FTP-Zugangsdaten fehlen zur Wp-PlugIns Aktualisierung

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Mac OS X? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

FTP-Zugangsdaten fehlen zur Wp-PlugIns Aktualisierung

Postby gswzb » 10. January 2013 11:32

Xampp-Sicherheitscheck zeigt von Anfang an GEÄNDERTE FTP-Zugangsdaten an, die aber NICHT mitgeteilt werden !!

Ist-Zustand
Meine lokale Wordpress ( v 3.5. ) Anwendung läuft in der Xampp- Umgebung vordergründig einwandfrei. Das heißt, es gibt keine Probleme mit Wordpress lokal zu arbeiten oder auf die MySQL-Datenbank zuzugreifen. Ich arbeite mit dem Mac OS-X Betriebssystem.

Problembeschreibung
1. Das Problem wird erst offenkundig, wenn ich Wordpress-PlugINs aktualisieren möchte und dazu
eine Verbindung zum FTP-Server hergestellt werden muss. Dabei werden verlangt:
HOSTNAME = localhost
FTP-Benutzername = ?
FTP-Passwort = ?
Der Knackpunkt ist, dass ich den FTP-Benutzername und das dazugehörige Passwort nicht kenne bzw. nicht kennen kann. ( siehe Punkt 2 )

Ich habe es trotzdem mit allen möglichen Benutzernamen und Passwörtern ausprobiert, die ich so von der Xampp/Wordpress-Installation kenne. Alles ohne Erfolg.
Offenbar handelt es sich also nicht um Einloggdaten die benutzt werden um auf das Wordpress-Dashboard zu gelangen oder in die MySQL-Datenbank oder das Xampp - Passwort .

ES MUSS SICH OFFENSICHTLICH UM EINEN GANZ SPEZIELLEN FTP BENUTZERNAMEN UND EIN FTP PASSWORT HANDELN.

2.meine Unkenntnis vom FTP-Benutzernamen sowie dem Passwort hat nichts damit zu tun, dass ich mir das nicht gemerkt hätte, sondern, dass ohne jegliche Änderung meinerseits bei dem Xampp-Sicherheits-Check klipp und klar von ANFANG AN drin steht, dass das Passwort geändert worden ist. (…. aber wie gesagt nicht durch mich …)
Das scheint auch der Grund zu sein, weshalb bei dem Sicherheitscheck einzig und allein der FTP-Zugang als SICHER deklariert wird.

3. Da ich mir das alles nicht erklären kann, weshalb von einer Änderung die Rede ist, die ich gar nicht veranlasst habe, habe ich nochmals eine 2. Xampp-Insallation vorgenommen, um festzustellen was wirklich Sache ist.

Das ist das Ergebnis:
a) in der englischen Fassung des XAMPP Sicherheits-Status steht:
The FTP password for user nobody is no langer 'xampp'

Mit dieser DEFAULT-Einstellung komme ich natürlich nicht mehr weiter, da das Passwort geändert wurde, es selber aber nicht kenne.

b) in der deutschen Fassung des XAMPP Sicherheits-Status steht:
DAS FTP Passwort wurde geändert ( … fragt sich nur durch wen und wie es lautet !!)


PROBLEMLÖSUNG

Wer kann mir dabei behilflich sein, LICHT in dieses mysteriöse Dunkel zu bringen ? Ich bin mit meinem Latein am Ende.

a) wie komme ich an den Benutzernamen und das Passwort, das wie von Geisterhand geändert wurde ohne die Zugangsdaten preiszugeben.

b) wo kann man die notwendige Information herbekommen.?


Wer kann mir weiterhelfen

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Gruss
Guenter
gswzb
 
Posts: 19
Joined: 12. February 2011 20:07

Re: FTP-Zugangsdaten fehlen zur Wp-PlugIns Aktualisierung

Postby gswzb » 11. January 2013 17:19

Hallo,

ich werde fast "wahnsinnig" weil die Aktualisierung von Wordpress-Plugins schlicht und ergreifend daran scheitert, dass der Einlogg-Prozess in den FTP-Server einfach NICHT klappt.
Verlangt werden :

der Hostname = localhost
der FTP-Benutzername = ???
das FTP-Passwort = bekannt
die Festlegung, ob der Verbindungstyp FTP oder FTPS vorliegt.

Was nützt mir die ganze Wordpress-Installation, wenn ich PlugIns nicht aktualisieren kann.
Deswegen habe ich eine komplette Neuinstallation von Xampp/Wordpress gemacht, in der Hoffnung das Problem dann zu lösen.

Ich habe sehr sehr genau hingeschaut welche Passwörter ich beim Sicherheitscheck von Xampp
vergeben habe.

Das ist ein Auszug aus dem Protokoll hinsichtlich FTP:

Mit diesem Terminalbefehl wurde der Sicherheitscheck gestartet.
sudo /Applications/XAMPP/xamppfiles/xampp security

XAMPP: ProFTPD has a new FTP password. Great!
Die einzige Eingabe, die ich vor Start des Sicherheitschecks machen musste war die Eingabe meines Passwortes für den Zugang zu meinem Mac-Rechner. Ich vermute, dass dieses ohne mein aktives Zutun auch als FTP-Passwort eingetragen wurde. Nur so kann ich mir erklären, weshalb von einem neuen FTP-Passwort gesprochen wird, zu dem ich aktiv nicht das geringste beigetragen habe.
XAMPP: Möchtest Du das Passwort ändern? [nein] ja XAMPP: Passwort: 4711 (Beispiel )
XAMPP: Passwort (Wiederholung): 4711
XAMPP: Aktualisiere ProFTPD...ok.
XAMPP: Done.

Nur durch das JA zur Passwortänderung bin ich erstmals in der Lage überhaupt zu wissen, welches Passwort für den FTP-Server gilt, nämlich mein Passwort 4711

Das tollste ist allerdings, dass nach Abschluss der ganzen Prozedur eine Aktualisierung von PlugIns erneut nicht möglich ist, da es genauso scheitert wie vorher. Ich kann eingeben was ich will, es ist immer falsch.

Meine Frage:
a) da das FTP-Passwort eigentlich zweifelsfrei feststeht, da ich es selbst geändert habe und
b) der Host = localhost nicht falsch sein kann, bleibt
c) nur noch der FTP-Benutzername übrig.
Wenn ich das obige Sicherheitsprotokoll ansehe heißt der Name für mich ProFTPD. Aber damit klappt es offensichtlich nicht. WAS IST ALSO DER RICHTIGE NAME FÜR DEN FTP-SERVER ??
d) evtl. könnte es auch noch an dem Verbindungstyp liegen der als FTP oder FTPS zur Wahl steht.
Auch mit diesen Kombinationen hat es kein Ergebnis gebracht.

Ich suche also händeringend nach jemanden der mehr Ahnung hat als ich, um mich hier weiterzubringen.

Ich hoffe, es erbarmst sich Jemand und hilft mir das Rätsel aufzulösen ...

Vielen Dank für die Mühe
Gruss
Guenter
gswzb
 
Posts: 19
Joined: 12. February 2011 20:07

Re: FTP-Zugangsdaten fehlen zur Wp-PlugIns Aktualisierung

Postby Altrea » 11. January 2013 18:10

Hallo Guenter,

Ich habe kein Mac OS X und daher logischerweise auch kein XAMPP für Mac OS X.
Aber ich kenne eine Suchmaschine namens Google. Mit den Suchworten "xampp mac proftpd Benutzer" bekam ich als ersten Treffer die XAMPP Readme für Mac OS X vorgeschlagen.
Dort gibt es einen eigenen Abschnitt der ausschließlich die Standardanmeldung von ProFTPD in XAMPP behandelt.

Ich denke, es wäre dir zuzumuten und zuzutrauen gewesen, dies ebenfalls zu finden und finde deine etwas unhöfliche Art zu schreiben (damit meine ich vor Allem das Überbetonen bestimmter Sätze durch DAUERGROSSSCHREIBEN) fehl am Platz. XAMPP bietet dir Informationsquellen an, du musst sie nur nutzen. Das erspart nicht nur dir eine Menge Frust.

mit freundlichen Grüßen,
Altrea
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8294
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: FTP-Zugangsdaten fehlen zur Wp-PlugIns Aktualisierung

Postby elfacht » 17. January 2013 15:54

Moin,

ich hab auch lange danach gesucht, hab dann aber eine Lösung gefunden hab. Diese habe ich hier beschrieben: http://www.getoutofmyinternet.com/1794

Deine Zugangsdaten sind Benutzer und Passwort deines Rechnsers und die IP findest Du per ifconfig.

Gruß
Martin
elfacht
 
Posts: 1
Joined: 17. January 2013 15:52
Operating System: Mac OS X

Re: FTP-Zugangsdaten fehlen zur Wp-PlugIns Aktualisierung

Postby Altrea » 17. January 2013 18:06

Hallo Martin,

erstmal vielen Dank für den Tipp. Ich würde es sehr begrüßen, wenn du den Lösungsvorschlag nocheinmal hier im Thread ausformulieren würdest, da man bei externen Ressourcen (selbst wenn es die eigenen sind :D ) nie weiß, wie lange diese das Internet überleben.

mit freundlichen Grüßen,
Altrea
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8294
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: FTP-Zugangsdaten fehlen zur Wp-PlugIns Aktualisierung

Postby gswzb » 18. January 2013 15:20

Hallo,

ich bin wirklich heilfroh in der Antwort von Martin die Lösung gefunden zu haben, die definitiv problemlos funktioniert.
Dafür nochmals herzlichen Dank.

Für alle diejenigen die in Zukunft das Problem schneller lösen wollen und können:

Hier beschreibt Martin Szymansk die Problemlösung http://www.getoutofmyinternet.com/1794

Das habe ich konkret in meine config.php zusätzlich und ganz am Schluss eingefügt:

/** damit der FTP-Server unter Xampp auch wirklich funktioniert diese 3 Zeilen in der config.php einfügen */
define('FTP_USER', 'OS X Benutzername');
define('FTP_PASS', 'OS X Kennwort');
define('FTP_HOST', 'IP-Adresse des Rechners');

Die IP-Adresse erhält man, wenn man im Terminal ( Programme/Dienstleistung/Terminal ) den Befehl ifconfig eingibt und unter 'en0' die 'inet' sucht.

So, jetzt kann ich endlich diesen hinderlichen Punkt abhacken.
Jedenfalls scheint in dem Xampp-Sicherheitscheck, der auch ein FTP-Passwort abfragt ein BUG zu stecken. Es macht also keinen Sinn auf die Frage ob man ein Passwort für den FTP-Server eingeben will mit JA zu antworten. Eine Eingabe an dieser Stelle führt nicht wirklich dazu, dass dieses Passwort dann später akzeptiert wird. Das hat in meinem Fall nie funktioniert. Näheres siehe auch unter http://www.dialolinks.de/software/xampp-sicher-machen-auf-mac-osx/

So das wollte ich noch los werden.
Danke und Gruss
Guenter

PS:
...und finde deine etwas unhöfliche Art zu schreiben (damit meine ich vor Allem das Überbetonen bestimmter Sätze durch DAUERGROSSSCHREIBEN) fehl am Platz....

Hi Altrea, weshalb ist ein Hervorheben in Form von Grossbuchstaben eigentlich anstößig ? Ich wollte damit lediglich erreichen,dass dem Leser wirklich Wichtiges ins Auge springt. Kannst Du dazu nochmal was sagen. Ich bin durchaus lernfähig.
gswzb
 
Posts: 19
Joined: 12. February 2011 20:07

Re: FTP-Zugangsdaten fehlen zur Wp-PlugIns Aktualisierung

Postby Altrea » 18. January 2013 17:46

Hallo Guenter,

gswzb wrote:weshalb ist ein Hervorheben in Form von Grossbuchstaben eigentlich anstößig ? Ich wollte damit lediglich erreichen,dass dem Leser wirklich Wichtiges ins Auge springt. Kannst Du dazu nochmal was sagen. Ich bin durchaus lernfähig.

Nett dass du fragst. Großschreiben gilt in der net etiquette (Netiquette) gemeinhin als schreien. Das stammt noch aus der Anfangszeit des Internet, als die stilistischen Mittel Text auszuzeichnen noch stark begrenzt waren. Zu Zeiten der ersten E-Mail Dienste, IRC, Bulletin Boards und Mailing-Listen behalf man sich mit unterschiedlichen Mitteln Text hervorzuheben. Eines dieser Mittel war das GROSSSCHREIBEN.
Gerade in Zeiten der Echtzeit-Kommunikationsmittel wie IRC wurde dieses Mittel aber allzu gerne missbraucht, weil bestimmte Leute meinten nur genug Beachtung zu finden, wenn sie alles nur noch in Großbuchstaben verfassten. Wie Übersichtlich sich das gestaltet, wenn dies alle tun würden, kann man sich vorstellen.
Daher ist das Großschreiben ganzer Sätze oder gar Texte im Internet nicht gern gesehen - ja geradezu verpönt.

Die Fortschritt hat zum Glück auch beim Internet nicht halt gemacht, und daher hast du nun hier im Forum eine Vielzahl anderer Gestaltungsmöglichkeiten, die (dezent eingesetzt) einzelne Worte oder Satzteile hervorheben können, ohne den Lesefluss zu stören. Zu nennen seien da vor Allem fettschrift, kursivschrift und unterstrichen, die du jeweils mit den Button b, i und u über dem Eingabefeld aktivieren kannst.

mit freundlichen Grüßen,
Altrea
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8294
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64


Return to XAMPP für Mac OS X

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests