Apache für Dummies

Allgemeines Forum zum Thema Apache Friends. Bei Problemen mit XAMPP bitte entweder das Linux- oder das Windows-Forum benutzen. Hier geht's wirklich nur ganz allgemein um Apache Friends.

Apache für Dummies

Postby Thorty! » 03. August 2004 09:16

Seit gestern bin ich Besitzer Eures Buches "Apache für Dummies",
es ist brillant aber nicht erschöpfend. Ihr beschreibt zwar schon
viel um einen den Apache begreiflicher zu machen, doch fehlen
noch ein paar Dinge z.B. geht Ihr überhaupt garnicht auf User
ein die hinter einem Router stecken auch das Thema "Virtual
Hosting" könnte besser und erklärlicher beschrieben werden,
denn trotz Eures Buches ist es mir nicht gelungen einen solchen
einzurichten.

Meine eigendliche Frage ist aber, mit welchem Programm habt
Ihr das Buch "Apache für Dummies" erstellt/layoutet etc. ?
Thorty!
 
Posts: 18
Joined: 16. July 2004 06:28

Postby Oswald » 03. August 2004 10:34

Hallo Thorty!

Vielen Dank für das Feedback. Wir werden uns zur nächsten Auflage auf alle Fälle noch mal das Kapitel ansehen. Grundsätzlich ist »Apache für Dummies« aber ein Einsteigerbuch und "Selbsthosten" ist schon ein sehr fortgeschrittenes Thema, da es ziemlich viel zusätzliches Wissen mit sich zieht. Aber schauen wir mal...

Zu Deiner Frage:
Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Wir haben das Buch mit Microsoft Word geschrieben und in der Form ist es quasi noch unformatiert. So formatiert, wie Du es kennst, wird es dann vom Verlag und dort macht das der Setzer. Mit welcher Software der arbeitet kann ich Dir nicht sagen. Aber ich geh mal davon aus, dass es irgendein Spezialprogramm ist. Definitiv nicht Word.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby fawkes » 03. August 2004 10:49

Wenn du so ein Program suchst,
dann solltest du dir mal Quark Express anschauen.
Ist aber nicht gerade billig soweit ich das noch im Kopf habe.

Gruß,
Henning
fawkes
 
Posts: 34
Joined: 13. June 2004 18:58

Postby nemesis » 03. August 2004 11:00

Huhu Kai,

hab mir mal nen nettes Java-Programm angeguckt:
http://vex.sourceforge.net/
Es ist auch wie auf den Screenshots zu sehen, nen gutes Docbook Beispiel dabei.
Vex ist laut Rücksprache mit dem Entwickler mehr dazu gedacht, dass man die XML Datein in der GUI, also quasi in der Vorschau editiert. Wenn schon entsprechende Absätzte usw. vorhanden sind, kann man zumindest in der jetztigen Version den Text editieren.
Ansonsten ist es bisher mehr ne nette Möglichkeit XML-Datein mit mit CSS usw. grafisch auszugeben.
Das komplette Programm an sich ist relativ klein, da die GUI aber auf Eclipse aufbaut, ist für nicht Eclipse-User der Download bei rund 25Mbyte...


Gruß,

nemesis
Last edited by nemesis on 03. August 2004 11:05, edited 1 time in total.
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby nemesis » 03. August 2004 11:03

Adobe InDesign ist da billiger.
Und Kai und Kay bräuchten ne Lizenz dafür!

Aber ist schon erstaunlich dass Word nen ganzes Buch verkraftet.
Wurde Word nicht immer nachgesagt, dass es nicht für Studienarbeiten ala 100 Seiten und mehr geeignet ist?
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Thorty! » 03. August 2004 11:39

Hallo Kai "Oswald" Seidler,

auf Seite 65/66 befasst sich das Buch dem Windows-Rechner
eine feste IP-Adressierung zu geben.
Zum einen schreibt Ihr die IP-Adressierung "10.20.20.1",
ich als User der hinter einem Router sitzt, kann aber solch
eine IP garnicht nutzen, meine IP muss mit 192 anfangen.
Dann wird hier geschieben unter 5. das man in ein Untermenü
"Identifikation" gehen soll um den Server einen Namen zu
geben.
Als WindowsXP Prof. User ist gerade ein riesiges Fragezeichen
über meinem Kopf. Wo stelle ich das ein?

Zum Webhosting:

Bedenkt aber BITTE eins, die meisten installieren ja erst den
Apache um selbst Webhosting betreiben zu können ! ! !
Zumindestens sollte man die Lektüre so bereitstellen, das
man am Ende einen Webserver hat der online erreichbar ist.

Dazu auch gleich ein weiterer Kritikpunkt:

Generell geht es um die Seiten 120-126.
Diejenigen die sich bei z.B. DynDNS angemeldet haben,
haben keine URL-Adresse wie z.B. www.piggy.net oder
www.gonzo.com sondern so wie thorty1981.dyndns.org
(offline!), denn bevor mein Webserver nicht richtig läuft
werd ich meine Homepage nicht auf www.thorty-online.de
umleiten.

So das sind erst mal Kritikpunkte die mir beim lesen des Buches
sofort ins Auge gestossen sind.

Wie sieht das eigendlich aus, wenn Ihr die neue Auflage verkauft,
was ist mit den Leuten die schon die erste Ausgabe besitzen,
bekommt man Rabatt oder sowas ähnliches ?

Kann man eigendlich an der 2.Ausgabe mitarbeiten ?

Denn es gibt den Apache ja nicht nur unter Windows & Linux,
sondern auch unter AmigaOS und MorphOS !
Thorty!
 
Posts: 18
Joined: 16. July 2004 06:28

Postby nemesis » 03. August 2004 23:31

Den (wohl eher nicht vorhandenen) Rabatt legt der Verlag fest...
Zumindest die Pegasus Boards werden von OpenBSD nicht mehr unterstützt.
Damals hätte nen Entwickler von der Firma für die Portierung bezahlt werden sollen. Er hatte aber niemals Geld bekommen, und daraufhin seine Arbeit eingestellt.

Genauers läßt sich über die Links auf dieser Seite nachlesen:
http://www.bsdforen.de/archive/index.php/t-3707

Mich hätte auch ein Openfirmware Motherboard mit PPC interessiert, aber gewiss nicht von dieser Firma... wirds wohl doch eher M$ mit XBOX2 werden ;)
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Oswald » 04. August 2004 09:57

Hallo Thorty!

Vielen Dank erst mal für das detaillierte Feedback!

Thorty! wrote:Zum einen schreibt Ihr die IP-Adressierung "10.20.20.1",
ich als User der hinter einem Router sitzt, kann aber solch
eine IP garnicht nutzen, meine IP muss mit 192 anfangen.


Grundsetzlich: Eine IP muß überhaupt nicht mit 192 anfangen. Das sollte bei Deinem Route erinstellbar sein.

Aber wenn Du gerne eine IP mit 192 benutzen willst, dann ist das eigentlich auch gar kein Problem. Einfach in Gedanken immer 10.xxx durch 192.168.xxx ersetzen.

Thorty! wrote:Dann wird hier geschieben unter 5. das man in ein Untermenü
"Identifikation" gehen soll um den Server einen Namen zu
geben.
Als WindowsXP Prof. User ist gerade ein riesiges Fragezeichen
über meinem Kopf. Wo stelle ich das ein?


Den Abschnitt den Du zitierst beschäftigt sich mit Windows 9x/ME. Bitte ließ einfach weiter. Auf den nächsten Seite kommt der Abschnitt zu XP. Seht in beiden Fällen auch drüber.

Thorty! wrote:Bedenkt aber BITTE eins, die meisten installieren ja erst den
Apache um selbst Webhosting betreiben zu können ! ! !
Zumindestens sollte man die Lektüre so bereitstellen, das
man am Ende einen Webserver hat der online erreichbar ist.


Ich denke da anders: Die wenigsten werden von Zuhause und unter Windows Webhosting betreiben. Das kann man eigentlich niemandem empfehlen.

»Apache für Dummies« ist ein Buch über Apache. Apache ist ein Teil vom Webhosting. Webhosting geht aber weit über das Thema Apache hinaus. Das Buch geht ein wenig in diese Richtung und kommt auch zu dem Schluß, dass Webhosting von Zuhause nicht empfehlenswert ist. Mal zum Spaß und zum Ausprobieren, aber nicht mehr.

Thorty! wrote:Generell geht es um die Seiten 120-126.
Diejenigen die sich bei z.B. DynDNS angemeldet haben,
haben keine URL-Adresse wie z.B. www.piggy.net oder
www.gonzo.com sondern so wie thorty1981.dyndns.org
(offline!), denn bevor mein Webserver nicht richtig läuft
werd ich meine Homepage nicht auf www.thorty-online.de
umleiten.


Hmm.. Auf den besagten Buch-Seiten geht es um Virtual Hosts allgemein und nicht um DynDNS. DynDNS wird auch nirgendwo erwähnt.

Grundsätzlich sind aber auch http://xampp.dyndns.org und http://www.xampp.org gleichwertige URLs.

Thorty! wrote:Wie sieht das eigendlich aus, wenn Ihr die neue Auflage verkauft,
was ist mit den Leuten die schon die erste Ausgabe besitzen,
bekommt man Rabatt oder sowas ähnliches ?


Da hab ich keinen Einfluß drauf. Aber meine bisherige Erfahrung bei Büchern war, dass es solche Rabatte nicht gibt.

Thorty! wrote:Kann man eigendlich an der 2.Ausgabe mitarbeiten ?


Danke, aber es ist schon sehr schwierig sich zu zweit zu koordinieren.

Liebe Grüße und noch mal vielen Dank für Deine Hinweise!
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Thorty! » 04. August 2004 13:35

Auf Seite 121 ist mir ein weiterer kleiner Fehler aufgefallen,
direkt ganz oben in dem Satz:

DocumentRoot C:/ piggy /htdocs

müßte es nicht richtigerweise:

DocumentRoot C:/piggy/htdocs

heissen?
Thorty!
 
Posts: 18
Joined: 16. July 2004 06:28

Postby Oswald » 04. August 2004 13:37

Oh, richtig. Peinlich! ;)

Danke!!!!
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Thorty! » 04. August 2004 14:49

Kai Seidler wrote:Oh, richtig. Peinlich! ;)

Danke!!!!
Oswald


Schon gut, dieses Forum ist ja dafür da um auf Fehler
aufmerksam zu machen.

Sofern ich noch welche finde, poste ich es in DIESEM
Thread.

Und wer weiß, vielleicht findet man ja sogar meinen
Namen: Thorsten "Thorty!" Schölzel in der
2. Ausgabe auf Seite 28 ??? :P
Thorty!
 
Posts: 18
Joined: 16. July 2004 06:28

Postby Pitze » 08. August 2004 21:41

Hej,
die IPs sind gruppiert so das sich Internet und Netzwerk IPs unterscheiden,
kurz zu den IP nummern 192.168.x.x sind sogenannte Netzwerk IPs sicher kann man das im Router umstellen es empfiehlt sich nur nicht und bei den meisten geht es gar nicht.
Ich denke mal wenn sich der Buchleser etwas mehr wissen mit Apache hinter einem Router und ach allgemein angeeignet hat wird er schon verstehen das das sicher keine umfangreiche Betriebsanleitung sein soll sondern dem Änfänger etwas hilfestellung geben soll, im übrigen denke ich schon das man etwas grundwissen im bezug auf IPs Router Netzwerke usw haben sollte wenn man sich an den Apache bzw xampp macht sonst gibs frust ohne ende.
Allso nicht alles so 100% nehmen was da steht sonder das ganze mit ein bisschen logisches denken verknüpfen dann wird so einiges klara und sich von ganz allein lösen.
So long Pitze 8)
Der grösste Vertrauensbruch ist der Blitzableiter auf der Kirchturmspitze
User avatar
Pitze
 
Posts: 210
Joined: 20. November 2003 21:38
Location: Huskvarna-Schweden
Operating System: Windows Vista

Postby Oswald » 09. August 2004 09:19

Huhu Pitze!

Guter Kommentar!!

Die Besonderheit von 192.168.x.x ist mir übrigens schon klar. Allerdings trifft die Besonderheit auch auf 10.x.x.x zu. Ebenfalls ein IP-Adressbereich für die Benutzung im privaten LAN.

Wir hatten uns damals (beim Schreiben des Buches) entschieden 10.x.x.x zu verwenden weil es leichter zu tippen ist, als die 192.168.x.x und so weniger Tippfehler (bei uns und beim Benutzer) passieren. ;)

Ebenso ist übrigens 172.16.0.0 - 172.31.255.255 auch für die lokale Benutzung bestimmt.

Eine sonnige Woche wünscht
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby grissley » 30. December 2004 16:01

Hallo Oswald!

Zuerst mal ein großes Lob und ein noch größeres Dankeschön für die großartige Arbeit, deren Früchte wir ernten dürfen --> DANKE <--.

Eine Frage, da ihr hier von einer 2.Auflage von Apache für Dummies schreibt. Ist es absehbar, wann die 2.Auflage erscheinen wird ? Ich werde mir das Buch auf alle Fälle zulegen, möchte aber nicht voreilig die 1.Auflage kaufen.

Bitte um kurzes Feedback dazu, ich brauche kein genaues Datum sondern eine Quartalsinfo, wenn möglich.

Danke und schöne Grüße
Christian

PS.: Ich wünsche auf alle Fälle einen guten Rutsch ins Jahr 2005.
Hoffentlich wird es ein Jahr mit weniger Unheil auf diesem Globus.
grissley
 
Posts: 2
Joined: 22. August 2004 22:17
Location: Austria

Postby Oswald » 31. December 2004 09:23

Hallo Grissley!

Eine 2. Auflage gab es bisher offiziell nicht. Es gab bisher nur einen Ersten korrigierten Nachdruck. Das ist faktisch das gleiche, aber verwaltungstechnisch was anderes. Dieser korrigierter Nachdruck ist Ende 2003 heausgekommen und es sollte sich nur noch dieser im Handel befinden.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Next

Return to Apache Friends

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests