Fehler beim Anmelden

Und alles was mit phpMyAdmin seine Verwandtschaft findet hat hier seinen Platz.

Fehler beim Anmelden

Postby melz » 25. December 2007 15:45

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit kommt beim login in phpmyadmin der Fehler: www.meineurl.de hat eine falsche oder unerwartete Nachricht gesendet, Fehler-code -12263. Das Loginbild wird noch gezeigt. Ins Programm komme ich aber wegen dieses Fehlers nicht mehr.

Was kann das sein? phpmyadmin hat ja schon mal funktioniert. Gründe, warum das jetzt nicht mehr geht sind nicht ersichtlich. Meine Programme können ohne Probleme auf die mySQL Datenbank zugreifen.
melz
 
Posts: 25
Joined: 21. November 2007 13:58

Postby sari42 » 25. December 2007 19:39

http://www.mozilla.org/projects/securit ... slerr.html :
-12263 : SSL_ERROR_RX_RECORD_TOO_LONG
"SSL received a record that exceeded the maximum permissible length."

This generally indicates that the remote peer system has a flawed implementation of SSL, and is violating the SSL specification.
Hast DU eventuell an $cfg['ForceSSL'] oder 'pmaAbsoluteUri' gedreht?
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby melz » 25. December 2007 20:16

nein, aber ich habe inzwischen herausgefunden was es war:

Die Variable in der phpmyadmin/config.inc.php $cfg['Servers'][$i]['auth_type'] = 'config';
hatte den Wert "Cookie"

Aber vielen Dank für deine Mühe.
melz
 
Posts: 25
Joined: 21. November 2007 13:58

Postby sari42 » 25. December 2007 21:55

hmm,
$cfg['Servers'][$i]['auth_type'] = 'config';
ist völlig in Ordnung (wenn niemand von außen Zugriff hat),
es ist sogar die Standardeinstellung.

>Das Loginbild wird noch gezeigt.
aber nicht mit obiger Einstellung.
Eventuell waren ja noch alte .js files im Browsercache...

egal, Hauptsache es läuft ;)
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby melz » 29. December 2007 19:03

Hallo Sari42,

stimmt, da waren noch alte caches aktiv.

Trotzdem stimmt irgendetwas mit dem phpmyadmin nicht. Mit der Einstellung "config" und den userdaten komme ich jetzt zwar anstandslos rein, kann aber nichts mehr an den Datenbanken ändern. Nicht mal die Anzahl der angezeigten Datensätze lässt sich mehr einstellen, so als hätte der user keine Rechte mehr, was aber nicht angezeigt wird.

Sch... und Ratlosigkeit.
melz
 
Posts: 25
Joined: 21. November 2007 13:58

Postby Scory » 29. December 2007 22:54

Kaputt gefummelt - und das Original weggeworfen. Da hilft nichts - alles neu macht der Mai, schmeiß alles weg und installiere alles neu.
Scory
 

Postby sari42 » 29. December 2007 23:31

ohne funktionierende cookies läuft pma nicht,
auch wenn man nicht auth_type "cookie" benutzt.

zu Kontrolle:
Code: Select all
<?php
echo '<pre>$_COOKIE-';
print_R($_COOKIE);
?>
als phpmyadmin/config.footer.inc.php speichern.

sollte irgendwas wie
Code: Select all
$_COOKIE-Array
(
    [pma_collation_connection] => utf8_general_ci
--8<--
    [phpMyAdmin] => 85363873db6dcae2cf93d50dffc854e5
)
ausgeben.

p.s.
welche pma, php versionen?
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby melz » 30. December 2007 12:10

Hallo sari42,

ich habe die Datei erstellt und pma gestartet. Im footer erscheint auch das cookiearray, aber leider in leeren Klammern (sowohl mit config als auch mit cookie). Das bedeutet wohl, dass cookies bei mir nicht funktionieren. Ich benutze Mozilla firefox, php 5.2.4, pma 2.11.1.

Da habe ich natürlich gleich den MSInternetexplorer ausprobiert. Das gleiche dort.

Witzig ist ja, dass es schon mal funktioniert hat. Ich wüsste aber nicht, dass ich irgendwelche Änderungen durchgeführt hätte.
melz
 
Posts: 25
Joined: 21. November 2007 13:58

Postby sari42 » 31. December 2007 00:09

das hat nichts mit den Browsern zu tun, sondern entweder mit dem Webserver oder irgendwelchen Vista?- (oder Firewall-) Einstellungen ... viel Spaß beim Suchen ;)

p.s.
egal ob http oder https ?
schon mal pma 2.11.4 snapshot probiert ( http://cihar.com/phpMyAdmin/snapshots/ "QA_2_11")?
da war mal n'bug mit falschem cookie Pfad ...
http://sourceforge.net/tracker/index.ph ... tid=377408

oder tatsächlich alles wegschmeißen und xampp 1.6.5 installieren :)
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby melz » 01. January 2008 15:08

Scheiße, jetzt kommt dieser Fehler auch schon, wenn ich webmin starten will, also den port 10000 anspreche. Kann es sein, dass mich da einer gehackt hat?
melz
 
Posts: 25
Joined: 21. November 2007 13:58

Postby melz » 01. January 2008 23:16

jetzt wirds hinten höher wie vorne. pma geht wieder. webmin geht nicht mehr. obiger Fehler kommt mit https, mit http kommt das login von webmin in anderen Farben wie gewohnt, mit meinen Zugangsdaten komme ich da aber nicht hinein.

Das sind alles sehr rätselhafte Dinge, die da passieren. Hat jemand eine Erklärung?
melz
 
Posts: 25
Joined: 21. November 2007 13:58

Postby melz » 04. January 2008 23:41

für den, den es interessiert:

der pma-fehler ist nicht mehr nachvollziehbar, weil jetzt wieder alles - aus nicht nachvollziehbaren Gründen, wahrscheinlich aber durch den Neustart am 1.1.2008 - funktioniert. Der darauf folgende webmin-fehler wurde verursacht, weil ich noch ein webmin für xampp installiert hatte. Zum 1.1.2008 gab es keinen Zugang mehr zu webmin (allgemein). webmin für Xampp gewann - aus welchen Gründne auch immer - die Überhand durch einen von mir nicht verursachten Neustart meines webservers. webmin für Xampp ist ja in der derzeitigen Version nicht lauffähig, so dass der beschriebene Fehler erschien.

Abhilfe schaffte die Deinstallation aller webmin-anwendungen durch den Befehl: rpm -e --allmatches webmin (die Option ---allmatches hatte ich aus einem spanischen Forum) und Neuinstallation von webmin.
melz
 
Posts: 25
Joined: 21. November 2007 13:58


Return to phpMyAdmin

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests