zwei mysql server starten

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

zwei mysql server starten

Postby proesch » 07. July 2005 11:10

Hallo,
bin neu hier im Forum und hab per Suche auch nichts vergleichbares gefunden.

Meine Frage: Ist es möglich unter Xampp einen zweiten mysql server zu starten der auf einen anderen port (z.B. 3307) hört und in einem separaten Verzeichnis die Datenbank speichert?

Wenn ja wie lässt sich sowas automatisieren, so dass zwei mysql server beim starten von lampp mitgestartet werden. Welche Scripten müssen wie dafür angepasst werden (my.cnf - my2.cnf usw.)?

Und wie sieht es dann mit phpmyadmin aus.

Ich möchte, dass man mit phpmyadmin natürlich nicht die datenbanken des ersten servers sieht und umgekehrt.

Ufff, schwierig zu erklären ... hoffe aber trotzdem auf eure Hilfe.

Peter
proesch
 
Posts: 3
Joined: 07. July 2005 10:38

Postby deepsurfer » 07. July 2005 15:26

Enstchuldige wenn ich gegenfrage:
Aber wozu ein zweiten MySQL laufen lassen ???

Wenn es dir nur darum geht ein jemand seine eigene DB verwalten kann brauchst du nicht einen zweiten MySQL.
Es reicht da vollkommen aus mit den Userrechten zu arbeiten.
Und was phpmyadmin betrifft, solang du ihm nicht das root/pma recht übergibst hat dieser keine mögichkeit auf die anderen DBs zu schauen.

Du kannst auch einer anderen Person mehrere DBs geben und dieser richtet in seinem phpmyadmin einfach nur die zugewiesenen Userdaten ein, dann kann er auch nur auf darauf zugreifen.

Daher wieder meine Gegenfrage:
Welches Konzept verfolgst du mit deiner Frage ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby proesch » 07. July 2005 15:58

Hi,
Du hast natürlich Recht, prinzipielle gibt es nicht wirklich einen zwingenden Grund einen zweiten Server laufen zu lassen. Ich persönlich
möchte jedoch für einen Kunden (ca. 120 Datenbanken) einen separaten Server einrichten, der die Datenbanken unabhängig von meinen in einem separaten Verzeichnis speichert.

Dazu kommt noch, dass ich den ersten Server als "test" laufen lassen möchte, der durchaus des öftern mal neugestarten wird. Das wäre jedoch für meinen Kunden eine Katastrophe.

Schön wäre es halt generell, wenn man mit einem kleinen Script einen zweiten Server starten könnte und dieses Script beim Hochfahren der lampp-Umgebung mitliefe.

Ein paar Hinweise bzgl. des Startens eines neuen mysql Server mittels ..CONFIGURE ... usw. habe ich schon gefunden. Diese Hinweise gehen aber nicht von der Lampp-Umgebung aus.

Vielleicht denk ich ja zu simple ... meine Idee war eine zweite Datei mysql.server.2 zu erstellen, sowie eine zweite my.cnf.2 und dort u.a . den neuen Port einzustellen. Die mysql.server.2 hätte ich dann in das lampp-Startscript eingetragen, so dass halt zwei server gestarten wären ... aber funktionieren tut das leider nicht - bin allerdings auch nicht unbedingt Spezialist.

Irgendwo in den Untiefen des Web hab ich auch den Hinweis gefunden, dass man für einen zweiten Server nicht nochmal eine komplette Mysql-Datenbank installieren muss ... obs stimmt - keine Ahnung.

Hast Du ne Idee, wie ich nun zu meinem zweiten server komme ?

Gruß
Peter
proesch
 
Posts: 3
Joined: 07. July 2005 10:38

Postby deepsurfer » 07. July 2005 18:57

Ok....dein Gedankengang ist soweit nachvollziehbar.

nu kommt das böse wort ---> ABER :shock: (klingt zuerst überheblich, aber les erstmal richtig durch und denk drüber nach)

wenn du schon eine Liveumgebung für einen Kunden vorbereitest und dieser darauf auch arbeiten soll, dann hast du als Admin nichts mehr auf dieser Umgebung zu suchen (ausser Systemaktualisierungen und etwaige Überprüfungen).

Entweder zu hast eine Entwickler Umgebung die nach deinen Wünschen eingerichtet ist und sonst hat sich darauf nichts zu tummeln oder du bietest einen "Kundenserver" an auf dem deine Entwicklergeschichten nichts zu suchen haben.

ende des ABERs ;)

Ich muss zugeben das ich diesen extremfall den du da anstrebst noch nicht getestet habe, ich denke mir das sicherlich einige bereitwillig sind dir einen Lösungsweg zu unterbreiten der auch deinen Wünschen entspricht.

Das Startscript von LAMPP kannst du ürbigens ruhig editieren, darin siehst du dann auch wie die aufgebaut sind.
Sicherlich kannst du deine Wünsche dementsprechend in dem LAMPPscript erweitern.
Last edited by deepsurfer on 07. July 2005 19:30, edited 2 times in total.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby proesch » 07. July 2005 19:18

Tja,
die philosophischen Erhebungen sind ja schön und gut, nur bringen sie mich bei einer Lösung leider nicht weiter.

Was ich immer noch nicht weiss - funktioniert es nun einen 2. Server zu starten (und wenn ja - wie???) - oder nicht ?

Gruß
Peter
proesch
 
Posts: 3
Joined: 07. July 2005 10:38


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests