XAMPP für Solaris 10 auf x86

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Solaris? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postby PF4 » 30. November 2005 15:53

Hi,

denke an Hilfe/Ratschlägen wird es hier nicht scheitern.
Was ich dir aber ganz ehrlich sagen muss ist das an 1 XAMPP 2 Leute arbeiten mist ist. Hab das selbst erlebt als ich mit KriS an XAMPP für OSX gearbeitet habe. Wir sind uns mehr auf den füßen rumgestanden als gearbeitet wurde. Software muss mehrfach compiliert werden weil der eine etwas eingeplant hat was der andere nicht bedacht hat usw...
XAMPP besteht eben nicht nur aus den 4 Hauptkompunenten da hängt ein Ratenschwanz von um die 40 libs dran die auch alle ins Paket müssen und die alle in der richtigen Reihenfolge compiliert werden müssen. Du musst auch bedenken das du nur die SYSTEMLIBS vom Rechner selbst benutzen darfst.
Wenn du einen weg kennst das alles aufzuteilen das es mit mehreren Entwicklern klappt ok.
"2 Dinge sind unendlich die Dummheit der Menschheit und das Universum , aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher“
Albert Einstein
PF4
 
Posts: 528
Joined: 10. March 2003 09:15

Postby achim » 30. November 2005 16:57

Meine Windows-Installation ist kaputt, deswegen kann ich keine E-Mails durch anklicken auf das E-Mail-Symbol hier starten. Aber Du kannst ja mal hier in meinem Postfach deine E-Mail hinterlegen. Vor dort kann ich deine E-Mail abrufen und Dir antworten.

Eins möchte ich vorwegsagen, was ich aber bereits schon gesagt habe. Alleine kann ich die Release-Liste nicht auf Solaris 10 konvertieren, da mein Beruf nicht Apachefriend ist. Ich wäre ja schon froh, wenn ich eine XAMPP für Solaris 10 mit den Hauptkomponenten hinkriege. Das ist erst einmal mein erstes und vorrangigstes Ziel. Ich kann langsam einen Schritt nach dem anderen tun, um im letzten Schritt die gesamte Release-Liste umzusetzen. Deswegen biete ich Euch ja an Eure vorrangisten Wünsche zu nennen, die in der XAMPP für Solaris 10 Release 1.0 enthalten sein sollen. Erheblich schneller geht das ganze natürlich mit mehreren Leuten. Schau´n wir mal wer mitmacht.

Gruß, Achim
Explore Your Limits
achim
 
Posts: 85
Joined: 27. March 2004 08:48
Location: Berlin

Postby PF4 » 01. December 2005 07:43

Hallo,

ich glaube du hast es falsch verstanden. Es ist auch nicht unser Beruf das ding immer wieder neu zusammen zu stellen. Was du aber glaube ich NICHT verstanden hast ist das 70% der Libs die auf der Page stehen und Teilweise nicht stehen ein MUSS sind wenn du APACHE und CO compilieren willst. Da kommst du nicht drum rum. die 30% kann man durch ein schmales PHP sparen aber sonst keine chance. Als kleines Beispiel:

Für Apache brauchst du mindestens:
expat
openssl
ggf. ein externes arp
und warscheinlich noch mehr (kann grad ned nachkuken)

Sonst gilt das was im letzten Post steht. Mach einfach mal los. Mach den XAMPP für Linux von der configuration nach. Dauert halt nen bischen muss ja auch nicht von heute auf morgen fertig sein. Eine Usergemeinde entwickelt sich von ganz alleine wenn "DEIN" Produkt gut ist.
"2 Dinge sind unendlich die Dummheit der Menschheit und das Universum , aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher“
Albert Einstein
PF4
 
Posts: 528
Joined: 10. March 2003 09:15

XAMPP für Solaris 10 auf x86 Release 1.0

Postby achim » 01. December 2005 09:05

Hallo Apachefriends,

ich warte jetzt erst einmal Eure Vorschläge ab, sagen wir mal bis zum 20.12.2005 und werde dann auf diesem Stand mit dem Projekt anfangen zu arbeiten. Mein erster konkreter Komponenten-Vorschlag für diese erste Release wäre:

Apache
MySQL
PHP
phpMyAdmin
OpenSSL

Das ist ein überschaubares erstes Paket für "XAMPP für Solaris 10 auf x86 Release 1.0" und für den "Normalbetrieb" ausreichend. Spätere Releases werden dann mehr Funktionalität beiinhalten. Jetzt ist erst einmal wichtig anzufangen.

Übrigens, welchen Namen wollen wir dem Paket geben? Was haltet Ihr in Anlehnung von WAMPP und XAMPP von der Abkürzung "SAMPP"?

Bitte habt Verständnis, daß ich nicht auf jedes Posting einzeln eingehen kann, sonst müßte ich den ganzen Tag vor dem Computer sitzen. Jetzt warte ich erst einmal Eure Vorschläge ab was nach Eurer Meinung unbedingt in die erste Release reingehört.

Gruß aus Berlin, Achim
Explore Your Limits
achim
 
Posts: 85
Joined: 27. March 2004 08:48
Location: Berlin

Postby Gekko » 01. April 2006 10:42

Hi

Super Idee dein Projekt :D
Gibts News über den Status ?

Ich finde die Auswahl für den ersten Release gut, eventuell noch ein
FTP Tool rein. Auf die Oracle implementierung würde ich in der ersten Phase keinen Wert legen.

SAMPP klingt gut :wink:

GEKKO
In a world of open System ...
... who needs gates ?
Gekko
 
Posts: 1
Joined: 01. April 2006 07:11

Postby achim » 03. April 2006 11:00

Hallo, Gekko!

ich wollte Dir und den Apachefriends kurz einmal mitteilen, wie der Stand der Dinge ist.

Allgemeines Interesse gibt es hier reichlich, was man auch an der riesigen Anzahl der Aufrufe dieses Posting sehr gut erkennen kann - nur konkretes ist hierbei noch nicht rausgekommen, schade ...

In der Zwischenzeit habe ich gute Kontakte zu Sun Microsystems. Ich habe mich zu einen Projekt für unabhängige Software-Entwickler namens iForce eingetragen und konnte in den letzten acht Monate einige interessante Leute vor allem aus der Technik und Entwicklung kennenlernen. Das Projekt hat jetzt einen anderen Namen. Grundsätzlich würden sie ein Projekt wie XAMPP für Solaris 10 ff unterstützen, nur die Ausgangslage hat sich geändert, nämlich SUN hat die Open Sources Entwicklergemeinde für sich entdeckt, um durch sie Projekte kostengünstig abzuwickeln, für die SUN sonst jede Menge Entwicklungsgelder hinblättern müßte. Die Devise bei SUN ist mittlerweile: Warum für etwas bezahlen, wenn eifrige Open Source Entwickler dasselbe kostenlos machen. Zudem welche Firma kann es sich leisten, mehr als 10.000 Entwickler an ein Projekt ranzusetzen?

Ja, ich gebe zu, als ich dahintergekommen bin, war ich ziellich enttäuscht. Aber es geht mir nicht in erster Linie um SUN, sondern um die Apachefriends.

Mein Interesse an ein Geimeinschaftsprojekt "XAMPP für Solaris 10" ist immer noch riesig, nur alleine kann ich das nicht schultern. Da müßten schon einige dazukommen und sagen: Komm, let's do it!

Ich bin davon überzeugt, wenn sich eine Projektgruppe konstituieren würde, dann würden sich eine ganze Reihe von Problemen, die hier in vorangegangenen Postings zu Recht angesprochen wurden, zwar sich nicht von selber lösen, jedoch mit vertretbarem Aufwand bewältigen lassen. Entscheiden ist, erst einmal soweit zu kommen, um anzufangen.

Wer also konkret interessiert ist mitzumachen, bitte melden!

So long für heute!

Gruß aus Berlin an alle Apachefriends, Achim
Explore Your Limits
achim
 
Posts: 85
Joined: 27. March 2004 08:48
Location: Berlin

Postby krelvinaz » 11. April 2006 20:24

[English]

I have a need for something like XAMPP for Solaris 10 x86 as well.

I will be building a base system shortly consisting of the following components:

Apache 2.2.0
MySQL 5.0.18
PHP 5.1.1
OpenSSL 0.9.8a
(or whatever is current at the time)

I plan on adding as much as possible to the package but don't know that I can bundle it quite the same way (not experienced enough).

I have built Apache + PHP + Mysql + Openssl (mod_ssl) in the past before.

It would be nice if there were some outline notes from the XAMPP developers that could assist in how to configure it that way.

Other things like proftpd, phpmyadmin etc.. are easy to add afterwards.

Development platform will be an HP DL360 (HW Mirrored 146gb drive) and Solaris 10 x86 current patchlevel with full CD Companion installed. The development will be done inside a development zone.

I plan on using GCC rather than the sun compiler.
Kevin
User avatar
krelvinaz
 
Posts: 79
Joined: 02. October 2005 05:46
Location: Mesa, AZ USA

Previous

Return to XAMPP für Solaris

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron