MS Access via ODBC?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Linux? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

MS Access via ODBC?

Postby Eazy79 » 21. February 2005 17:06

Hi Leute,

mal ne Frage wegen Microsoft Access und Linux. Wir haben hier ein Tool,welches alle Daten in einer MS Access DB speichert. Zu diesem Tool soll jetzt eine Einbindung ins Webfrontend gebastelt werden. Ist dies möglich? Ich weiss es gibt die ODBC Funktionen unter PHP. Ich kenn mich aber in Linux nicht so gut aus, deswegen meine Frage: geht das überhaupt und wenn ja wo kriege ich den Treiber?
User avatar
Eazy79
 
Posts: 7
Joined: 24. January 2005 18:58

oft gefragt->oft beantwortet

Postby feynman » 22. February 2005 12:44

Eine Frage die schon häufig gestellt wurde:
Eine gute Erklärung findest Du hier:

http://www.phpbuilder.com/columns/siddarth20000228.php3

Dein Problem hat allerdings nichts spezifisches mit Linux zu tun.
Mit besten Grüßen,
Max Hoffmann
Es gibt nichts gutes außer man tut es.
feynman
 
Posts: 19
Joined: 02. March 2004 23:18
Location: Berlin

Postby Eazy79 » 22. February 2005 15:08

Die Beschreibung de sTutorials ist mir schon klar. In diesem richtet er ja auch eine ODBC Schnittstelle ein, um über diese mit PHP auf die Access DB zu kommen. Wenn jetzt aber die Access DB auf einem Samba Server liegt wo keine ODBC Schnittstelle eingerichtet ist geht das Ganze ja nicht. Oder hab ich da einen Denkfehler? Die einzige Möglichkeit bestünde ja dann, daß sich jeder Windows Client, der auf diese DB Zurgiff haben will, einen ODBC Treiber einrichten müsste und zwar so allgemein, daß der PHP Interpreter diese nutzen kann. Etwas umständlich finde ich. Und deswegen meine Frage im Linuxforum. Gibt es für den Linuxserver eine ODBC Schnittstelle zu einer MS Access DB? Oder hab ich da auch einen Denkfehler?
User avatar
Eazy79
 
Posts: 7
Joined: 24. January 2005 18:58

Postby Wiedmann » 22. February 2005 15:13

Wenn jetzt aber die Access DB auf einem Samba Server liegt wo keine ODBC Schnittstelle eingerichtet ist geht das Ganze ja nicht. Oder hab ich da einen Denkfehler?

Ja, hast du.

Wenn du von PHP aus ODBC benutzen willst, muss der ODBC-Treiber natürlich auch auf dem Rechner installiert sein wo PHP läuft (--> dem Webserver).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Eazy79 » 22. February 2005 16:38

Eben. Und der Webserver ist ein Linux Server. Ergo, wo kriege ich einen ODBC Treiber für Access unter Linux her?
User avatar
Eazy79
 
Posts: 7
Joined: 24. January 2005 18:58

Postby deepsurfer » 22. February 2005 16:54

Hilft das ?

hi,

* The JDBC Database Access API
A standard SQL database access interface for java. Get it at
http://java.sun.com/products/jdbc/index.html. Linux based JDBC
drivers are listed elsewhere in 3rd Party Projects and Packages.
(auf blackdown.com)

hoffe das hilft

gx rand


Quelle: http://radawana.cg.tuwien.ac.at/mail-ar ... 00032.html
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Wiedmann » 22. February 2005 17:07

eben. Und der Webserver ist ein Linux Server. Ergo, wo kriege ich einen ODBC Treiber für Access unter Linux her?

Da hab ich dich wohl falsch verstanden. Jedenfalls muss auf jedem Rechner der über ODBC auf die Datenquele zugreifen will auch ein ODBC-Treiber installiert sein.

Irgendwie hast du mich wegen Samba und der allgemeinen Einrichtung wegen PHP verwirrt gehabt. Das spielt jedenfalls keine Rolle.

Die bekanntesten Vertreter in deinem Fall, dürften wohl u.a. iODBC oder unixODBC sein.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to XAMPP für Linux

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests