Xampp läuft offensichtlich nicht auf neuen Intel Macs

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Mac OS X? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

wie httpd.conf editieren?

Postby dannh0 » 29. June 2006 20:43

Hallo Leute,

bin ein Mac OS Neuling und weiß nicht, wie ich die Datei "httpd.conf" nach dem Bearbeiten speichern kann? Ich hab es mit TextEdit geöffnet und auch die entsprechende Zeile auskommentiert. Aber bei dem Versuch die Änderung zu speichern kommt eine Meldung: "Das Dokument konnte nicht unter httpd.conf im Ordner etc gesichert werden."

Was mach ich nun genau?
Bitte hilft mir.

daniel
dannh0
 
Posts: 9
Joined: 20. June 2006 00:04

Postby kleinweby » 29. June 2006 21:03

nabend,

ich binn auch neu mit mac os x und habs mit Textedit auchned hinbekommen.
Aber es gibt ja schone tools wie vi ;)
also du öffnest einen Terminal. (Im Finder bei Programme/Dienstprogramme).
dort gibst du
Code: Select all
sudo vi /Applications/xampp/etc/httpd.conf

ein. Dann fragt er dich nach einem Passwort dort gibst du dein passwort ein.
dann siehst du die datei vor dir. jetzt gibst du
Code: Select all
:282

ein und drückst enter. Nun solltest du eine zeile sehen die von rewrite handelt.
jetzt drückst du die "i" taste und gibst eine "#" ein.
Danach drückst du die Taste ESC und gibst
Code: Select all
:wq!

ein.
Dann startest du mampp neu.
Das wars ich hoffe du bekommst es hin ;)

kleinweby
User avatar
kleinweby
AF Moderator
 
Posts: 393
Joined: 03. August 2005 19:52
Location: Magdeburg
Operating System: Mac OS X 10.7

Geht trotzdem nicht

Postby Mainzelmann » 13. August 2006 01:35

mod_rewrite auskommentiert und den Link gesetzt => immer noch Error 1!
Mensch, was ich mich ärger', dass ich mich auf des Sch**** eingelassen hab...
Gute Nacht,
Dirk
Mainzelmann
 
Posts: 1
Joined: 13. August 2006 01:21

Postby dahead » 31. August 2006 13:08

Da ja nur der Apache Troubles macht sollte dies keine große Hürde dastellen, da der Apache ja im Darwin Unix integriert ist.

Ma muß nur unter Systemeinstellungen -> Internet & Netzwerk -> Sharing -> das Häckchen bei "Personl Web sharing" aktivieren und alles ist geritzt.

Wenn man danach unter http://localhost mal nachschaut kommt schon die freudige Nachricht


mfg


dahead
dahead
 
Posts: 1
Joined: 26. August 2006 14:03

mysql abschalten

Postby roddy_dangerblood » 04. September 2006 21:46

hallo,

ich habe die schritte von diesem thread genau befolgt, d.h:

-zeile auskommentiert
-symbolischen link gesetzt
-rechte anders gesetzt

xampp läuft zwar, jedoch läuft die mysql-datenbank nicht. bei der status-übersicht steht, dass mysql deaktiviert ist. am beginn, d.h. gleich nach der installation war das nicht der fall. daher meine frage: an was kann das liegen, bzw. wie kann ich die mysql-datenbank deaktivieren, welche standardmäßig läuft?

vielen dank für eure hilfe!
roddy_dangerblood
 
Posts: 1
Joined: 04. September 2006 21:34
Location: wien

Postby audio » 07. October 2006 13:45

Also ich schaff es nicht :-( Habe auch die Installation von Hand probiert per Guide von phpmac aber da funktioniert bereits einer der ersten Schritte nicht. Schade. Da ich erst seit kurzem einen Mac nutze habe ich auch keine Ahnung, woran das es liegen könnte. Soviel zu meinem naiven Vorhaben, meine PHP Projektlein aufm Mini weiter zu entwickeln :s

Wieviel braucht das XAMPP Team noch für den Intel Mac? Ich würde mich gerne beteiligen. Nicht dass ich zu faul wäre, um mitzuprogrammieren, aber wie gesagt, den Mac kenne ich zu kurz für solche Dinge. Ich bin zu Beginn nicht mal mit dem Sudo Su zurecht gekommen :)
Tom
audio
 
Posts: 5
Joined: 25. September 2006 12:50

Postby PF4 » 08. October 2006 08:45

Morgen,

jop das ist alles ned so einfach ;) Hab mich auch wochenlang an einer Eigenheit der Intel Macs aufgehängt*grrr da gehen dinge ned die unter PowerPC (alte Macs) 0 Problem waren.

Es wird sehr bald zum Testen einen art Mini-Mampp geben. D.h. Nur php5. PHP4 fällt wie ein paar PHP Extensions erstmal raus. Wir bräuchten noche in Versuchskanickel mit Intel MAC.
Wer interesse daran hat bitte einfach kurze PM an mich oder kurz im Chat vorbei kommen.

Grüße
"2 Dinge sind unendlich die Dummheit der Menschheit und das Universum , aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher“
Albert Einstein
PF4
 
Posts: 528
Joined: 10. March 2003 09:15

Re: Lösung für Intel-Macs und MacOS 10.3

Postby audio » 08. October 2006 11:36

ChristianHH wrote:Hallo,
ich habe XAMPP auf einem MacBook Pro 1,83 Ghz zum Laufen bekommen, indem ich in der httpd.conf das Modul mod_rewrite auskommentiert haben. Dann startet Apache ohne den Fehler 1.
Also einfach in der Datei httpd.conf im Verzeichnis etc die Zeile
LoadModule rewrite_module modules/mod_rewrite.so
mit einer # auskommentieren und Apache über 'mampp startapache' starten.
Christian


Das funktioniert wirklich einwandfrei! Vielen Dank Christian. Man kann auch direkt über den mampp start Befehl gehen, ohne spezifisch den Apache anzusprechen. Was bin ich glücklich, dass es geklappt hat! :lol:

Fürs Testen der mini mampp bin ich natürlich immer noch zu haben...
Tom
audio
 
Posts: 5
Joined: 25. September 2006 12:50

Postby Waldgeist » 13. October 2006 17:00

Also ich habe das selbe Problem.
Das MacBook, 1.83 GHz.

Und ich habe jetzt schon mehrmals das versucht was in verschiedenen Foren, auf apachefriends.org und hier geschrieben wurde.
Allerdings ohne Erfolg.
Das auskommentieren des moduls "rewrite_module modules/mod_rewrite.so" bringt nix.

Und ich bin verzweifelt auf der Suche eine Lösung zu finden.
Ich stehe schon davor Linux auf einem anderen Rechner zu installieren, XAMPP dort zu installieren und dann vom Mac aus auf den Apachen zugreifen.
Aber vllt. kommt ja vorher noch eine andere Lösung ans Tageslicht :-).

Grüße Jonas
Waldgeist
 
Posts: 6
Joined: 13. October 2006 16:47
Location: Berlin

Postby Wiedmann » 13. October 2006 17:14

Also ich habe das selbe Problem.

Dein Problem ist also auch dieser Eintrag im "error.log"?
Code: Select all
[crit] (14)Bad address: mod_rewrite: Could not set permissions on rewrite_log_lock; check User and Group directives
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Waldgeist » 13. October 2006 17:26

Ich sag es mal so.
Eine error.log habe ich bisher nicht gefunden, nur eine error_log.
Diese Datei liegt in xampp/xamppfiles/logs/
Der Inhalt darin ist der folgende (3 mal das was jetzt kommt):

[Fri Oct 13 11:50:56 2006] [alert] (EAI 7)No address associated with nodename: mod_unique_id: unable to find IPv4 address of "waldgeist"
Configuration Failed

In der apachestart.log steht nichts, diese ist leer (falls das eine Rolle spielt).
Waldgeist
 
Posts: 6
Joined: 13. October 2006 16:47
Location: Berlin

Postby Wiedmann » 13. October 2006 17:39

unable to find IPv4 address of "waldgeist"


Dann hast du ein anderes Problem, dass aber in den meisten anderen Threads nebenan auch schon besprochen wurde .

In deiner "/etc/hosts" fehlt ein Eintrag mit deiner IP und deinem Hostnamen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Waldgeist » 13. October 2006 17:51

auch gut, dann weiß ich worum es geht. habe das schon gelesen aber bin eigentlich von einem anderen Problem ausgegangen.
Ich danke dir auf jeden Fall.

Grüße Jonas
Waldgeist
 
Posts: 6
Joined: 13. October 2006 16:47
Location: Berlin

Postby Waldgeist » 13. October 2006 18:08

gut eine Frage habe ich trotzdem noch.

die /etc/hosts

habe jetzt mehrere Angaben gefunden.

The /etc is a hidden directory in the root of your hard drive.

letzter Post: http://community.apachefriends.org/f/viewtopi ... osts+xampp

oder ist mit /etc/hosts der ordner etc im Ordner xampp gemeint?
Waldgeist
 
Posts: 6
Joined: 13. October 2006 16:47
Location: Berlin

Postby Wiedmann » 13. October 2006 18:33

Es ist genau diese Datei (/etc/hosts) gemeint:

/ --> Roorverzeichnis deines Dateisystemes

etc/ --> Verzeichnis "etc", welches ein Unterverzeichnis deines Rootverzeichnisses ist

hosts --> Die Datei "hosts", welche sich im zuvorgenannten Verzeichnis "etc" befindet.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

PreviousNext

Return to XAMPP für Mac OS X

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests