Probleme beim Datenbankexport

Und alles was mit phpMyAdmin seine Verwandtschaft findet hat hier seinen Platz.

Probleme beim Datenbankexport

Postby cajun » 26. June 2005 16:20

Hallo,

ich habe auf meinem Laptop unter Win98 Xampp installiert.
Nun habe ich eine Datenbank erstellt, die ich ins Internet stellen möchte.
Aus diesem Grund habe ich über phpMyAdmin 2.6.1 eine SQL-Datei erzeugen lassen.
Leider ist die Ausgabe etwas seltsam und phpMyAdmin 2.6.2 auf meinem Server kann die Datei nicht lesen.

So werden z.B. alle '#' als '--' dargestellt. Ausserdem fügt er 'collate latin1_general_ci ' ein, was auch immer das bedeutet. Zeilenumbrüche gibt es auch nicht mehr.

Das ganze sieht dann also so aus:

Code: Select all
-- phpMyAdmin SQL Dump
-- version 2.6.1-pl3
-- http://www.phpmyadmin.net
--
-- Host: localhost
-- Erstellungszeit: 24. Juni 2005 um 18:42
-- Server Version: 4.1.11
-- PHP-Version: 5.0.4
--
-- Datenbank: `db99999`
--

-- --------------------------------------------------------

--
-- Tabellenstruktur für Tabelle `ed_admin`
--

CREATE TABLE ed_admin (
  id int(11) NOT NULL auto_increment,
  adminmail varchar(50) collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
  absender varchar(50) collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
  benutzer varchar(50) collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
  passwort varchar(50) collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
  bild_groesse varchar(50) collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
  gzip char(2) collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
  maxkostenloseanfragen int(3) NOT NULL default '0',
  kostenproanfrage double(4,2) NOT NULL default '0.00',
  waehrung varchar(50) collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
  agb text collate latin1_general_ci NOT NULL,
  impressum text collate latin1_general_ci NOT NULL,
  letzterechnung date NOT NULL default '0000-00-00',
  sid varchar(50) collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
  szeit datetime NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00',
  `status` varchar(50) collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
  PRIMARY KEY  (id)
) ENGINE=MyISAM DEFAULT CHARSET=latin1 COLLATE=latin1_general_ci;

usw...


Woran könnte das liegen?

Viele Grüsse
Cajun
cajun
 
Posts: 6
Joined: 26. June 2005 15:25

Postby Wiedmann » 26. June 2005 18:58

und phpMyAdmin 2.6.2 auf meinem Server kann die Datei nicht lesen.

Wegen?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby cajun » 26. June 2005 19:28

phpMyAdmin erzählt mir beim Versuch einzulesen folgendes:

#1064 - You have an error in your SQL syntax. Check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near 'collate latin1_general_ci NOT NULL default '',
absender varch


Ich nehme ja mal an, dass es etwas mit dem "collate latin1_general_ci" zu tun hat.
Aber wie bekomme ich das bei der Erstellung der Datei auf dem Laptop weg und was soll das überhaupt bewirken?

Viele Grüsse
Cajun
cajun
 
Posts: 6
Joined: 26. June 2005 15:25

Postby Wiedmann » 26. June 2005 19:49

Der MySQL-Server beim Provider scheint wohl älter zu sein als dein lokaler:
--> gibt beim Export an zu welcher Version du kompatibel sein willst.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby cajun » 26. June 2005 20:12

Soweit danke schon mal.
Kann ich dieses Problem irgendwie umgehen oder muss ich damit leben?
cajun
 
Posts: 6
Joined: 26. June 2005 15:25

Postby Wiedmann » 26. June 2005 20:42

:?:
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby cajun » 26. June 2005 21:42

Wiedmann wrote::?:

Das phpMyAdmin auf meinem Server kann SQL-Dateien einlesen, die ich mit meinem andern (älteren) Laptop erstellt habe.
Von daher gehe ich davon aus, dass er sich am "collate latin1_general_ci", am "--" statt "#" oder in der letzten Zeile am "DEFAULT CHARSET=latin1 COLLATE=latin1_general_ci" stört.
Der Rest ist ja identisch zur Version meines alten Laptops.

Die Frage wäre nun, ob ich die oben erwähnten Zusätze irgendwie beim phpMyAdmin meines Laptops ausschalten kann, also dass er das mir eben statt "--" wieder "#" schreibt und die "collate latin1_general_ci" sowie das "DEFAULT CHARSET=latin1 COLLATE=latin1_general_ci" einfach weglässt.
cajun
 
Posts: 6
Joined: 26. June 2005 15:25

Postby Wiedmann » 26. June 2005 21:51

Die Frage wäre nun, ob ich die oben erwähnten Zusätze irgendwie beim phpMyAdmin meines Laptops ausschalten kann,

Die Antwort dazu hast du doch schon bekommen?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby cajun » 26. June 2005 21:59

Wiedmann wrote:Der MySQL-Server beim Provider scheint wohl älter zu sein als dein lokaler:

...ist ja wohl kaum die Antwort auf die Frage.
Das etwas nicht in Ordnung ist wusste ich auch vorher.
Vergiss es einfach!
cajun
 
Posts: 6
Joined: 26. June 2005 15:25

Postby Wiedmann » 26. June 2005 22:02

Wiedmann wrote:Der MySQL-Server beim Provider scheint wohl älter zu sein als dein lokaler:

...ist ja wohl kaum die Antwort auf die Frage.

Stimmt, das war die Erklärung.

Vergiss es einfach!

oki :?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby cajun » 28. June 2005 12:30

Nur noch kurz der Vollständigkeit halber, falls mal jemand ein ähnlihes Problem haben sollte:

Im phpMyAdmin kann man die Kompatibilität einstellen. In meinem Fall musste ich sie von 'none' auf 'mysql 323' oder 'mysql 40' einstellen um die Ausgabe von "collate latin1_general_ci" in allen Formen zu unterdrücken.
cajun
 
Posts: 6
Joined: 26. June 2005 15:25

Ähnliches Problem

Postby wkp53 » 28. June 2005 19:01

Ich habe ein ähnliches Problem. Seit ich xampp 1.4.13 mit phpMyAdmin 2.6.1-pl3 installiert habe, werden in meiner Datenbank keine Umlaute mehr angezeigt.

Wenn ich die SQL-Datei downloade erhalte ich folgendes Bild:

Code: Select all
-- phpMyAdmin SQL Dump
-- version 2.6.1-pl3
-- http://www.phpmyadmin.net
--
-- Host: localhost
-- Erstellungszeit: 28. Juni 2005 um 19:20
-- Server Version: 4.1.11
-- PHP-Version: 4.3.11
--
-- Datenbank: `phpbb`
--

-- --------------------------------------------------------

--
-- Tabellenstruktur für Tabelle `gb_tabelle`
--

DROP TABLE IF EXISTS `gb_tabelle`;
CREATE TABLE `gb_tabelle` (
  `id` int(11) NOT NULL auto_increment,
  `Name` varchar(40) collate latin1_general_ci default NULL,
  `Mail` varchar(50) collate latin1_general_ci default NULL,
  `Homepage` varchar(50) collate latin1_general_ci default NULL,
  `Datum` varchar(30) collate latin1_general_ci default NULL,
  `Eintrag` text collate latin1_general_ci,
  PRIMARY KEY  (`id`)
) ENGINE=MyISAM DEFAULT CHARSET=latin1 COLLATE=latin1_general_ci AUTO_INCREMENT=3 ;

--
-- Daten für Tabelle `gb_tabelle`
--


Zum Glück ist dies z.Z. nur local, da auf dem Internetserver noch eine ältere phpMyAdmin-Version läuft.

Wie kann ich alle Tabellen anpassen, dass Umlaute wieder richtig angezeigt werden? Die Datenbank besteht aus 54 Tabellen und ist 2 MB groß.

Kann ich das auch mit Einstellen der Kompatibliltät ausgleichen ?
Wenn ja - wie muss ich vorgehen ? - Wo wird die Einstellung vorgenommen ?

Schon mal Danke im Voraus.

WKP

[EDIT]
Habe nochmals experimentiert, wenn ich ein Datenbankupdate von der älteren Version (aus dem Internet) mache, wird die ohne Probleme von der neuern Version (local) eingelesen, aber die Umlaute werden dann local nicht mehr richtig angezeigt.
Der oben angezeigte Code stammt von einem Update der localen Datenbank, auch hier falsche Umlautdarstellung.

WKP
wkp53
 
Posts: 1
Joined: 28. June 2005 18:39

Postby thor » 08. July 2005 16:00

cajun wrote:Nur noch kurz der Vollständigkeit halber, falls mal jemand ein ähnlihes Problem haben sollte:

Im phpMyAdmin kann man die Kompatibilität einstellen. In meinem Fall musste ich sie von 'none' auf 'mysql 323' oder 'mysql 40' einstellen um die Ausgabe von "collate latin1_general_ci" in allen Formen zu unterdrücken.


Um es nun für das Archiv zu vervollständigen...:

In config.inc.php einstellen:
in der Zeile

$cfg['Export']['sql_compat']='none'

das 'none' durch

'MYSQL323' oder 'MYSQL40'

ersetzen (also ohne Leerzeichen).

Thorsten
thor
 
Posts: 13
Joined: 07. September 2004 13:07

Schon lange gesucht

Postby Klaus Ragotzky » 08. October 2005 14:31

Hallo.

Super! Vielen Dank. Das hat mich schon lange gestört und nun bin ich hier fündig geworden.

Gruß
Klaus
Das Problem sitzt mal wieder vor dem Bildschirm
Klaus Ragotzky
 
Posts: 33
Joined: 06. April 2003 09:10


Return to phpMyAdmin

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests