Linux: Bash: alias

Einfach Dinge, die nichts mit XAMPP, Apache Friends, Apache, MySQL, PHP und alle dem zu tun haben. Allerlei halt. ;)

Linux: Bash: alias

Postby Stroke » 16. October 2004 12:15

Hi Leute!

Ich bin ja noch Linux-Neuling und mache mich immernoch mit der Konsole vertraut.
Zuletzt habe ich ein wenig mit den Befehlen "alias" und "unalias" gespielt.
Mein Problem ist, wenn ich einen Alias festlege, gilt dieser zwar für die Dauer der Sitzung, aber sobald ich mal eben die Konsole schließe (exit) und dann wieder neu öffne (mit dem selben Benutzer) ist der Alias ungültig: "bash: [command]: command not found".

Warum bleibt der Alias nicht gespeichert und wie kann ich die Shell dazu bringen diesen Alias persistent zu speichern?

Danke für die Antworten im Voraus.
You don't need a reason to help people.
Stroke
 
Posts: 16
Joined: 12. October 2004 18:05
Location: Deutschland

Postby PF4 » 16. October 2004 12:48

in die ~/bash_profile o.ä eintragen, dann bleiben diese erhalten
PF4
 
Posts: 528
Joined: 10. March 2003 09:15

Postby Stroke » 17. October 2004 10:40

Wird diese Datei am Anfang jeder Session geladen, oder nur beim Starten des PCs?

Denn ich habe gerade einen Test-Alias eingetragen, die Datei (.bash_profile) abgespeichert, und dann versucht den Alias auszuführen, aber wieder wurde der Befehl nicht gefunden.

Vorher sah die Datei so aus:

# .bash_profile

# Get the aliases and functions
if [ -f ~/.bashrc ]; then
. ~/.bashrc
fi

# User specific environment and startup programs

PATH=$PATH:$HOME/bin

export PATH
unset USERNAME


Dann habe ich meinen Alias eingetragen:

# .bash_profile

# Get the aliases and functions
if [ -f ~/.bashrc ]; then
. ~/.bashrc
fi

# User specific environment and startup programs

alias hello_world='echo "Hello World!"'

PATH=$PATH:$HOME/bin

export PATH
unset USERNAME


Wie gesagt, funktionierte leider nicht. :-(
You don't need a reason to help people.
Stroke
 
Posts: 16
Joined: 12. October 2004 18:05
Location: Deutschland

Postby Stroke » 17. October 2004 10:44

Ah! Ich habe die Lösung gerade selbst gefunden.
Ich musste den Alias in der Datei .bashrc vermerken, dann funktionierts.

Danke für deine Hilfe.
You don't need a reason to help people.
Stroke
 
Posts: 16
Joined: 12. October 2004 18:05
Location: Deutschland


Return to Allerlei

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest