Hilfee, XAMPP unter Mac OS X

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Mac OS X? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Hilfee, XAMPP unter Mac OS X

Postby kermit » 19. October 2004 23:41

hallo!

ich bin ein absoluter anfänger, wenn es um apache&co geht.
ich hatte auf meinem pc xampp installiert und war damit immer super zu frieden, was ich in zukunft wohl auch wieder sein werde.

allerdings bin ich kein linux freak, sonder benutze nur das aktuelle mac os 10.3.5 (panther).
wenn ich jetzt aber folgendes lese:

"Eine Linux-Shell aufrufen und zum System-Administrator root werden:

su

Dann das heruntergeladene Archiv auspacken:

tar xvfz xampp-linux-1.4.9a.tar.gz -C /opt

tacuhen bei mir die ersten fragen auf :-)
also, kann mir jemand kurz erklären, wie ich xampp installiert bekomme?
wo gebe ich denn die befehle ein?
in dem terminal, mit dem ich noch nie was zu tun hatte?

bitte um hilfestellung!

recht vielen dank und ein gutes nächtle

stefan
kermit
 
Posts: 3
Joined: 19. October 2004 23:26

Postby shevegen » 20. October 2004 01:03

hi ich hab leider keine ahnung vom MAC
aber du musst auch irgendwo eine konsole haben
(weiss nit, googlen könnte evtl helfen, hat zB das ausgespuckt, http://www.samspublishing.com/articles/ ... 6&seqNum=9
bin aber nit sicher ob dir damit geholfen is)

-so wie wir zb bash oder zsh

dort tippst (naja bei mir is es meistens copy/paste oder aliases hehe) du dann eben ein


"tar xvfz xampp-linux-1.4.9a.tar.gz -C /opt"
entpackt die datei zum /opt pfad

"also, kann mir jemand kurz erklären, wie ich xampp installiert bekomme?"
im prinzip wars das. bei mir tu ich dann noch die
apacheconf anpassen ( /opt/lampp/etc/httpd.conf ), und natürlich nicht
startlamp vergessen ( /opt/lampp/lampp start ) und schon kann der rechner als webserver dienen !

"wo gebe ich denn die befehle ein? in dem terminal, mit dem ich noch nie was zu tun hatte? "
Weiss leider nit wie die Situation bei Mac OSX is, aber ich denke - nein, ich vermute jetz hier und spekuliere - das es den BSD's sehr ähnlich is und folglich muss man auch über commandline etwas installieren können ohne Probleme (ich finde das übrigens dank aliases bequemer als über GUIs - schaut halt nit so schick aus, stimmt)
User avatar
shevegen
 
Posts: 107
Joined: 08. June 2004 04:52

Postby Kristian Marcroft » 20. October 2004 08:21

Hi,


MacOS != Linux...
Es wird nicht laufen....
MacOS hat eine ganz andere CPU architecture....
Ich weiss garnicht ob Oswald ne MacOS hat...
Aber ich glaube daran scheitert es momentan... fehlende Hardware...

Sorry...
Aber wennst die Forensuche verwendet hättest, hättest es dadurch schon erfahren... es waren schon so 2 oder 3 User die das gleiche versucht haben wie du


So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby kermit » 20. October 2004 10:59

hallo!

vielen dank für die antwort.
habe gesucht, aber ich dachte da die beiträge dazu schon über ein jahr alt sind, hätte es sich zwischenzeitlich geändert.

weisst du zufällig eine alternative?

danke schön!
kermit
 
Posts: 3
Joined: 19. October 2004 23:26

Postby Kristian Marcroft » 20. October 2004 11:03

Hi,

ausser selbst kompilieren.. leider nein...
oder du spendierst uns nen Mac ;)

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby PeeWee » 20. October 2004 15:18

@Kermit:
MacOS X hat appache und Co. schon "on board", wenngleich es in der nicht-Server Version nicht sichtbar ist.

Wie Du Dir unter Mac OS X (bzw. 9.2) nen Serverbetrieb einrichtest stand u.A in der Mac-Up.

In der Nicht-Server Version, mußt Du dir halt einiges sichtbar machen, wenn Du was "verbiegen" willst.
PeeWee
 
Posts: 6
Joined: 14. October 2004 16:28

xamp Für Mac

Postby thimberwolf » 25. November 2004 22:48

Hallo
es gibt eine ähnliche version für mac
sie heist mamp
dort gibt es infos
http://www.webedition.de/deutsch/home/mamp.html
thimberwolf
thimberwolf
 
Posts: 11
Joined: 03. May 2003 14:46
Location: bremerhaven

Postby kermit » 26. November 2004 15:51

ja supi!

vielen, vielen dank!!!

grüsse
kermit
 
Posts: 3
Joined: 19. October 2004 23:26

Postby Kristian Marcroft » 26. November 2004 16:12

Hi,

sobald wir einen iMac besitzen, wird es auch einen XAMPP for MacOS geben.
Leider gehen die iMacs bisher immer über unser Budget.
Da wir das alle Privat finanzieren, kann man nicht immer mal eben 300 Euro locker machen.

Sorry...
So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby kaddus » 20. December 2004 14:20

Hi,
das ist gut nen MAC für 300,-euro......
egal darum geht es ja nicht :D

Ich hab mir nen MAC zugelegt. Bin also auch neu auf diesem Gebiet.
Infos zu OSX (Panther) ich Zitiere:
Darwin: Hinter der benutzerfreundlichen Oberfläche und der innovativen Grafiktechnologie von Mac OS X arbeitet Darwin, ein Open Source UNIX basiertes Fundament, das auf bewährte Technologien wie FreeBSD, Mach, Apache und gcc setzt. Darwin ist ein mit Linux oder FreeBSD vergleichbares, vollständiges Betriebssystem und bietet den Kernel, die Bibliotheken, Netzwerkfunktionen und Befehlszeilenumgebung, wie sie UNIX Benutzer erwarten.

Nachdem ich von meinem Rechner Webseiten ins Netz gestellt habe, oder besser gesagt, von meinem Rechner abgerufen werden konnten, wollte ich php onstallieren. Ich habe ja IMMER den Apache Server zu laufen. Es geht nicht so ohne weiteres.
Wollte schlau sein und xampp installieren und kam auch nicht weiter. Ich bin aber der Meinung, das ich zumindest php laufen lassen kann......
ich bin noch dabei alles anzupassen, ist eben kein Windows..... :lol:
User avatar
kaddus
 
Posts: 8
Joined: 20. December 2004 13:52
Location: Berlin

Postby Kristian Marcroft » 20. December 2004 14:41

Hi,

mittlerweile haben wir einen iMac.
Sogar recht günstig....

Wir sind auch schon dabei einen XAMPP zu erstellen.
Dieser wird vorraussichtlich Anfang nächsten Jahres veröffentlicht.
Es wird zwar vorerst keine "stable" sondern eher eine Alpha aber das sollte kein Problem sein.

Falls interesse besteht, könnten wir dich als Tester gebrauchen?
Leider haben wur nur einen Mac und auf dem wird es ja schon erstellt.
Hier sollte es also laufen. Aber auf anderen Systemen ist das immer so eine Sache ;)

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby pfiffikus » 09. January 2005 01:21

kaddus wrote:Nachdem ich von meinem Rechner Webseiten ins Netz gestellt habe, oder besser gesagt, von meinem Rechner abgerufen werden konnten, wollte ich php onstallieren. Ich habe ja IMMER den Apache Server zu laufen. Es geht nicht so ohne weiteres.


Naja, du musst in der Konfigurationsdatei des Apache die Kommentarzeichen entfernen, die PHP ermöglichen. Dann geht es.


Achso, Apache (Web Sharing) neu starten nicht vergessen. Mit MySQL hakt es ein klein wenig. Aber es geht einfach.


Pfiffikus
pfiffikus
 
Posts: 47
Joined: 01. June 2003 16:33
Location: Gera/Thüringen
XAMPP Version: 1.6.8
Operating System: Windows 8

Postby PF4 » 09. January 2005 10:13

Erstmal muss er es kompiliert bekommen ;)
Gerade die libs in php machen unter OSx viel Probleme


Aber wir suchen immernoch Tester für MAMPP,
sollange es niemmand testet, kann es auchned released werden.
PF4
 
Posts: 528
Joined: 10. March 2003 09:15

Postby pfiffikus » 09. January 2005 10:32

PF4 wrote:Erstmal muss er es kompiliert bekommen ;)

Ich habe schon mehrere Server mittels MacOS X in Gang gesetzt, aber noch nie musste ich dabei kompilieren.

Ich sitze hier nicht an MacOS X, sondern an MacOS 8.6.
Deshalb rate ich dazu, die Suchfunktion zu verwenden und nach "php" suchen. Bei jeder Fundstelle entscheiden, ob es eine echte Kommentarzeile ist. Solche Zeilen, wie
LoadModule bla bla,
die PHP betreffen, muss man scharf machen, fertig.

PF4 wrote:Aber wir suchen immernoch Tester für MAMPP

Auf der 2. Partition der Festplatte habe ich MacOS X (in einer älteren Version). Ein Stünchen für einen Test hätte ich aber übrig.


Pfiffikus
pfiffikus
 
Posts: 47
Joined: 01. June 2003 16:33
Location: Gera/Thüringen
XAMPP Version: 1.6.8
Operating System: Windows 8

Postby PF4 » 09. January 2005 11:31

Ich habe schon mehrere Server mittels MacOS X in Gang gesetzt, aber noch nie musste ich dabei kompilieren.

Ich sitze hier nicht an MacOS X, sondern an MacOS 8.6.
Deshalb rate ich dazu, die Suchfunktion zu verwenden und nach "php" suchen. Bei jeder Fundstelle entscheiden, ob es eine echte Kommentarzeile ist. Solche Zeilen, wie
LoadModule bla bla,
die PHP betreffen, muss man scharf machen, fertig.


Naja Pakete installieren kann jeder ;)
PF4
 
Posts: 528
Joined: 10. March 2003 09:15

Next

Return to XAMPP für Mac OS X

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest