Problem mit Thomson SpeedTouchmodem und D-Link Router

Einfach Dinge, die nichts mit XAMPP, Apache Friends, Apache, MySQL, PHP und alle dem zu tun haben. Allerlei halt. ;)

Problem mit Thomson SpeedTouchmodem und D-Link Router

Postby geThiGh » 04. July 2008 12:03

hallo leute ;o)

ich habe heute wieder mal versucht apache zu betreiben und von aussen zuzugreifen.

vom dsl modem wurde der port 80 freigegeben und wenn ich von aussen über xxx.ath.cx zugreifen will komme ich zum interface von speedtouch

was mache ich falsch?

lg
geThiGh
 
Posts: 6
Joined: 04. July 2008 12:00

Postby deepsurfer » 04. July 2008 12:08

Port 80 als ProtForWard (Weiterleitung) auf die IP des PCs mit dem webserver leiten lassen.

Wenn du nur Port 80 öffnest so ist es richtig das sich der SpeedTouch meldet, da er einen eigenen Webserver betreit den man durch die interne IP jederzeit zum Einstellen benutzen kann.
Im jetzigen Zustand hat Du dir ein Hintertürchen für dein SpeedTouch geöffnet und wenn dort keine Passwörter benutzt werdne kann jeder von ausserhalb deinen Router einstellen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby geThiGh » 04. July 2008 12:32

hallo

leider finde ich diese funktion nicht

ich kann nur 80 in 80 umwandeln

lg
geThiGh
 
Posts: 6
Joined: 04. July 2008 12:00

Postby Nobbie » 04. July 2008 13:13

geThiGh wrote:hallo

leider finde ich diese funktion nicht

ich kann nur 80 in 80 umwandeln

lg


Das könnte die richtige Stelle sein - wie wäre es, wenn Du uns mal einen Screenshot davon zeigst, weil wir Deinen Router nicht kennen und Deine Beschreibung sehr mager ist?!
Nobbie
 
Posts: 7028
Joined: 09. March 2008 13:04

Postby geThiGh » 04. July 2008 13:18

Nobbie wrote:
geThiGh wrote:hallo

leider finde ich diese funktion nicht

ich kann nur 80 in 80 umwandeln

lg


Das könnte die richtige Stelle sein - wie wäre es, wenn Du uns mal einen Screenshot davon zeigst, weil wir Deinen Router nicht kennen und Deine Beschreibung sehr mager ist?!


Also am Router ist es eingestellt es handelt sich um das Thomson Speedtouch DSL Modem!

LG Chris
geThiGh
 
Posts: 6
Joined: 04. July 2008 12:00

Postby deepsurfer » 04. July 2008 13:28

Also am Router ist es eingestellt es handelt sich um das Thomson Speedtouch DSL Modem!


Welcher von denen 330 360i 530 etc etc etc...


Hast Du eine Handbuch dabei (meist eine PDF Datei auf der CD), darin sind alle ANgaben zum Protforward drin zu lesen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby geThiGh » 04. July 2008 13:40

510er

finde leider nichts

lg
geThiGh
 
Posts: 6
Joined: 04. July 2008 12:00

Postby deepsurfer » 04. July 2008 14:07

geThiGh wrote:510er

finde leider nichts

lg


Also kommst du aus Österreich ??? denn für Deutschland gibt es nur das 510i das die Deutschen DSL/ADSL-Protokolle unterstützt.

http://speedtouchdsl.de/shop/product_in ... ducts_id=6


Für Deutschland ganz runter scrollen und den ARTIKEL wechsel durchführen.

Aber egal, denke Du bist mit dem Ding ja hier im Forum.

Schau bitte nochmal in Deine Schachtel, dort muss ne CD der Anleitungs-PDF sein.

Das was ich so aus einem Italienischem Video gesehen habe ist die Administration wohl über das USB Kabel und der Mitgelieferten Software vollziehbar. (ja diese CD müsste die Anleitung haben)

Ich habe mir aber mal die mühe gemacht und den Support gebeten mir eine Anleitung für den 510i zukommen zu lassen.
Mal schaun wie schnell die sind.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Nobbie » 04. July 2008 14:18

>Also am Router ist es eingestellt es handelt sich um das Thomson Speedtouch DSL Modem!

Ok, wenn Du keine Hilfe mehr brauchst, dann eben nicht. Ohne Screenshot höre ich hier auf.
Nobbie
 
Posts: 7028
Joined: 09. March 2008 13:04

Postby geThiGh » 04. July 2008 16:14

hallo

ja ich bin aus österreich

werde nachsehen ob ich die anleitung oder die cd noch habe

ich komme ja über die xxx.ath.cx auf das modem und nicht auf den router



Image

lg
geThiGh
 
Posts: 6
Joined: 04. July 2008 12:00

Postby deepsurfer » 04. July 2008 19:25

Ok..ist was blöd formuliert, aber da biste Du schon richtig.
Die Textzeile dort sagt auch alles aus was Du brauchst.

hinten bei "Auflösungsanschluss" (wenn ich das auf diesem kleinen Bild erkenne) die IP Adresse deine PC eintragen worauf dein Webserver läuft.

Sollte dieser PC auf "DHCP" stehen, so wäre es besser diesen Statisch zu vergeben. (z.B. 192.168.xxx.xxx)


Und wenn ich mich nicht verlesen habe steht rechts oben "HILFE", das eigentlich schon gleichbedeutend mit einem Handbuch auszug ist.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby geThiGh » 04. July 2008 21:58

hallo

danke für die antwort

das problem ist dass ich in das feld "auslöseranschluss" max 5 zahlen einsetzen kann.

die hilfe hilft mir auch nicht wirklich weiter

Hinzufügen von Anschlussübersetzungsregeln

Gehen Sie wie folgt vor:

1 Klicken Sie auf den Link Bearbeiten der TCP/UDP-Anschlussdefinition des Spiels oder der Anwendung.

2 Klicken Sie in der Liste Protokoll auf das Protokoll, das vom Spiel oder von der Anwendung verwendet wird.

3 Geben Sie in das Feld Anschlussbereich den Anschlussbereich ein, der vom Spiel oder von der Anwendung verwendet wird.

4 Geben Sie in das Feld Übersetzen in... den Anschlussbereich ein, in den das SpeedTouch™ die unter Anschlussbereich angegebenen Anschlüsse umwandelt.

5 Wenn Sie eine dynamische Übersetzungsregel verwenden möchten, ist ein Protokoll und ein Anschluss für den Auslöser anzugeben.


Diese Übersetzungsregel wird aktiviert, sobald vom SpeedTouch™ auf diesem Auslöseranschluss ausgehender Datenverkehr empfangen wird.

6 Klicken Sie auf Übernehmen.


lg

edit: habe die lösung gefunden war unter ner ganz andren option danke leute!!

lg
geThiGh
 
Posts: 6
Joined: 04. July 2008 12:00


Return to Allerlei

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest