Lob und Anregungen

Allgemeines Forum zum Thema Apache Friends. Bei Problemen mit XAMPP bitte entweder das Linux- oder das Windows-Forum benutzen. Hier geht's wirklich nur ganz allgemein um Apache Friends.

Lob und Anregungen

Postby ollo » 12. November 2004 23:27

Hallöchen!

Ich wollte zuerst einmal ein Lob und Danke an alle loswerden, die bei diesem Projekt mitmischen, sehr gute Arbeit!!!

XAMPP ist für Einsteiger ein fabelhaftes Paket, da sich diese auf Anhieb nicht mit den Tonnen von Konfig-Files auseinander setzen müssen/wollen/dürften, ähhh... :)
Auch für Fortgeschrittene ist's echt praktisch, wenn man mal schnell eine lauffähige Serverumgebung aufsetzen will, um was zu testen oder weil man mal wieder Windoofs neu auf die Platte gebügelt hat. Man kann auch des öfteren von den vorkonfigurierten Tools was lernen, bei mir hat's geholfen die Weiterleitung Apache->Tomcat via mod_jk zu kapieren...
Und SSL zu Fuß aufzusetzen habe ich bisher leider auch noch nicht geschafft (allerdings auch noch nicht wirklich ernsthaft versucht)


Mir würden zu meinem grenzenlosen Glück eigentlich nur noch 2-3 Sachen fehlen, ich denke die könnten auch für andere interessant sein:

- Das hat sich wahrscheinlich eh demnächst (mit der nächsten Version) erledigt: Integration der neuen stable MySQL Version 4.1.7 (bringt Unicode Support, Subselects und Prepared Statements), momentan muss ich das immer noch von Hand austauschen.

- Der Installer könnte etwas flexibler sein, ich weiß allerdings nicht mit wieviel Aufwand das verbunden wäre... Momentan wird ja immer alles was geht mit teilweise horrormäßigen Sicherheitseinstellungen installiert. Das geht auch ok, da XAMPP ja auch nicht für Produktivumgebungen gedacht ist. Aber es wäre schön, wenn man bei der Installation zumindest zwischen zwei Versionen für die Config-Files wählen könnte, eine Developer-Version , die wie die bisherige funktioniert, und eine Test-Version, die so restriktiv wie möglich ist, also recht nahe an einer Produktivumgebung wäre.
In erster Linie müssten da dann alle unnötigen Directorys raus (PHP-MyAdmin u.s.w.) und die Sicherheitseinstellungen gestrafft werden (Stichwort "register_globals").
Ein positiver Nebeneffekt könnte dabei sein, dass auch unerfahrenere Anwender bzw. Programmierer direkt mit der Realität konfrontiert werden... =) Jedenfalls installiere ich gerade für einen Kunden eine PHP-Anwendung, die ohne register_globals nicht läuft, sowas könnte man vielleicht ein wenig eindämmen.

- In Verbindung mit dem zweiten Punkt wäre es natürlich göttlich, wenn man im Installer schon auswählen könnte welche Komponenten installiert werden sollen (z.B. brauche ich eigentlich nie Perl), und welche Pfade für die Daten benutzt werden, da man wohl aus Sicherheits/Backup-Gründen oft seine Seiten/Scripts/DB-Files auf einer anderen Platte bzw. in einem anderen Verzeichnis als /htdocs oder /data gelagert hat.
Sowas könnte man ja auch über ein Konfig-File für den Installer steuern, das man bei der Installation angibt. So müsste man sich die Arbeit nur einmal machen und hätte sich das bei Updates/Neuinstallationen gespart.


Das sind natürlich alles nice-to-have Features bis auf die neue MySQL-Version, die ist mandatory... ;-)


Jedenfalls danke nochmal für das Antreten der Nachfolgerschaft für WAMP und dieses schöne Projekt!
ollo
 
Posts: 85
Joined: 11. November 2004 12:29

Return to Apache Friends

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests