zu nen provider gehen und webspace hosten lassen sonder dennen meinen ser ver hinstellen und fertig bzw einen server einrichten der zu hause steht für mails und so
Nosferatu
 
Posts: 5
Joined: 19. July 2005 14:39

Postby deepsurfer » 19. July 2005 15:50

Nosferatu wrote:da hast du warscheinlich gar nicht so unrecht

nur will ich eben nicht immer zu nen provider gehen und webspace hosten lassen sonder dennen meinen ser ver hinstellen und fertig bzw einen server einrichten der zu hause steht für mails und so


Eben da liegt das Problem, einen eigenen Rootserver zu verwalten bedarf das Grundwissen über dessen technik. Dies ist aber aus deiner Fragestellung, aus meiner sicht, nicht gegeben.

Es ist recht einfach einen eigenen Server aufzustellen, aber deine Idee geht ja weiter... Du willst als ISP auftreten der Webspace in eigen Regie verwaltet und vermietet (kostenlos oder kostenpflichtig ist hierbei irrelevant).
Auch wenn es nur "Freunde" sind die du Hosten willst, so wirst du spätestens bei wichtigen Updates den Kopf in den Sand stecken weil dann der Server möglicherweise erstmal stillsteht und dann sind die sogenannten Freunde schnell woanders.

les dir mal die Probleme allein bei den Leuten durch die, vermeintlich mehr wissen als Du. http://www.rootforum.de
Dies ist hiermit auch ein Tip für Dich, um dir nicht ganz die Freude am lernen zu nehmen :wink:
Aber, wie angesprochen, ist XAMPP da nicht das richtige für soetwas.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Nosferatu » 19. July 2005 16:02

oh da habe ihc mich etwas falsch ausgedrückt was ich meinte mit anderen leute ist eben

das leute die mir bei meiner page hilfen eine mail bekommen und das ich für andere vieleicht ein forum hoste und vieleicht nen guten freund eine homepage erstellen lasse in einem unterordener ...
Nosferatu
 
Posts: 5
Joined: 19. July 2005 14:39

Postby deepsurfer » 19. July 2005 16:36

Nosferatu wrote:oh da habe ihc mich etwas falsch ausgedrückt was ich meinte mit anderen leute ist eben

das leute die mir bei meiner page hilfen eine mail bekommen und das ich für andere vieleicht ein forum hoste und vieleicht nen guten freund eine homepage erstellen lasse in einem unterordener ...


wow...das ist nun ein sprung in eine andere richtung... :P

Ok..auf dieser basis lässt sich mit XAMPP verwirklichen, nur kommt jetzt wieder dieses böse wort --> ABER <--

aber, ohne nachlesen geht auch hier nix, denn dieses Forum hier beantwortet dir alle Fragen diesbezüglich schon.
Die meisten Antworten findest du in der Windows Sektion aber die Lösungwege sind zum allergrössten Teil auch mit Linux umsetzbar.

Thema DNS Verwaltung:
Aus der sicht das du nicht als ISP vorgehen willst ist eine eigene DNS Verwaltung etwas unglücklich gewählt.
Meld dir ein Accoutn bei www.dyndns.org org an, im account für unbedingt den Begriff "Wildcards" auswählen, denn dann kannst du auf dieser basis einen eigenen DNS-Server (BIND) aufziehen der dann mit XAMPP seine stärken ausnutzen kann.
Dieses "Wildcard" bedeutet das alle Namen die von nun an vor deinem dyndns-account namen stehen auch zu deiner INET-IP geschickt werden.

z.b.
account name = meinserver.dyndns.org
damit erreicht man nun deinen Homeserver den du im BIND auch so einträgst als eigener server. (auch HOSTNAME so bennen)

die wildcards funktionieren dann so:
projekt.meinserver.dyndns.org wird aus dem internet zu dir geschickt und dein BIND kann in verbindung mit einem VirtualHost in der httpd.conf vom XAMPP diesen namen verwalten und richtig zuordnen.

dazu kannst du auch
kumpel.meinserver.dyndns.org im browser benutzen lassen, dann hat der Kumpel seine eigenen Namen auf deinem Serve.

Mit dieser Variante kannst du auch einen FTP-Server aufziehen, sodass auch die Projekt Teilnehmer und der Kumpel seperat zugreifen können.

Es ist auch möglich damit den eigenen Mailserver zu betreiben,
was ich aber persöhnlich für unwichtig halte, denn im grundsatz hat sicherlich jeder einen eigenen Freeware-Mailaccount oder eigenen DSL-Provider-MailAccount.


Thema Mailserver:
Hier solltest du dich ein wenig einlesen und dir entweder das SENDMAIL richtig durchlesen oder aufsetzbare Programme wie QMAIL.

Ansonsten bräuchtest du keinen Mailserver, denn die Forensoftware kannst du auch ohne Mailfunktion laufen lassen.
Und nur um maaaaaal ein Mail an diejenigen zu schicken kannst du auch deinen jetzigen Account benutzen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Nosferatu » 20. July 2005 07:18

danke

ich will ja meine eigene domain haben geht das dann auch ? wie trage ich das dann ein ?

www.domain.com ???

und wegen mail
möchte ich eben zu der domain meine mails haben die auf meinen server sind und mit einen php tool vom server (pop3 warscheinlich) abgeholt werden
Nosferatu
 
Posts: 5
Joined: 19. July 2005 14:39

Postby deepsurfer » 20. July 2005 11:21

Nosferatu wrote:danke

ich will ja meine eigene domain haben geht das dann auch ? wie trage ich das dann ein ?

www.domain.com ???

Dazu müsstest du einen DomainProvider suchen der dir das selbe bietet wie der Dynamic-DNS-Service.
Da der überwiegende Teil der Domain-Provider keine Dynamische IP-Weiterleitung einbauen. (Ist ne DNS-Geschichte für sich)

und wegen mail
möchte ich eben zu der domain meine mails haben die auf meinen server sind und mit einen php tool vom server (pop3 warscheinlich) abgeholt werden

Würde auch mit dem DynDNS gehen, dazu muss nur der Mailserver den dyndns Namen aufnehmen (was dann auch durch den BIND funktioniert).
Der DynDNS-Service bietet die Mail-X extansion an, damit kannst du einen eigenen Mailserver füttern.

Du merkst an dieser stelle schon, das es ohne Konfigurieren (also nachlesen und verstehen) nicht geht.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Nosferatu » 20. July 2005 11:51

nur ganz verstanden habe ich das mit

name.dydns.com nicht wozu brauche ich das ? ist das dann ein richtiger DNS damit ich eben bei NIC eintragen kann ?
Nosferatu
 
Posts: 5
Joined: 19. July 2005 14:39

Postby deepsurfer » 20. July 2005 11:56

chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests

cron