Hilfe beim erstellen eines Unix Basierenden XAMPP Apache S..

Einfach Dinge, die nichts mit XAMPP, Apache Friends, Apache, MySQL, PHP und alle dem zu tun haben. Allerlei halt. ;)

Hilfe beim erstellen eines Unix Basierenden XAMPP Apache S..

Postby Q » 29. March 2004 11:21

Hallo ,

Das ist an die Unix Freaks bzw Leute die mir da weiter helfen könnten.
Ich habe ja meinen jetzigen server auf einer Win Xp Home Plattform laufen , das würde ich gerne ändern zumal es nicht umbedingt wirtschaftlich auch ist .
Da der pc ein high end pc ist der auch dem entsprechend nicht ausgelastet wird aber dank dem starken netzteils usw viel zu unwirtschaftlich ist bei dauerbetrieb.

So nun mein Plan , ich will einen alten pc mit dem celeron 1000 Mhz als server einsetzten und der sollte dann immer laufen dauerbetrieb sozusagen.

Und meinen jetzigen pc dann an dem anschließen und über den Pc dann ins netz , sprich der erste pc dient als router und server und mit dem anderen gehe ich über den rein ins netz und spiele surfe usw .....

Wie stelle ich das am besten an bzw welche unix version setze ich ein , mir ist bekannt das freebsd das beste ist aber für mich als unix planlos mensch ist es schwer .

Dann wäre noch Debian , die ja auch sehr geschätzt wird aber für nen einsteiger wie mich auch noch zu schwer um damit klar zu kommen .

Also es sollte ne einsteiger freundliche version sein die am besten die eigenschaften als router und server am besten mit sich bringt .
was würdet ihr mir da raten bzw in wie fern könnte ich da mit eurer hilfe rechnen bei meinem vorhaben?

Der pc wird auch keine komplizierte hardware beinhalten ganz simpler pc celeron 1000 mhz ,80 gig seagate , grafik on board , sound on board usw also wird sicherlich kein problem sein unix treiber zu finden und den zum laufen zu bringen.

Und bitte ned suse vorschlagen , ich bin davon nicht so begeistert ehrlich gesagt.

Würde mich auch revangieren bzw vieleicht kann ich euch anderweitig helfen, wenns sein muß auch finanziell.
Ist mir sehr wichtig diese sache mit dem server auf die bein zu stellen und bin für jede hilfe sehr dankbar.

Könnte auch webspace usw zur verfügung stellen wenn der server mal läuft usw alles machbar ;)
Greetz Q
User avatar
Q
 
Posts: 9
Joined: 28. March 2004 09:44

Postby Kristian Marcroft » 29. March 2004 12:16

Hi,

1. mal denke ich, das Debian eignetlich eher die beste Lösung ist...
Auch für einen Einsteiger....

2. Würde ich dir evtl. noch www.eisfair.org vorschlagen.
Linux Basierter Server, der super einfach zu bedienen ist. Auch für einen Win User.
Ich selbst habe mit fli4l bzw. eisfair angefangen... irgendwann reichte mir aber eisfair nciht mehr und ich bin dann direkt auf Debian umgestiegen.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby DJ DHG » 29. March 2004 12:58

Moin Moin

ich bin ja seits neusten von Fedora Core (nachfolger von RedHat) begeistert.
kann man alle per bunti klicki einstellen wenn man will, obwohl ich davon nicht
so der freund bin.

shell rulez the world :wink:

mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Ceelight » 29. March 2004 19:45

Jo, und ich muss natürlich mal wieder auf IPCop hinweisen ;)

Router und Firewall mit Webfrontend zum einstellen.

Gutes dt. Supportforum ist hier.

Auf den IPCop Lampp zu installieren geht ohne Probleme und Dein anvisierter rechner kommt mir fast zu überdimensioniert vor ;)...

Grüße
Cee
User avatar
Ceelight
 
Posts: 295
Joined: 31. January 2004 19:57
Location: Pfälzer im niedersächsischen Exil ;-)

Postby Q » 30. March 2004 15:15

Hallo , danke euch erst mal für die antworten.

habe gestern schon mich etwas mit eisfair auseinander gesetzt nun werde ich mal ipcop mal unter die lupe nehmmen.

Aber irgendwie erscheinen mir beide möglichkeiten auf den ersten blick so als wenn ich mich erst mal stark auseinander setzten müßte.
Mal sehen wie ich da durch komme , muß auch hinzufügen das ich bislang nur win user war daher erscheinen mir sachen wie shell usw etwas fremd .

Wenn jemand noch ideen und tips hat , nur her damit :D
Greetz Q
User avatar
Q
 
Posts: 9
Joined: 28. March 2004 09:44

Postby Ceelight » 30. March 2004 20:11

Öh, IPCop ist super simple eigentlich. Es gibt auf o.g. Seite auch ein gutes Installationshandbuch (ich glaube noch für Version 1.2.0, aber die stimmt immernoch) auf deutsch. Damit hab ichs auch geschafft und ich war auch super-newbie ;)

Aber falls Fragen aufkommen - einfach hier posten oder PM

Grüße
Cee
User avatar
Ceelight
 
Posts: 295
Joined: 31. January 2004 19:57
Location: Pfälzer im niedersächsischen Exil ;-)


Return to Allerlei

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest