Probleme bei Login mit Standardpasswort in ProFTPD

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Mac OS X? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Probleme bei Login mit Standardpasswort in ProFTPD

Postby dimmi72 » 29. November 2008 14:34

Hallo...

habe den neuesten Xampp für Mac OS X 0.7.4 installiert (auf MacBook Pro 2.33 Intel Core 2 Duo), es scheint auch alles zu funktionieren, nur kann ich mich mit dem Standardbenutzer "nobody" mit dem Standardpasswort "xampp" nicht einloggen.

Wenn ich in Firefox per "FTP://localhost" zugreifen will, scheit der Benutzer nobody - wie ich annehme - existent zu sein, da bei dessen Eingabe ohne Passwort ein zweites Feld aufgeht und dort nach dem Passwort für "nobody" gefragt wird. Bei eingabe von "xampp" geht sofort ein anderes Feld auf mit dem Hinweis " Warnung 530 login incorrect.

Ich lasse das ganze über Firefox 3.0.4 laufen, da es unter Safari offenbar Probleme zu geben scheint. Ich möchte mich mit CMS befassen und versuche es mit Joomla! und zumindest auf der Contenido Seite habe ich gelesen das die Konfiguration da unter Safari nicht ordentlich läuft. Und eben für Joomla! brauche ich den FTP Zugang da man diesen zum installieren von Erweiterungen, PlugIns und Templates zu brauchen scheint.
dimmi72
 
Posts: 6
Joined: 29. November 2008 14:17

Re: Probleme bei Login mit Standardpasswort in ProFTPD

Postby ChrisKojak » 12. February 2009 09:44

Das Problem habe ich auch.
Ich hatte einen Thread mit einer ähnlichen Konstellation gefunden. Er war aber wenig hilfreich.

Was ich gefunden habe, ist die Datei, in der der Username und das Passwort steht. Leider kann ich nicht sagen, ob das dortige Passwort der Übersetzung "xampp" entspricht, denn es ist äußerst kryptisch.
Die Datei nennt sich "proftpd.conf.rej" und befindet sich im etc-Ordner. Die Reinschrift von "xampp" als Passwort funktioniert leider auch nicht - bei mir zumindest.
ChrisKojak
 
Posts: 1
Joined: 11. February 2009 19:21

Re: Probleme bei Login mit Standardpasswort in ProFTPD

Postby peter_m » 25. February 2009 09:09

Tja, das ist auch mein Problem, dass es nicht möglich ist sich per FTP einzuloggen.
Ich habe alle möglichen Wörter und Schreibweisen versucht aber nix klappt.

Sicher ist nur DAS es ein Passwort gibt.

In der Datei "proftpd.conf.rej" ist anscheinend auch definiert, dass sich die OSX-Benutzer
auch anmelden können. Klappt aber auch nicht.
Allerdings ist die Frage wofür diese Datei überhaupt verwendet wird ?
Denn ich habe versucht über "mampp security" das proFTPD Passwort zu verändern und
innerhalb der Datei "proftpd.conf.rej" sah das dann aber immer noch genauso aus.
Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee ....
peter_m
 
Posts: 1
Joined: 25. February 2009 08:54

Re: Probleme bei Login mit Standardpasswort in ProFTPD

Postby Nobbie » 25. February 2009 09:14

>Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee ....

Also ich würde immer und ohne Ausnahme die Dokumentation der betreffenden Software lesen - also in diesem Fall die von ProFTP. Aber das hast Du bestimmt schon längst getan, oder?
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Probleme bei Login mit Standardpasswort in ProFTPD

Postby crucco37 » 01. June 2009 14:56

Hallo,
vergleicht mal den thread 'ProFTPd login problem ' weiter oben und Ihr werdet sehen, wo das Problem liegt,
nämlich in einer schlampig kopierten conf-Datei.
Es ist nur die Verschlüssung des Passworts xampp für nobody.
In der der xampp version 1.0.1 mitgelieferten proftpd.conf steht dafür 'kUbgxp3dvAUVg' drin,
in der von kleinweby in dem tread geposteten conf heißt diese Verschlüsselung vom Passwort xampp aber '2TgxE8g184G9c'. Damit geht's dann.

Da kann man so viele Handbücher lesen, wie man will, das nützt dann nur nichts.
Genau so wenig wie die netten Hinweise von inkompetenten Obergurus.

Warte sehnsüchtig auf xampp 1.0.2. Mal sehen, ob das auch wieder ca. 1,5 Jahre dauert, so wie der Sprung von 0.7.4 auf 1.0.1.
Open Source schön und gut, aber weniger chaos wäre entschieden besser, sonst behält ja microweich recht. das chaos schön verstecken, den
krempel für viel geld verkaufen und hinterher auch nur gegen viel geld schlecht oder garnicht helfen.
Oder war das der laden, der uns für viel geld telekommunikation verkauft, sich gewaltig gegen vielversprechende technische innovationen sperrt und dann auch noch alle/alles ausspioniert?

so long
_thomas
User avatar
crucco37
 
Posts: 15
Joined: 28. April 2009 10:04
Location: Berlin


Return to XAMPP für Mac OS X

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest