Was kostet server + domain ?

Einfach Dinge, die nichts mit XAMPP, Apache Friends, Apache, MySQL, PHP und alle dem zu tun haben. Allerlei halt. ;)

Was kostet server + domain ?

Postby Tach » 07. November 2005 13:28

Hallo !
Ich wollt ma wissen was ein server und eine domain dafür
(eine richtige wie z.B. www.xxxx.de) kostet !
Der server sollte aber php und so haben !
brauch ich da noch irgendwelches zubehör?

Was Kostet mich das alles ?
Was ist am günstigsten ?


Edit : Ich hab dsl2000 und flatrate !
Tach
 
Posts: 48
Joined: 04. November 2005 21:34

Postby deepsurfer » 07. November 2005 14:11

Edit : Ich hab dsl2000 und flatrate !

Aufgrund dieses Zusatzes stellt sich zuerst mal eine gegenfrage....

Möchtest du einen Server zuhause aufbauen oder einen Mieten.

Wenn Du einen zuhause aufbauen willst so belaufen sich die Kosten
- PChardware (entweder einen alten aus dem Keller oder einen billig PC kaufen)
- DSLkosten
- Stromkosten

Softwaretechnisch solltest du schon alles zuhause haben.

Möchtest du aber einen Server mieten, so gibt es unzählige Webspace provider und auch root-server anbieter.
Bezüglich Mieten taucht die Frage zu deinem Konzept auf.

Im normalfall reicht es einen Webspacevertrag zu machen, denn damit hättest du in der regel alles was du brauchst.

Wenn du aber einen sogenannten ROOTserver haben willst, so sei an dieser stelle gesagt das man in Sachen Servertechnik sich einarbeiten sollte bevor man einen solchen Server mietet oder kauft.
Ich komme an dieser Stelle aber nicht umhin zu behaupten das die Netzwerktechnik und Server technik für Dich ein Buch mit sieben Siegeln ist, von daher lass die Finger davon denn die folgekosten sind wesentlich höher als wenn du dir einen Webspacevertrag zulegst.


Thema Domain :
Wenn Du dir einen Server zuhause aufstellst und über deine Flatrate anbinden lässt, so musst du einen Domainverwalter finden der dir die sogenannte "Dynamische Anbindung" zur Verfügung stellt.
Oder du hast einen DSLprovider der dir die Möglichkeit anbietet deinen DSLanschluss auf eine permanente IP zu schalten, dann kannst du in der Regel fast jeden Domainprovider nehmen, denn diese übersetzen den Domainnamen in eine IPkennung die du dann hast.

Bei WebspaceProvider / Rootserver ist in der regel ein DOmainname mit im Vertrag enthalten.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Tach » 07. November 2005 21:56

Hi !
Hab vor mir einen server zu hause aufzubauen!

Hab noch ein paar Fragen ...

Frage 1 : Was kostet das alles ungefähr?
(ohne Strom-, Dsl- und Flatratekosten)
Frage 2 : Gibt es nicht extra server ?
Frage 3 :
Softwaretechnisch solltest du schon alles zuhause haben.
Wie jetzt ?
Frage 4 : Was ist ein rootserver?

Danke
Tach
 
Posts: 48
Joined: 04. November 2005 21:34

Postby deepsurfer » 08. November 2005 15:07

Zu 1)
Also ein PC (selbstbauweise) müsstest du dir Preise schon selber zusammen suchen. Gehe dazu einfach mal in ein PC-Laden in deiner Nähe und lasse dir einen Preis für ein PC geben oder kaufe dir einen Billig-PC von Aldi.

Für einen Selbstbau PC mit 1GB RAM und einer 250GB Festplatte kannst du aber ca. 500 - 800 EURO einplanen.

Zu 2)
Es gibt sogenannte Server-PC, sehen aus wie ein DVD-Player und liegen ab 1500 Euro aufwärts.

Zu 3)
Wenn du ein eigenen PC aufbaust hast du entweder Windows drauf oder benutzt Linux.
In beiden Fällen hast du damit ein Grundsatz zum betreiben eines Webservers.

zu 4)
Dieser ausdruck "rootserver" ist technisch gesehen anders gemeint als das was Wikipedia dazu schreibt.
Meine Äusserung dazu bezieht sich auf die Bezeichnung einer Servereinheit (PC oder Server-Racks) die bei einem Internetprovider zu mieten bzw. zu kaufen sind.
Letzendlich ist es nichts anderes wie ein "normaler" PC, der aufgestellt bei einem Provider steht, aber Du als Besitzer die vollen Administrationsrechte hast um diesen "rootserver" selber zu bestücken.
Im grossen und ganzen ist es nichts anderes als wie ein PC bei dir zuhause, wo DU zugriff hast und selbst verantwortlich bist, aber eben aufgestellt bei einem Provider der die nötige Bandbreite in ein Internetkontenpunkt zur Verfügung stellt.
Es gibt sogar eine anlaufstelle für "rootserver" besitzer.
http://rootforum.de
Dort erfährst du vieles über Probleme und techhniken in bezug auf einen "rootserver" (auch in kurzform "rooty" genannt)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Tach » 15. November 2005 16:39

hab nochmal ne frage zu frage 3 !
Kann ich da wieder XAMPP nehmen oder soll ich da was anderes drauf machen ?
Was könnte man denn alternativ benutzen ?
Tach
 
Posts: 48
Joined: 04. November 2005 21:34

Postby Vandoo » 16. November 2005 09:49

Ich bin gerade Dabei das alles als kleines Privat Projekt durchzuziehen .. ala learning by doing und wenns läuft hab ich immerhin nen Forum+webpräsenz.

Anfangs werde ich dabei auf XAMPP setzen auch wenn es der Entwicklungsumgebung wegen nicht der Sicherste Weg sein soll - aber ein komplett sicheres System bekommt man eh nur wenn man den Stecker zieht ^^

Außerdem behaupte ich das man mit nen bischen lesen und manpower auch diese System halbwegs sicher bekommt.

Je nachdem was du betreiben möchtest solltest du dir trotzdem schon mal ne Backupstrategie bereitlegen die von anfang an durchgezogen wird.

Das noch so als Tips von mir .. aber bei mehr interesse kann man sich ja austauschen .. dann meld dich einfach
Vandoo
 
Posts: 20
Joined: 13. October 2005 08:40


Return to Allerlei

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests