Filezilla Passiv Modus nicht routingfähig

Alles, was den FileZilla betrifft, kann hier besprochen werden.

Filezilla Passiv Modus nicht routingfähig

Postby bigbootykilla » 27. August 2008 14:48

Hallo Leute,

ich stehe hier gerade vor einem Problem. Ich kann mich lokal nur von einem Clientrechner auf den FTP Server mit Filezilla verbinden. Versuche ich es jedoch mit einem Notebook, so verbindet er sich bis zum Passiv Modus was auch aussieht als würde es funktionieren.

Danach kommt jedoch eine Fehlermeldung mit folgender Aussage:

"Vom Server gesendete Adresse für den Passiv-Modus ist nicht routingfähig. Benutze stattdessen die Serveradresse"

Dann fordert er die Liste an und bringt: "425 Can't open data connection"

Das Ding ist, das ich einen IPCop als Router nutze und einen Linksys WRT54GL als WLAN Access Point

Router und Access points befinden sich im gleichen Netz:

IPCop hat die lokale IP 192.168.1.102/24
Linksys Router hat die IP 192.168.1.101/24

Muss ich da was routen??

Von extern geht es auch nicht und ich hab den Filezilla Server auch bei mir zuhause laufen, allerdings ohne den IPCop, aber das sollte kein Problem darstellen, da man dort nur dir Ports weitergeleitet hat und gut ist.

Port 21 TCP und für den Passive Mode hab ich auch noch Port 1024 - 1034 TCP freigegeben und die auch in dem Filazilla Server eingetragen.

Kann mir da jemand schnell weiterhelfen??

gruß bigbootykilla
bigbootykilla
 
Posts: 3
Joined: 27. August 2008 14:33

Postby deepsurfer » 27. August 2008 16:06

Wie versucht Du eine FTP Verbindung auf zu bauen ?
- mit einem Browser
- mit einem FTP-Client
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby bigbootykilla » 27. August 2008 18:07

Ich habe den Filezilla Client, dort verbinde ich mich über den Servermanager!

Ich bin ja auch schon auf dem Server verbunden, da ich das SSL/TLS Zertifikat ja schon bekomme, aber danach bringt er die Fehlermeldung kurz bevor er die Verzeichnisse listen soll. Auf dem FTP Server seh ich dann aber meinen Usernamen.

Ich glaube manchmal es ist ein Problem mit dem Router... vielleicht einen Routing Eintrag setzen??? Ich weiß nicht mehr weiter.

Die Notebooks verbinden sich ja im internen Netz zuerst zu dem Linksys Wlan Router und dann zu dem Filezilla Server denke ich, da der Wlan Router und der FTP Server im selben Netz sind, denke ich auch nicht das ein Routing Eintrag benötigt wird.

Filezilla Server 192.168.1.2
Linksys WLAN Router 192.168.1.101
IPCop 192.168.1.102

Vielleicht routet er es nur über den IPCop zu dem Server, da dort ja auch die Ports freigegeben sind für den passive Modus

Ich jedenfalls weiß überhaupt nicht mehr weiter.

gruß bigbootykilla
bigbootykilla
 
Posts: 3
Joined: 27. August 2008 14:33

Postby Wiedmann » 27. August 2008 18:31

Linksys WLAN Router 192.168.1.101
IPCop 192.168.1.102

Wird denn in deinem Scenario überhaupt die Routingfunktion einer der beiden Teile benutzt?

oder anders:
Wie sind der Linksys und der Rechner mit FTP-Server kabeltechnisch verbunden?


BTW:
Ich kann mich lokal nur von einem Clientrechner auf den FTP Server mit Filezilla verbinden.

Mit "einem Clientrechner" ist genau der Rechner gemeint wo der FTP-Server drauf läuft?

da ich das SSL/TLS Zertifikat ja schon bekomme

Ohne TLS würde es aber wohl funktionieren?


BWT:
Ich habe den Filezilla Client,

Hier im Forum geht es eigenlich nur um den FileZilla-Server, und nicht um den client.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby bigbootykilla » 27. August 2008 22:30

Nein an der Routingtabelle habe ich noch nichts gemacht, da ich noch nie was mit Routing gebraucht habe.

es gibt in dem IPcop ein rotes Netz was ins Internet geht und ein grünes Netz für das interne Netz.

Da der IPCop keinen Wlan Access Point hat, nutze ich dafür den Linksys Router WRT54GL

Der Linksys Router wird als reiner Access Point genutzt und wird nur als Switch dazwischen geschaltet.

Der Clientrechner ist nicht der Server mit dem Filezilla Server drauf sondern einfach eine Arbeitsmaschine im Office mit der IP 192.168.1.10

Mit dem komme ich auch ohne Probleme auf den Filezilla drauf und sehe auch die Verzeichnisse, jedoch das Notebook mit der IP 192.168.1.20 bringt mir das Routingproblem.

Ich glaube es liegt an einer Einstellung im Filezilla Server und nicht am Client und deswegen habe ich das Problem hier gepostet. Es gibt ja sonst kaum Foren mit Support für den Filezilla Server und ich denke es ist ein Routingproblem und da weiß ich nichtmehr weiter...

Bitte wirklich um Hilfe von euch, da ich mich sonst nach einem anderen FTP Server umsehen muß.

Bei mir zuhause privat läuft er auch, und da habe ich keine Probleme, allerdings ist da kein IPCop als Router vorgeschalten, sondern lediglich der Linkysys Router als Router benutzt.

gruß bigbootykilla
bigbootykilla
 
Posts: 3
Joined: 27. August 2008 14:33

Postby Wiedmann » 27. August 2008 23:51

Der Linksys Router wird als reiner Access Point genutzt und wird nur als Switch dazwischen geschaltet.

Also der PC mit dem FTP-Server steckt mit seinem Kabel in dem Switch von dem Linksys, an dessen AP auch der Notebook angemeldet ist?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to FileZilla

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest