Pro Ftp und Mysql Datenbank

Alles, was den ProFTPD betrifft, kann hier besprochen werden.

Pro Ftp und Mysql Datenbank

Postby RAPS » 30. August 2006 15:18

meine xampp version xampp-linux-1.5.2 läuft auf suse linux 9.3

Die FTP user sollen über die DATENBANK erstellt berabeitet und gelöscht werden können

Ich hab keine ahnung wie das funktionieren soll


So sieht meine config nach 6 stunden langen suchen auf http://www.proftpd.de, google und in diesen forum aus

Code: Select all
# Port 21 is the standard FTP port.
Port                            21
# Umask 022 is a good standard umask to prevent new dirs and files
# from being group and world writable.
Umask                           022

# To prevent DoS attacks, set the maximum number of child processes
# to 30.  If you need to allow more than 30 concurrent connections
# at once, simply increase this value.  Note that this ONLY works
# in standalone mode, in inetd mode you should use an inetd server
# that allows you to limit maximum number of processes per service
# (such as xinetd)
MaxInstances                    30

# Set the user and group that the server normally runs at.
ServerName         "ProFTPD"
ServerType         standalone

# Normally, we want files to be overwriteable.
<Directory /opt/lampp/htdocs/*>
  AllowOverwrite                on
</Directory>

# only for the web servers content
DefaultRoot ~

# nobody gets the password "lampp"
# commented out by lampp security
#UserPassword nobody wRPBu8u4YP0CY

#UserPassword nobody 4cK5.t.q1.3OU

# nobody is no normal user so we have to allow users with no real shell
RequireValidShell off

# nobody may be in /etc/ftpusers so we also have to ignore this file
UseFtpUsers Off




SQLAuthTypes Plaintext

SQLHomedirOnDemand on

SQLAuthenticate users*

SQLConnectInfo ftp@localhost  ADMIN pizza PERSESSION

SQLDefaultHomedir /opt/lampp/htdocs/users/


SQLUserInfo users userid passwd uid gid homedir shell

SQLMinUserUID            500


Ich hab schon ne datenbank mit dem namen ftp und dan diese SQL befehle ausgeführt wofür sind die ??

Code: Select all

# MySQL dump 8.13
#
# Host: localhost    Database: proftpd
#--------------------------------------------------------
# Server version   3.23.37-log

#
# Table structure for table 'ftp'
#

CREATE TABLE ftp (
  username varchar(60) binary default NULL,
  uid int(11) default NULL,
  gid int(11) default NULL,
  password varchar(30) default NULL,
  homedir varchar(250) default NULL,
  count int(11) default NULL,
  ui bigint(20) NOT NULL auto_increment,
  shell varchar(60) default NULL,
  letzter_zugriff datetime default NULL,
  zugang char(1) default NULL,
  PRIMARY KEY  (ui)
) TYPE=ISAM PACK_KEYS=1;

#
# Table structure for table 'xfer_stat'
#

CREATE TABLE xfer_stat (
  username tinytext,
  filename text,
  size bigint(20) default NULL,
  host tinytext,
  ip tinytext,
  aktion tinytext,
  dauer tinytext,
  zeit_lokal datetime default NULL,
  success char(1) default NULL,
  ui bigint(20) NOT NULL auto_increment,
  PRIMARY KEY  (ui)
) TYPE=MyISAM;



mus ich ProFTPD noch kompilieren ?? wie in der anleitung auf
http://www.proftpd.de/HowTo__SQL.29.0.html


Der Pro Ftp server startet auch und macht keine fehlermeldungen leider hab ich keine ahnung wi eman jetzt einen FTP user macht der sich da einloggen kann
RAPS
 
Posts: 14
Joined: 29. May 2006 19:40

Postby DJ DHG » 04. September 2006 12:52

Moin Moin

Schau mal in die Addon Datenbank [1] dort gibt es bereits ein fertiges Tool,
dass deine Wünsche erfüllt.

mfg DJ DHG

[1] http://addons.xampp.org
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby sportsman » 27. September 2006 13:47

hallo ich habe das addon mal installiert
verzeichnisse erstellen in htdocs funktioniert ja wunderbar nur will ich die verzeichnisse nicht unbedingt im htdocs haben da sie sont über web direkt erreichbar sind

wie kann ich dem addon sagen wo es die verzeichnisse erstellen will?

ich kann zwar einen pfad eingeben, aber das klappt nicht

ich kann nur welche im htdocs verzeichnis erstellen
sportsman
 
Posts: 21
Joined: 27. September 2006 13:11
Location: Cologne

Postby deepsurfer » 27. September 2006 14:13

ich kann zwar einen pfad eingeben, aber das klappt nicht

ich kann nur welche im htdocs verzeichnis erstellen


Wenn du ein anderen Pfad nehmen willst musst du vorher ein solchen Pfad erstellt haben, dann nimmt auch dieses Addon den gewünschten Pfad an.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby sportsman » 27. September 2006 14:30

ja wenn ich den pfad vorher erstellt habe und auch noch die rechte setze dann geht das
das ist ja aber nciht sinn der sache eines frontendes weil wenn ich eh auf die bash muss um den pfad etc zu erstellen, dann brauche ich kein mysql für den proftpd
weil wenn ich eh auf der bash bin kann ich auch direkt ein useradd -d homedir machen

der fehler muss wo anders liegen denn wenn ich einen user anlege und ein verzeichnis eintrage außerhalb des htdocs von lampp erhalte ich folgende fehlermeldung

Warning: mkdir() [function.mkdir]: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden in /opt/lampp/htdocs/proftpd/inhalte/userverwaltung.php on line 96

dort soll das mkdir ausgeführt werden aber der hat damit wohl probleme
das default folder ist /opt/lampp/htdocs und steht mehrfach in der userverwaltung.php drin
doch selbst wenn ich das folder durch mein gewünschstes ersetze funktioniert es nicht

die fehlermeldung verschwindet zwar, aber das verzeichnis wird nach wie vor nicht erstellt
sportsman
 
Posts: 21
Joined: 27. September 2006 13:11
Location: Cologne

Postby deepsurfer » 27. September 2006 15:31

Dann hast du nicht das Addon von DJ-DHG....
dort ist das beschrieben "mkdir" gar nicht eingebaut.

sondern ein anderes, das vom visotom
Da hab ich nicht getestet bzw. nicht mit geschrieben, von daher kann ich dazu nichts sagen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby sportsman » 27. September 2006 15:50

ja richtig weil das vom DJ über ein jahr alt ist darum hab ich das neuere und aktuellere genommen
sportsman
 
Posts: 21
Joined: 27. September 2006 13:11
Location: Cologne

Postby deepsurfer » 27. September 2006 16:01

jo jo...


Hab das vom visotom gerade getestet... bei mir läuft es einwandfrei mit dem MKDIR aus der Erstellung von FTP Usern.

Das Du ausserhalb von /opt/lampp/htdocs keine Pfade erstellen kannst hängt schlicht mit RECHTEvergabe von Linux zusammen.

Ist absolut richtig so, sonst könnte jedes x-belibige Script quer über das ganze System etwas machen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby sportsman » 27. September 2006 16:13

da der ftp unter user nobody und group nogroup läuft hab ich natürlich vorher die rechte gesetzt
das wunschverzeichnis von mir war /home/ftp/username

den chown nobody.nogroup hab ich natürlich auf /home/ftp/ -R ausgeführt und damit sollte rechtemäßig die vorraussetzung geschaffen sein um die verzeichnisse zu erstellen oder sehe ich das falsch?

schließlich läuft der komplette lampp auch als nobody und die ausgeführten phpscripte somit ja auch und die müssten dann im entsprechenden ordner auch weitere verzeichnisse erstellen können
sportsman
 
Posts: 21
Joined: 27. September 2006 13:11
Location: Cologne

Postby deepsurfer » 27. September 2006 17:01

Hab es gefunden....



userverwaltung.php

Zeile 96
mkdir("../.$folder"); ändern in mkdir("$folder");

Zeile 217
mkdir("../.$folder"); ändern in mkdir("$folder");

Damit kann ich Folder erstellen lassen wohin ich will....

ABER..

habs grad getestet, es gibt ein 550 Permission Denied beim versuch mit dem User etwas hoch zu laden.

Hab aber heute keine Zeit das jetzt noch ab zu checken, vielleicht morgen.

greets
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby sportsman » 27. September 2006 18:30

habs anders gemacht, kann auch dinge hochladen aber beim bearbeiten tu ich mich noch was schwer, wenn ich das userdir ÄNDER
will irgendwie den inhalt aus dem alten mit in den neuen ordner übernehmen, klappt aber net so recht
sportsman
 
Posts: 21
Joined: 27. September 2006 13:11
Location: Cologne

Postby deepsurfer » 28. September 2006 17:48

will irgendwie den inhalt aus dem alten mit in den neuen ordner übernehmen, klappt aber net so recht


Ok...jetzt kommt die Konzeptfrage.

Was ? willst du denn überhaupt machen.

Nach dieser Äusserung stellt sich mir dir Frage, "warum kopierst oder movest den Inhalt eines Pfades nicht einfach rüber auf den Pfad der erreichbar ist".
- Kopiere den inhalt von Pfad x in /opt/lampp/htdocs/user
- chown -R nobody.root /opt/lampp/htdocs/user
und schon ist die Webgeschichte am laufen.

Sei jetzt nicht sauer oder raste aus, denn deine bisherige Fragestellung und die letzte Äusserung sind sowas von weit aus einander das ich (vielleicht auch andere hier) nicht deine Konzeptionierung verstehe(n) was du eigentlich mit XAMPP und ProFTPd machen willst.

Ich will Dich jetzt hiermit auch nicht dazu bringen, alles haarklein zu Erklären, sondern Dich zum Nachdenken bringen was Du da Überhaupt machst. Oftmals sind die einfachen Wege die bessere Lösung als eine WebServer / FTPserver Umgebung bis zur Unkenntlichkeit auseinander zu rupfen.

Fakt ist doch!! Das in der jetzigen Form der XAMPP ein Pfad zur Verfügung vorgibt und der ProFTPd in Verbindung mit dem ProFTP-Addon ein klare Lösung zur Verfügung stellt.

www.domainname.ext = XAMPP-Willkommenscreen (abändern der index.php und schon ist das Willkommenscreen nur noch manuell erreichbar)
www.domainame.ext/user1 = Webspace von user1 mit FTPzugang
www.domainame.ext/user2 = Webspace von user2 mit FTPzugang
www.domainame.ext/user3 = Webspace von user3 mit FTPzugang

Willst du eigene Domainnamen für die User nutzen ist das auch kein Problem über VHOST, das Pfadergebnis kann aber im Konstrukt dergleiche sein (bleiben).

phpmyadmin kann entweder jeder User sich selber Installieren oder Du nimmst die Automatische Zugangsdefintion in der phpmyadmin config heraus. Du als Admin erstellst DBs mit Usernamen und PW, übergibst das demjenigen und schon hat derjenige auch MySQL zur Verfügung.

Schau jetzt nicht so sauer auf dein Bildschirm ;)
Tief durch atmen und einmal deine Webserver Geschichte vor dem geistigen Auge vorbei Ziehen lassen.

Ich bin auch nicht perfekt und habe hier schon etliche nackenschläge von Wiedmann und KriS erhalten.

Wie gesagt, ich blicke hinter deinem Konzept nicht durch, daher meine freundlich gemeinte Äusserung.

greets
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby obi130 » 15. October 2006 17:04

Kann man dann auch mit der MYSQL Datenbank Disk Quota einstellen?
obi130
 
Posts: 1
Joined: 15. October 2006 16:58

Postby deepsurfer » 16. October 2006 16:03

Angeblich ist dies der Code für ein DiskQuota mittels MySQL

http://www.proftpd.de/MySQL_und_Quota.27.0.html


Dazu müsste das mod_quota in deinem System vorhanden sein (ist nicht im xampp enthalten)
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to ProFTPD

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron