Warnung beim Start einer InnoDB-Tabelle ?

Und alles was mit phpMyAdmin seine Verwandtschaft findet hat hier seinen Platz.

Warnung beim Start einer InnoDB-Tabelle ?

Postby schnegg » 21. January 2018 15:30

Hallo Forum,

Ich bin von phpMyAdmin 4.2.7 umgestiegen auf die Version 4.7.7. und bekomme Probleme mit einer InnoDB-Tabelle.
Die Tabelle hat 120 Datensätze und 24 Felder, davon ein Longblob in dem JPG's eingelagert sind.

Image

Außerdem kann ich die Funktionen "Bearbeiten" und "Löschen" nicht mehr aufrufen. Wenn ich das mache springt der Browser zurück auf die Startseite vom phpMyAdmin. Ich kann mit dem Problem überhaupt nichts anfangen. Kopieren habe ich nicht ausprobiert, ich nehme, an auch das geht nicht.

schnegg :oops:
schnegg
 
Posts: 10
Joined: 19. January 2018 22:06
XAMPP version: 1.8.3
Operating System: Windows 10

Re: Warnung beim Start einer InnoDB-Tabelle ?

Postby Nobbie » 21. January 2018 17:51

Das hat mit InnoDB nichts zu tun, Du versuchst viel zu viele Daten auf einmal zu bearbeiten. Dieser Tabellenbearbeitungsmodus überansprucht die infrastrukur, vor allem weil Du überhaupt keine Einschränkungen für die Auswahl der Spalten getroffen hast, Die gelbe Warnung ist doch auf Deutsch und eindeutig: PHP kann nicht mehr diese ganzen Felder verarbeiten. Da werden über 1.000(!) Felder bearbeitet, aber PHP ist bei Dir so konfiguriert, dass man nicht mehr als 1024 Variablen von einem Formular aus abschicken kann (was eigentlich schon ziemlich Holz ist).

Tu Dir selbst denn Gefallen und bearbeite die Datensätze einzeln, dieser Tabellenmodus ist vollkommen unnormal für SQL Datenbanken. Das ist KEIN Excelsheet, SQL funktioniert völlig anders. Natürlich könntest Du in php.ini die Anzahl Variablen hochschrauben, aber spätestens wenn Du auf einem Webhoster arbeitest, wird diese "Logik" auch gegen die Wand laufen.
Nobbie
 
Posts: 10428
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to phpMyAdmin

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest