FTP Benuter eintragen beim Lampp für Linux

Alles, was den ProFTPD betrifft, kann hier besprochen werden.

FTP Benuter eintragen beim Lampp für Linux

Postby Tobzzn » 29. June 2004 21:10

Hallo,

Vielleicht kann mir einer einer helfen? Versuche seit langem mehrere Benutzer an zulegen und jedem einen anderen Pfad anzugeben. Doch ich schaffe es nicht.

Wer kann mir noch helfen !!!

Danke
Tobzzn
 
Posts: 4
Joined: 29. June 2004 21:00

Re: FTP Benuter eintragen beim Lampp für Linux

Postby DJ DHG » 29. June 2004 22:41

Moin Moin

Tobzzn wrote:Hallo,

Vielleicht kann mir einer einer helfen? Versuche seit langem mehrere
Benutzer an zulegen und jedem einen anderen Pfad anzugeben. Doch ich schaffe es nicht.

Wer kann mir noch helfen !!!

Danke


und was hast du bisher gemacht?
poste mal deine conf.

mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby aaherzog » 30. June 2004 07:54

@Tobzzn
Also ich habe in der proftpd.conf "DefaultRoot ~" eingetragen. Das "~"-Zeichen verweist auf das Homeverzeichnis des einloggenden Users.
Außerdem ist der der proftpd.conf noch ein oder mehrere Directory-Einträge mit "AllowOverwrite" zu machen, damit der User über FTP nicht nur lesen sondern auch schreiben darf.

Über yast habe ich dann die Benutzer angelegt und als Homeverzeichnis das Verzeichnis eingetragen, auf das der User per FTP zugreifen soll.

Das steht auch in der Mini-HowTo von ProFTP.
http://www.proftpd.de/MINI_FAQ.13.0.html
aaherzog
 
Posts: 6
Joined: 29. June 2004 09:29

meine Conf (noch Orginal)

Postby Tobzzn » 30. June 2004 21:43

# This is a basic ProFTPD configuration file (rename it to
# 'proftpd.conf' for actual use. It establishes a single server
# and a single anonymous login. It assumes that you have a user/group
# "nobody" and "ftp" for normal operation and anon.

ServerName "ProFTPD"
ServerType standalone
DefaultServer on

# Port 21 is the standard FTP port.
Port 21
# Umask 022 is a good standard umask to prevent new dirs and files
# from being group and world writable.
Umask 022

# To prevent DoS attacks, set the maximum number of child processes
# to 30. If you need to allow more than 30 concurrent connections
# at once, simply increase this value. Note that this ONLY works
# in standalone mode, in inetd mode you should use an inetd server
# that allows you to limit maximum number of processes per service
# (such as xinetd)
MaxInstances 30

# Set the user and group that the server normally runs at.
User nobody
Group nogroup

# Normally, we want files to be overwriteable.
<Directory /opt/lampp/htdocs/*>
AllowOverwrite on
</Directory>

# only for the web servers content
DefaultRoot /opt/lampp/htdocs

# nobody gets the password "lampp"
UserPassword nobody wRPBu8u4YP0CY

# nobody is no normal user so we have to allow users with no real shell
RequireValidShell off

# nobody may be in /etc/ftpusers so we also have to ignore this file
UseFtpUsers off
Tobzzn
 
Posts: 4
Joined: 29. June 2004 21:00

Frage

Postby Tobzzn » 30. June 2004 22:00

hallo,

wenn es eine Möglichkeit gibt user nur im Proftp script anzulegen dann wäre ich sehr dankbar wenn mir einer so eine Conf posten kann.
Damit ich es nur idiotensicher abschreiben muß und manches änder kann

Danke
Tobzzn
 
Posts: 4
Joined: 29. June 2004 21:00

lob

Postby Tobzzn » 30. June 2004 22:08

Hallo aaherzog,

Dein link ist sehr gut vorallem auf Deutsch. mouß mich erstmal durch lesen
wäre schön wenn ich dann noch paar Fragen stellen kann falls ich da wieder was nicht verstehe

Danke
Tobzzn
 
Posts: 4
Joined: 29. June 2004 21:00


Return to ProFTPD

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests